Hallo, Du hast Fragen oder suchst Infos über Istrien?
Unsere Mitglieder helfen Dir gerne, einfach kostenlos anmelden
  ACHTUNG: Super Angebot nur für Foren-Mitglieder
3 % Rabatt bei Unterkünften über Booking.com jetzt buchen & sparen
 
Willkommen im Forum Istrien Live
      
Bewertung unserer User:
Istrien Live Bewertung:
4.9 / 5 (16875 Votes)
Hafenpromenade Medulin

Zurück   Forum Istrien Live > Allerlei > Der Aufreger der Woche

Der Aufreger der Woche
Was einem so alles aufregt.
Neues, Interessantes und Nachrichten aus aller Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.12.2017, 08:50
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 3.274
Standard Mohammed und Jesus

Was treibt die "Eine-Welt-Multikulturalisten" nur so sehr an, daß sie offenbar bestrebt sind, alles auszurotten oder zumindest unkenntlich zu machen, was auch nur im entferntesten als christlichen Ursprungs identifiziert werden könnte?

Gerade jetzt wurden bzw. werden zahlreiche St. Martins-Umzüge oder Weihnachtsmärkte umbenannt oder umdekoriert, um Muslimen die christliche Tradition bloß nicht "aufzudrängen".

Und nun läßt sich noch eine neue Stufe selbstverleugnender Gleichmacherei beobachten, bei der man versucht, Jesus Christus und den Propheten Mohammed gleichzusetzen. Im norwegischen Skien üben beispielsweise Grundschüler zur Zeit ein Weihnachtsspiel ein, in das zwei Verse aus dem Koran "integriert" wurden.

Nach offizieller Lesart der Schule geschah dies, um den Schülern aufzuzeigen, daß Jesus auch im Koran vorkomme. Die Folge werden Schüler-Generationen sein, die glauben, daß der Koran und Allah etwas mit dem immer mehr verfremdeten Weihnachtsfest zu tun haben könnten...

In diese Linie paßt auch das für annähernd 60 Mio. € errichtete und kürzlich vom EU-Parlament eröffnete "Haus der Europäischen Geschichte", in dem die Geschichte eines "vereinten Europas" nachgezeichnet werden soll.

Die dabei zustande gekommene Ausstellung empfindet der niederländische Wissenschaftler Arnold Huijgen aber als "kulturell leer", weil dabei das Europa prägende Christentum so gut wie gar nicht vorkommt. Die für die Ausstellung mitverantwortliche Historikerin Isabelle Benoit erklärte dagegen, daß dies durchaus gewünscht sei:

"Wir wollen den Europäern deutlich machen, daß der Islam Teil der europäischen Zivilisation und nicht erst ein frischer Import ist, sondern (in Europa, die Red.) Wurzeln hat, die 13 Jahrhunderte zurückreichen.“

Und dafür legte man seitens der Europäischen Union mal eben 60 Steuer-Millionen auf den Tisch - da fehlen einem doch die Worte...!

www.goldseiten.de/artikel/355...und-Jesus.html
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.12.2017, 09:22
Lapinkulta offline
Moderator
 
Kroatien Fan seit: 23.08.2014
Ort: Knittelfeld, Steiermark, Österreich
Beiträge: 462
Standard

Also hinter dem "Haus der Europäischen Geschichte" steckt viel mehr als nur die Absicht, alles auszurotten oder zumindest unkenntlich zu machen, was auch nur im entferntesten als christlichen Ursprungs identifiziert werden könnte

Es ist ein Projekt, das schon vor etlichen Jahren ins Leben gerufen wurde und dessen praktische Umsetzung 2011 begonnen hat. Das Museum hat das Ziel, die Entwicklung Europas - beginnend in der Mitte des 19. Jahrhunderts - darzustellen.

Ob die dafür aufgewendeten 60 Mio Euro gerechtfertigt sind oder nicht kann man durchaus kritisch hinterfragen.

- - - - -
„Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.“

Henry Ford
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Geschichte über die Geburt von Jesus! Konni Weihnachten in Kroatien 0 15.12.2013 15:59



Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 18:33 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.©
Istrien - Live für Google mit einem Klick bewerten: