➤ Istrien Live - DAS Istrienforum
Tipp - Videomaut:
A10 Tauern Autobahn
Karawankentunnel A-SLO
Formular Enter Croatia

Notruf Polizei: +385 192
Notruf Feuerwehr: +385 193

Zurück   ➤ Istrien Live - DAS Istrienforum > Tiere und Tierschutz international (Hunde + Katzen) > Einfach tierisch

Hinweise

Einfach tierisch
Viecherl gibt es überall, nicht nur in Kroatien
Moderation: Eliane

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.03.2010, 15:01
Mato, im Istrien Forum
Mato offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 26.12.2009
Ort: Medulin
Beiträge: 156
Standard Abschied von luna nach 15,5 jahren

Gestern hat uns meine beste und treueste FREUNDIN (Hündin) LUNA im Alter von 15,5 Jahren verlassen.

So langsam alt, müde, taub und teils blind, konnte sie nicht mehr die Freude am Leben haben.

Sie hat ihre letzte Ruhestätte auf unserem Grundstück gefunden, sodass die Erinnerungen an sie immer bleiben.

Fast 16 Jahre lang hat sie ihre Treue und ihre Freude mit uns geteilt. Wenn ich von der Dienstreise nach einigen Tagen nach Hause kam, war Luna sofort beim Auto und schnupperte, weil sie gewußt hat: "ein Stück vom steirischen Backhändel ist bestimmt für mich".

Fred kannte LUNA seit ihrer Geburt und Fred hat einmal gesagt: "Luna, Luna, Luna, keiner begrüßt mich hier so herzlich, wie du" Und Luna begrüßte Fred wirklich ganz herzlich.

Der kleine Schwarze im Hintergund ist Felix, er verschwand im Sommer 2009 und lebt wahrscheinlich mit einem EU-Reisepass im Ausland.

LG
Mato
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG0054.jpg
Hits:	108
Größe:	97,9 KB
ID:	164
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.03.2010, 15:12
Vera offline
Vera
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Beiträge: 303
Standard

Das tut mir Leid, aber sie hatte bestimmt ein schönes Leben bei euch. Irgendwann geht es mit uns und unseren tierischen Freunden nunmal zu Ende und wir dürfen froh sein, schöne Erinnerungen an sie zu haben.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.03.2010, 15:52
Maritta, im Istrien Forum
Maritta offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 22.01.2010
Ort: Porec-Kroatien
Beiträge: 676
Standard

Da ich selbst einen Hund habe, kann ich mit dir mitfuehlen. Unserer ist zwar erst 6 Jahre aber irgendwann kommt der Abschied auch einmal auf mich zu. Ich wage gar nicht, daran zu denken. Wir haben uns alle so an ihn gewoehnt.
L.G.Maritta
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.03.2010, 16:32
Helga offline
 
Kroatien Fan seit: 06.01.2010
Beiträge: 104
Standard

Drei Tage in Deinem Leben.

Wenn Du jemals ein Tier liebst, dann gibt es drei Tage in Deinem Leben, an die Du Dich immer erinnern wirst...

Der erste ist ein Tag, gesegnet mit Glück, wenn Du Deinen jungen neuen Freund nach Hause bringst. Vielleicht hast Du einige Wochen damit verbracht, Dich für eine Rasse zu entscheiden. Du hast möglicherweise unzählige Meinungen verschiedener Tierärzte eingeholt oder lange gesucht um einen Züchter zu finden. Oder, vielleicht hast Du Dich auch einfach in einem flüchtigen Moment für den dümmlich aussehenden Trottel im Schuppen entschieden – weil irgend etwas in seinen Augen Dein Herz berührt hat. Aber wenn Du Dein erwähltes Haustier nach Hause gebracht hast und Du siehst es erforschen und seinen speziellen Platz in Deinem Flur oder Vorraum für sich in Anspruch nehmen – und wenn Du das erste Mal fühlst, wie es Dir um die Beine streift – dann durchdringt Dich ein Gefühl purer Liebe, das Du durch die vielen Jahre die da kommen werden mit Dir tragen wirst.

Der zweite Tag wird sich acht oder neun Jahre später ereignen. Es wird ein Tag wie jeder andere sein. Alltäglich und nicht außergewöhnlich. Aber, für einen überraschenden Moment wirst Du auf Deinen langjährigen Freund schauen – und Alter sehen, wo Du einst Aktivität sahst. So wirst Du anfangen, die Ernährung Deines Freundes umzustellen – und womöglich wirst Du ein oder zwei Pillen zu seinem Futter geben. Und Du wirst tief in Dir eine wachsende Angst spüren, die Dich die kommende Leere erahnen lässt. Und Du wirst dieses unbehagliche Gefühl kommen und gehen spüren, bis schließlich der dritte Tag kommt.

Und an diesem Tag – wenn Dein Freund und Gott sich gegen Dich entschieden haben, dann wirst Du Dich einer Entscheidung gegenüber sehen, die Du ganz allein treffen musst – zugunsten Deines lebenslangen Freundes, und mit Unterstützung Deiner eigenen tiefsten Seele. Aber auf welchem Wege auch immer Dein Freund Dich vielleicht verlassen wird – Du wirst Dich einsam fühlen, wie ein einzelner Stern in dunkler Nacht. Wenn Du weise bist, wirst Du die Tränen so frei und so oft fließen lassen, wie sie müssen. Und wenn es Dir typisch ergeht wirst Du erkennen, dass nicht viele im Kreis Deiner Familie oder Freunde in der Lage sind, Deinen Kummer zu verstehen oder Dich zu trösten. Aber wenn Du ehrlich zu der Liebe zu Deinem Haustier stehst, für das Du die vielen vor Freude erfüllten Jahre gesorgt hast, wirst Du vielleicht bemerken, dass eine Seele – nur ein wenig kleiner als Deine eigene – anscheinend mit Dir geht, durch die einsamen Tage die kommen werden. Und in diesen Momenten, in denen Du darauf wartest, dass Dir all unser gewöhnliches passiert, wirst Du vielleicht etwas an Deinen Beinen entlang streichen spüren – nur ganz ganz leicht. Und wenn Du auf dem Platz runterschaust, an dem Dein lieber – vielleicht bester Freund – gewöhnlich lag, wirst Du Dich an die bedeutsamen drei Tage erinnern. Die Erinnerung wird voraussichtlich schmerzhaft sein und einen Schmerz in Deinem Herzen hinterlassen. Während die Zeit vergeht, kommt und geht dieser Schmerz als hätte er sein eigenes Leben. Du wirst ihn entweder zurückweisen oder annehmen, und er kann Dich sehr verwirren. Wenn Du ihn zurückweist, wird er Dich deprimieren. Wenn Du ihn annimmst, wird er Dich vertiefen. Auf die eine oder andere Art, es wird stets ein Schmerz bleiben.

Aber da wird es, das versichere ich Dir, einen vierten Tag geben – entlang mit der Erinnerung Deines Haustieres – und durch die Schwere in Deinem Herzen schneiden, da wird eine Erkenntnis kommen die nur Dir gehört. Sie wird einzigartig und stark sein, wie unsere Partnerschaft zu jedem Tier, das wir geliebt – und verloren haben. Diese Erkenntnis nimmt die Form lebendiger Liebe an – wie der himmlische Geruch einer Rose, der übrigbleibt, nachdem die Blätter verwelkt sind, diese Liebe wird bleiben und wachsen – und da sein für unsere Erinnerung. Es ist eine Liebe, die wir uns verdient haben. Es ist ein Erbe, das unsere Haustiere uns vermachen, wenn sie gehen. Und es ist ein Geschenk, das wir mit uns tragen werden solange wir leben. Es ist eine Liebe, die nur uns allein gehört. Und bis unsere Zeit selbst zu gehen gekommen ist, um uns vielleicht unseren geliebten Tieren wieder anzuschließen – ist es eine Liebe, die wir immer besitzen werden.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.03.2010, 18:23
Kristina offline
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Beiträge: 185
Standard

Lieber Mato,

es tut mir sehr leid, dass ihr von Luna Abschied nehmen musstet.
Ich finde es sehr schön von Euch, dass ihr sie bei Euch auf dem Grundstück begraben habt.
Und die Erinnerungen die ihr an sie habt kann Euch keiner nehmen - die werden immer bei Euch sein.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.03.2010, 18:51
Geli offline
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Beiträge: 168
Standard

Lieber Mato,

es tut mir sehr leid, daß ihr von Eurer lieben Hausgenossin Abschied nehmen mußtet.
Ich kann es Euch nachfühlen, da wir uns erst letzten Monat von unserem geliebten Kater (18 J.) verabschieden mußten.
Sie wird aber immer in Eurer Erinnerung weiterleben.

Traurige Grüße
Geli
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.03.2010, 20:05
Mato, im Istrien Forum
Mato offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 26.12.2009
Ort: Medulin
Beiträge: 156
Standard

Danke euch allen für Eure Trostworte.

Luna war wirklich bekannt, "wie ein bunter Hund", nur sie war nicht bunt.
Sie begrüßte 15 Jahre lang jeden, aber wirklich jeden Gast im Tourist Büro und im Skipper Club.
Sie hat nicht nur die Gäste begrüßt, sondern meldete auch jeden Kommenden, sobald er im Hof war.
Interessant war, dass wir an ihrem Gebelle erkennen konnten, ob jemand kommt, den wir kennen, oder kommt ein Fremder.

Ganz besonderes "mochte Luna" wie alle Hunde, den Briefträger.

LG
Mato
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.03.2010, 12:29
Janchen offline
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Beiträge: 133
Standard

Tut mir leid für Euch Mato
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.03.2010, 16:44
Betti, im Istrien Forum
Betti offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 28.12.2009
Ort: Mülheim-Kärlich
Beiträge: 6
Unglücklich

Hallo Mato,
das tut mir auch leid für euch.
Es ist doch eine lange Zeit die man mit seinem Hund verbringt, er bzw bei Euch sie ist ein Teil der Familie .
Lg
Betti

- - - - -


Eine kleine Katze verändert "heimkommen in ein leeres Haus "in " nach Hause kommen"!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.03.2010, 12:07
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.502
Standard

Luna hatte uns aber noch eifrig verbellt bei unserem letzten Besuch! Sie war zwar etwas steif, als sie sich hochgerappelt hatte, aber ansonsten schien sie mir noch ziemlich fit. Das ging dann jetzt aber recht schnell!

Wie auch immer: wenn man so lange einen tierischen Kumpel hat, tut es einfach weh, wenn er gehen muss. Behaltet sie in lieber Erinnerung!

L.G. Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21.03.2010, 12:28
Mato, im Istrien Forum
Mato offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 26.12.2009
Ort: Medulin
Beiträge: 156
Standard

Danke Eliane,

das stimmt zum Teil, was du sagtest. Luna war schon letztes Jahr ziemlich schwach. Sie ist schon oft die Treppe runtergestolppert (die von der Garage zum Büro) und hat sich dabei leicht die Nase verletzt. Ich habe es versucht, Luna beizubringen, dass sie hintenrum geht, über dem Parkplatz. Zeitlang ging es ihr besser, aber in der letzten Zeit war sie fast ganz taub unt konnte schlecht sehen.

Meine Tochter hat eine Steinplatte mit Lunas Namen versehen und Luna bleibt wirklich in unserer Erinnerung.
Ich habe früher oft mit Menschen in meinem Berufsleben darüber gesprochen, die allerdings darüber gelacht haben und neigten eher dazu "das tote Tier wegzuschmeissen" und es schnell zu vergessen.
Ich weiss es, dass ich mich bei Euch über solche Tierliebe aussprechen kann, ohne, dass jemand das für witzig halten würde. Übrigens, das ist der Grund, warum ich überhaupt diesen Beitrag reingestellt habe.

Liebe Grüße

Mato
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Katze Pauley: Wiedersehen mit Besitzerin nach fünf Jahren Lutz Einfach tierisch 1 18.07.2013 07:28
Wiedersehen nach 4 langen Jahren Eliane Einfach tierisch 0 23.02.2013 20:27
Abschied... Ritschi Einfach tierisch 26 05.07.2011 17:45
Aus Pula wird Luna Doris Einfach tierisch 8 15.11.2010 16:39
Luna - ein Dalmatiner in Not Eliane Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren 0 27.04.2010 14:46

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +1. Es ist jetzt 18:32 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.©
Wir haben etwas gegen Aerosole: iCovir UVC Luftreiniger - Aerosole, Corona Viren, Covid-19