Hallo, Du hast Fragen oder suchst Infos über Istrien?
Unsere Mitglieder helfen Dir gerne, einfach kostenlos anmelden
  ACHTUNG: Super Angebot nur für Foren-Mitglieder
3 % Rabatt bei Unterkünften über Booking.com jetzt buchen & sparen
 
Willkommen im Forum Istrien Live
      
Bewertung unserer User:
Istrien Live Bewertung:
4.8 / 5 (20668 Votes)

Pula Forum Augustustempel
  #1  
Alt 24.12.2016, 11:11
Wolfram, im Istrien Forum
Wolfram offline
Admin
Interesse: Istrien - Kvarner Bucht - Nord- und Mitteldalmatische Adria
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Wilhelmsfeld / Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 4.831
Lächeln Ein Wintermärchen

Wir brauchen "Tapetenwechsel" also beschließen wir Weihnachten und Silvester in Kroatien zu verbringen. Unser Reiseziel ist schnell gefunden, es soll die alte Stadt Trogir westlich von Split sein. Dort waren wir schon einmal mit dem Boot, waren dann aber auf Grund des Fluglärms über der Marina "geflüchtet". Über Booking.com finden wir schnell ein Hotel, das uns zusagt und so kommt es, dass wir am 21.12.2016 am Morgen mit Ziel Kroatien von zu Hause losfahren. Die Fahrt verläuft problemlos, nur ein Stau nach einem Unfall bei Bernau am Chiemsee verzögert unsere Reise ca. 20 Minuten. Am Grenzübergang "Walser Berg" löse ich die Jahresvignetten für Österreich und Slowenien, später am Katschberg die Videomaut. Nach knapp 2 Stunden haben wir den Karawankentunnel hinter uns gelassen und nähern uns unserem Etappenziel Radovljica (SLO). Dort übernachten wir wieder im Gasthaus "Kunstelj" bevor es am nächsten Morgen Richtung Trogir weitergeht. Ab Ljubljana geht es dann Richtung Zagreb bis Novo Mesto, dort verlassen wir die Autobahn und fahren die Landstraße Richtung Metlika, wo sich auch die Grenzstation SLO/HR befindet. Seit vielen Jahren werden hier unsere Ausweise erstmals sehr genau "unter die Lupe" genommen, nach einem strengen Blick ins Auto dürfen wir passieren. Bei Karlovac fahren wir wieder auf die Autobahn Richtung Split - dachte ich Doch irgendwie war die Beschilderung der Autobahnauffahrt wohl verwirrend, denn wir befinden uns auf der Fahrbahn Richtung Zagreb, Schei...benkleister. Nächste Ausfahrt 10 km weiter: Karlovac. Hier verlassen wir die Autobahn und ich will eigentlich zurück, doch dann fällt mein Blick auf ein Richtungsschild: Zadar/Split. Na gut, wir haben Zeit, warum sollen wir nicht einmal die Landstraße nehmen, in diesem Fall die Nationalstraße D1. Eine Entscheidung die uns schon kurze Zeit später traumhafte Winterbilder beschert - ein Wintermärchen

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8336.jpg
Hits:	32
Größe:	61,7 KB
ID:	10020 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8344.jpg
Hits:	29
Größe:	37,6 KB
ID:	10021 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8346.jpg
Hits:	27
Größe:	41,6 KB
ID:	10022 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8347.jpg
Hits:	23
Größe:	30,7 KB
ID:	10023

Wir kommen gut vorwärts, ich fahre vorsichtig, was nicht nur wetterbedingt sondern auch wegen der überraschend vielen "Blitzer" empfehlenswert ist. Der Verkehr ist sehr überschaubar, nur ein paar Brummis halten uns an manchen der zum Teil sehr kurvenreichen und steilen Straßen kurzfristig auf. Die Temperaturen bewegen sich zwischen -3 und -6.5°C, das aber bei überwiegend blauem Himmel und Sonne. Die wenigen Nebelstrecken ignorieren wir einfach Die Winterlandschaft hält sich bis zur Stadt Knin, kurz nachdem wir diese durchquert haben steigt die Temperatur draußen auf 7.5°C - wir können es fast nicht glauben und schauen immer wieder argwöhnisch auf die Temperaturanzeige. Doch die bleibt und steigt weiter, als wir um 15:30 Uhr Trogir erreichen zeigt uns das Thermometer satte 14.4°C - traumhaft!

Schnell finden wir unser Hotel auf der Insel Čiovo, checken ein, und merken, wir haben das "richtige" Hotel. Statt des gebuchten Doppelzimmers wird uns ein sehr geräumiges Apartment angeboten, mit Blick auf die Altstadt von Trogir!

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8363.jpg
Hits:	20
Größe:	59,3 KB
ID:	10024 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8368.jpg
Hits:	24
Größe:	33,1 KB
ID:	10025 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8371.jpg
Hits:	22
Größe:	42,8 KB
ID:	10026 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8375.jpg
Hits:	28
Größe:	33,3 KB
ID:	10027

Gegen Abend laufen wir dann hinüber in die Altstadt, Durst und Hunger haben sich gemeldet und so suchen wir eine Konoba oder ein Restaurant - und wir suchen und suchen und suchen - alles ist geschlossen! Dann endlich ein Restaurant, doch das gefällt uns überhaupt nicht, die Ausstattung kalt, eher einer "Bahnhofsgaststätte" gleich. Doch was ist das, nur wenige Meter weiter entdecken wir in der schmalen Gasse ein Schild "Konoba Tri Volt". Ein Blick durchs Fenster zeigt uns: hier sind wir richtig. Ein sehr freundlicher Wirt erklärt uns, das es hier nur "Hausmannskost" gibt, an diesem Abend Gulasch mit Sauerkraut und Reis. Also gut, das Lokal macht einen sehr sauberen Eindruck, der Blick in die Küche bestätigt dies und so bleiben wir, bestellen uns Rotwein und das angebotene Essen, beides erweist sich als vorzüglich! Leider hat auch die kleine Konoba nur noch morgen geöffnet. Ein Grund, gleich für den folgenden Tag zu reservieren!

Unser erster Urlaubstag beginnt mit dem Erkunden der Altstadt. Unsere Suche nach anderen geöffneten Lokalen erweist sich als "Fehlschlag"!!! Ab dem 24.12. haben ALLE örtlichen Lokale geschlossen! Aber wir finden 1 Lokal an der Riva der Altstadt, dass ab dem 27.12. wieder Gäste bewirtet. UND - unser Hotel macht das Restaurant diese 3 Tage nur für uns auf, denn wie wir festgestellt haben sind wir die einzigen Gäste - unfassbar

Am Morgen machen wir uns nach dem Frühstück "winterlich gekleidet" auf den Weg hinüber in die Altstadt. Die engen Gassen gleichen einem Labyrint, die Architektur verzaubert! Draußen an der Riva haben die Straßencafes geöffnet, die Sonne steigt. Die Temperaturen auch! Bald kehren wir ins Hotel zurück, Kleidungswechsel ist angesagt Und dann beginnt unser Uralub richtig, wir sitzen in "frühlingshafter Bekleidung" bei Temperaturen über 20°C unter Palmen und kroatischer Sonne bei Bier, Wasser und Kaffee!

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8440.jpg
Hits:	31
Größe:	50,7 KB
ID:	10028 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8441.jpg
Hits:	31
Größe:	92,7 KB
ID:	10029 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8478.jpg
Hits:	39
Größe:	77,4 KB
ID:	10030 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8479.jpg
Hits:	36
Größe:	68,5 KB
ID:	10031

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN8392.jpg
Hits:	28
Größe:	70,9 KB
ID:	10032

Weihnachtliche Grüße aus Trogir

Konni und Wolfram

Geändert von Wolfram (25.12.2016 um 06:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.12.2016, 14:18
Kimba, im Istrien Forum
Kimba offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 28.06.2010
Ort: Kolbermoor/Bayern
Beiträge: 524
Standard

Das sind tolle Bilder. Danke Konni und Wolfram und noch einen schönen Urlaub.

LG Gisela + Günther
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.12.2016, 12:19
Lapinkulta offline
Moderator
 
Kroatien Fan seit: 23.08.2014
Ort: Knittelfeld, Steiermark, Österreich
Beiträge: 624
Standard

Es ist schön zu lesen,daß es euch gut geht und ihr offensichtlich euren Spaß habt!

Allerdings finde ich das Kurzarm-Hemd äusserst unangemessen......

Liebe Grüsse und viel Spaß noch!
Sigi

- - - - -
„Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.“

Henry Ford
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu



Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 16:00 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.©
Istrien - Live für Google mit einem Klick bewerten: