Hallo, Du hast Fragen oder suchst Infos über Istrien?
Unsere Mitglieder helfen Dir gerne, einfach kostenlos anmelden
  ACHTUNG: Super Angebot nur für Foren-Mitglieder
3 % Rabatt bei Unterkünften über Booking.com jetzt buchen & sparen
 
Willkommen im Forum Istrien Live
      
Bewertung unserer User:
Istrien Live Bewertung:
4.9 / 5 (16656 Votes)
Hafenpromenade Medulin
  #1  
Alt 24.12.2009, 02:39
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.499
Standard Westküste, Rovinj, Restaurant BLU

Das "BLU" ein Restaurant der gehobeneren Art, liegt unterhalb des Ortsteiles Borik direkt am Meer, gegenüber der Altstadt. Seit vielen Jahren ist dieses Restaurant ein "Muß" wenn ich in Rovinj bin.

Traumhaftes Ambiente und eine grandiose Aussicht auf die Altstadt sowie auf die Insel Figarola laden ein um sich hier sofort wohl zu fühlen.

Bei Sonnenschein lassen sich die großen Panoramafenster des geschmackvoll eigerichteten Restaurants vollständig öffnen. Besonders abends verzaubern dann laue Lüftchen mit den Geräusch der leichten Brandung die Stimmung.

Vor dem Restaurant gibt es eine kleine steingepflasterte Terasse mit 6 Tischen. Überdacht mit einem Baldachinzelt das abends beleuchtet ist.

Regelmäßig all die Jahre fand das Restaurant Erwähnung im Retaurantführer Gault Millau und wurde von diesem ausgezeichnet.

Die Küche ist istrianisch mit starken italienischen Akzenten, was nicht zuletzt familiäre Gründe hat. Es werden überwiegend einheimische Produkte aus der Umgebung verwendet und diese stets frisch zubereitet.

Bei meinen Besuchen im BLU schätze ich die stets perfekt gezupften Fischfilets, die Fischsuppe (franz. Art ), reich garniert, den warmen Salat mit Pilzen und Balsamico-Sahne Dressing und mein heißgeliebtes Schokolade-Souffle. Dieses ist immer frisch, a la minute, zubereitet und jedes Jahr in gleicher Topqualität.

Eine sorgfälltig zusammen gestellte Weinkarte läßt (fast ) keinen Wunsch offen immer den passenden Wein zu finden. Ob Pilato, Persuric oder Kozlovic, Batic aus Slowenien oder die großen "roten Franzosen", hier findet jeder sein Tröpchen.

Egal ob nur Spagethi mit Tomatensouce, Abendmenü oder eine feudale Familienfeier, das BLU hinterläßt Eindruck und macht Lust auf ein Wiedersehen in Rovinj.

Für weitere Informationen und viele Bilder, hier der Link dazu: www.blu.hr

Wer noch mehr über kroatische Gastronomie erfahren möchte, der kann im folgenden Link fündig werden ( incl. Wein, Öl, Trüffel etc...).
www.istria-gourmet.com/de/gourmet_fuehrer

Ritschi

- - - - -
Die "Goebbels" der Neuzeit

Geändert von Ritschi (25.12.2009 um 02:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.03.2010, 20:59
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.499
Standard

Das BLU hat eine neue Wepsite. www.blu.hr
Man beachte auch die einzelnen Foto-Galerien. Die Konzeption scheint zu sein: minimalistisch beschränkt auf das Wesentliche. Einfach nur ge.....l. !


Für einen schnellen Einblick ( oder auch Entscheidungshilfe ) hier der Link zur Preisliste des Restaurants. ( Ambiente und Flair inclusive ! )

blu.hr/pdfs/Restaurant%20Blu%20-%20%20menu.pdf


Ritschi

- - - - -
Die "Goebbels" der Neuzeit

Geändert von Ritschi (25.04.2010 um 12:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.05.2010, 00:03
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.499
Standard

Hier aktuelle Bilder ( Mai 2010 ) aus dem BLU und ein paar Informationen dazu.



Das Focaccia gibt es immer vorweg, das Olio wird am Tisch aufgeträufelt



Als Einstimmung eine Fischsuppe Bendetto....



...oder ein Risotto mit Scampi



Gemüse-Spießchen mit Scampi / Fisch und Tintenfisch mit Ruccola-Pesto und Kartoffeln



für Zwischendurch einen exotischen Salat mit Jacobs-Muscheln im Sesammantel



und für mich ein Fischfilet ( hier Goldbrasse ) mit gedämpften Kartoffeln. sozusagen meine "Schonkost"



Als Weinbegleitung einen Kozlovic ( Violetta Rose, 160 Kuna )





Der Ausblick vom Restaurant aus....



...und von innen raus



und noch ein ganz altes Bild aus den ersten Reisetagen...




Ritschi

- - - - -
Die "Goebbels" der Neuzeit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.05.2010, 09:53
Jadran offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 12.01.2010
Ort: NRW
Beiträge: 697
Standard

wie gesagt blu ist nicht mein fall.

die preise halte ich für die leistung überzogen.

hier erwarte ich für den preis halt mehr leistung.


die aussicht hat eben ihren preis. wer bereit ist das zu zahlen soll es machen.


ich stehe mehr auf peliza oben am hotel rovinj, hier fast alle gerichte ein traum.

nur ohne reservation läuft nichts dort.

jadran

Geändert von Jadran (11.06.2011 um 12:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.05.2011, 12:15
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.499
Standard

Ein kleiner aktueller Nachtrag zum "BLU". In den letzten 2 Jahren ( wohl auch schon länger ) hat das Blu eine Wandlung erfahren die leider stetig abwärts geführt hat. Im Gault Millau läuft das Restaurant derzeit unter "ferner liefen", ich finde das sehr schade. Leider hat man nicht erkannt daß das Blu etwas ganz besonderes war oder die Strategie des Hauses hat eine 180 Grad Drehung gemacht, ich weis es nicht.

Das Haus und der Ort "BLU" hätten es allemal verdient auf einen gastronomischen Niveau gehalten zu werden das zumindest eine stetige Erwähnung in den Gourmet Guids zur Folge hätte haben können.

In der Szene spricht man von Niedergang. Das hört sich dramatisch an. Tatsache ist, nach dem Weggang des damaligen Restaurantleiters setzte ein erdrutschartiger Einbruch ein was einfach die Klasse und die Kompetenz dieses Mannes unterstreicht. Wichtige Gäste blieben aus, die Umsicht im Service ließ nach. In der Küche folgten wohl personelle Veränderungen die ebenfalls negative Konsequenzen hatten.

Gerichte fielen zu oft unterschiedlich aus, es gab häufiger Anlaß zu Kritik. Es fehlte einfach an den grundsätzlichen und einfachsten Dingen wie zu fragen, zu empfehlen, anzubieten, der Gast möchte umsorgt werden, er erwartet Aufmerksamkeit. Zu oft mußte man den Ober rufen, wenn er denn mal herüber sah.

Gerne erinnere ich mich an meine ersten Jahre im Blu. Der Aschenbecher verschwand automatisch vom Tisch bevor das Essen kam und ebenso unauffällig war er nach dem Essen auch wieder auf dem Tisch. Das Glas Wein wurde stets ohne Aufforderung nachgefüllt. Man war bestrebt eine zweite oder weitere Flasche Wein zu verkaufen, dementsprechend gab es auch Empfehlungen. Das Personal achtete sehr genau auf den Gast. Wie verhält dieser sich, wie kann man auf Ihn eingehen, wie kann ich ihn umsorgen ohne das er es merkt. Und all das in Kombination mit der traumhaften Lage. Kein Wunder das hier Eindruck blieb der heute Wehmut ist.

Denoch wird mich das Blu jedes Jahr wiedersehen denn ein Fläschchen Wein und ein einfaches Essen gehen immer im Blu. Mit dem schönen Ambiente, der Aussicht und den schönen Erinnerungen werden auch zukünftige Besuche für mich im Blu auf dem Programm stehen.

- - - - -
Die "Goebbels" der Neuzeit
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.05.2011, 12:46
Jadran offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 12.01.2010
Ort: NRW
Beiträge: 697
Standard

ja ritschi hier weise ich auf meinen kleinen bericht vom 17.05.2010, mir war das schon länger bekannt.

jadran aus rovinj
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.05.2011, 13:24
Janchen offline
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Beiträge: 134
Standard

Hallo Ritschi!!

Wenn das Blu die letzten 2 Jahre schon nicht mehr so war, hättest Du das mit Deinem Gourmetzüngchen eigentlich merken müssen

Warum gehst Du dann immer noch dort hin ?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.05.2011, 13:59
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.499
Standard

Warum fährst du jedes wieder nach Istrien ? Das ist wie im richigen Leben, der Eine fährt gut mit seiner Automarke obwohl es in der Pannenstatistik stets schlecht ist, der andere besucht immer wieder ein Restaurant obwohl es einiges an Kritik gibt, der dritte ist seinen Fußballverein auch dann noch treu wenn sie sehr oft zu schlecht spielen.

Das Ambiente im Blu bleibt, das macht auch eine nicht so gute Küche nicht kaputt. Wem das dauerhaft hohe Preisniveau nicht stört wird auch zukünftig seine Freude damit haben. Als immer wieder kehrender Gast geht man mit Kritik halt anders um, was nicht heißt das man sofort wegbleibt nur weil "etliches" zu kritisieren ist. Man kann halt nicht mehr das Programm erwarten das mal war und das war wirklich Klasse, die nun fehlt.

Ich hätte meine Kritiken auch schon vor zwei Jahren einstellen können, aber du weist ja wie das ist mit der "alten Liebe", irgend was ist da.....


Ritschi

- - - - -
Die "Goebbels" der Neuzeit
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.06.2011, 01:39
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.499
Standard

Das BLU 2011. Im Mai war es wieder so weit, wir sind in Istrien und hatten unsere alte FeWo in der Nähe von Rovinj wieder. Natürlich ..........waren wir auch öfters im BLU, was für mich einfach sein muß !!! Es war, wie soll es anders sein, einfach....schön, auch das Wetter.

Kritiken und Berichte in den letzten Jahren und Monaten gab es genug über das BLU, berechtigt, teils berechtigt, teils auch überzogen oder aus persönlichen Befindlichkeiten harrsch formuliert.

Wie den auch sei, das BLU hat alle Ambitionen und Bestrebungen nach Ranglisten und Positionierungen über Board geworfen und besinnt sich auf das was sie können.

Drei bekannte Gesichter der alten Crew, neben der Chefin, waren immer noch da, was mich sehr freute. Natürlich zahlt man immer noch das Ambiente mit, womit sich in der Preispolitik des Hauses nichts geändert hat. Mir ist das egal und Kritik Anderer sei Jedem freigestellt. Die Mähr ( in diesem Fall ein wahres Märchen ) das Italiener in den Restaurants bevorzugt werden bestätigt sich besonders im BLU, hier kümmert sich die Chefin selbst darum. Ich glaube man nennt das "hofieren". Wer das nicht überbewertet fährt gut damit.

Das was wir aßen war mehr als ordentlich zubereitet, schmeckte sehr gut und war schön angerichtet. Z. B. die Gemüsespießchen ( siehe Foto im Anhang ) waren sehr gut und wesentlich besser als im letzten Jahr, da steckt mehr Können drin. Auch die Spagetthi mit Tomatensoße, auch die aß ich öfter, waren "italienischer" als letztes Jahr, will heißen, die Soße blieb an den Nudeln haften. Das "Focaccia" ist jetzt handgedreht, was mir persönlich nicht so gefällt, schmeckt aber immer noch so wie sonst.

Exotischer Salat war mit Erdbeeren und Babyananas was sehr gut mit Balsamico zusammengeht. Die typischen Gerichte meiner Frau, Tagliatelle Scampi mit Wildspargel oder Risotto Scampi waren nach ihren Dafür halten so gut wie eh und je. Auch mein oblogatorisches Zitronen-Sorbeto ( Zitroneneis mit Wodka cremig gerührt, dekoriert mit Minzeblatt ) war dieses Jahr die gleiche Freude wie sonst.

Dennis, der uns schon die letzten 4 Jahre bediente, kennt unsere Vorlieben und so kommt auch kein schiefer Blick wenn ich um das richtige Glas bitte zum Wein, er weis was gemeint ist. Die Weine waren alle richtig gekühlt, Dennis weis daß ich kalte Weine mag. Die Preise für Wein haben auch dieses Jahr angezogen, wie überall in Istrien, was im allgemeinen nicht verwundert da der istrianische Weinmarkt völlig überteuert ist.

Ein slowenischer Batic Rose Jahrgang 2008 kostete diese Jahr im BLU 280 Kuna, der Violeta Rose von Kozlovic ganze 190 Kuna ( mein Einkaufspreis bei Kozlovic direkt, beträgt 60 Kuna )( da wir auch dort öfter aufkreutzen gabs dieses Jahr einen Sonderpreis für meinen Einkauf ) und den Preis des hervorragenden Chardonay von Degrassi hab ich glatt vergessen, ebenso die Preise für die vielen Einzelgläser Prosecco meiner Frau.

Störend war dieses Jahr der Baubetrieb des Nachbargebäudes das direkt ans BLU anschließt sowie die Springbreak-Veranstaltung in der Anlage Amarin mit dem ständigen Bum Bum aus den Bassboxen.

Alles in Allem war das BLU ordentlich besucht, je nach Tag und Tageszeit. Das Essen war besser als letztes Jahr, das Ambiente mit dem Traumwetter hervorragend, so kanns bleiben und so soll es weiter gehen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k-CIMG0533.jpg
Hits:	116
Größe:	62,0 KB
ID:	958 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k-CIMG0520.jpg
Hits:	109
Größe:	23,8 KB
ID:	959 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k-CIMG0500.jpg
Hits:	104
Größe:	73,1 KB
ID:	960

- - - - -
Die "Goebbels" der Neuzeit
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.06.2011, 02:06
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.499
Standard

Kritik eines kroatischen "Blogger" zum BLU:

( Der Bildausschnitt des Focaccio in seinem Blog, unterhalb der Tagsliste, stammt allerdings aus dem Blu, hat ihm wohl gefallen.. !! )

Der Blog www.manjada.org ( bedeutet im Spanischen: Delikatesse, im kroatischen Verständnis steht das Wort für schönes Essen oder Erlebnis mit Essen / Moment ) lies mit seiner Kritik am Blu kein gutes Haar an dem Restaurant, in Fachkreisen würde man sagen, er hat es förmlich "zerissen".

Dies war auch ein Thema dieses Jahr bei meinen Besuchen im Blu. Dennis konnte sich ganz genau an den Herren erinnern, der im August letzten Jahres ohne Anmeldung im Restaurant stand.

Obwohl die Terasse brechend voll war verlangte dieser, der in Begleitung einer jungen Dame war, einen Tisch auf der Terasse. Natürlich war dies nicht möglich, auch nicht wenn er Stammgast wäre, das gebietet allein schon die Höflichkeit.

Da war er schon ungehalten und nahm den angebotenen Platz im Retaurant ein ( kleiner Dämpfer gegenüber seiner Begleitung ). Man konnte sich auch noch daran erinnern was er gegessen und getrunken hatte.

Da nicht nur die Terasse, sondern auch das Restaurant voll war, mußte der Herr ebenso wie die anderen Gäste auf sein Essen warten, es gab keinen Grund für eine Sonderbehandlung, schließlich kannte man ihn ja nicht. Wenn ein Restaurant voll ist, das ist meine Erfahrung, dann kann es schon mal dauern. Wer es denoch eilig hat, sollte wieder gehen aber nicht rummäkeln. Ein erfahrener Gast wird immer ein Fünkchen Verständnis mitbringen und faire Kritik dort anbringen wo sie berechtigt ist. Es gibt aber auch Gäste die scheinbar völlig frei sind von Lebenserfahrung aber gut sind in Geldangelegenheiten oder zumindest selbst am meisten von sich überzeugt sind.

Mittlerweile weis man im BLU mehr über diesen Herren und man ist fest davon überzeugt daß seine Kritik aus "politischen" Gründen so heftig ausfiel. Zeitgleich standen bei mehreren Restaurantführern nähmlich Bewertungen und Tests an ( z.B. Einstufung des Monte und des Valsabion ).

Fakten sind halt nicht von der Hand zu weisen, sofern es sich um Fakten handelt. Diese kann sich jeder selbst einholen und sollte dies auch tun. Man kann nicht behaupten der Blogger hätte Unrecht, nur die Art der Darstellung ist sehr heftig, teils unfair und mit dem nötigen Hintergrundwissen ganz klar zeitlich nicht unbeabsichtigt veröffentlicht.


Ritschi

- - - - -
Die "Goebbels" der Neuzeit
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27.09.2011, 22:24
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.499
Standard

Blu: September 2011. Ein neuer Baldachin ziert die Terrasse vom Restaurant BLU. Der Neue ist nicht mehr so verspielt ( leider ) wie der Alte, aber das tut dem Ambiente keinen Abbruch, das ist nach wie vor immer noch eines der schönsten an der istrischen Adriaküste. Wie im Beitrag vom 11.06.2011 schon beschrieben, war das Essen und der Wein auch dieses Mal wie es sein soll und wie man es erwarten kann, sag ich als Fan vom Blu. Ein paar Bilder gibts im Anhang: Und wieder liesen wir den letzten Tag des Urlaubes mit einem weiteren Besuch im BLU ausklingen, bei traumhaften Wetter und etlichen Köstlichkeiten.

( exotischer Salat, warmer Salat mit Balsamico-Sahne-Souce, der Baldachin, Schokosouffle mit Erdbeeren und Sahne )


Ritschi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG3386.jpg
Hits:	104
Größe:	31,9 KB
ID:	1346 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG3384.jpg
Hits:	85
Größe:	42,2 KB
ID:	1347 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG3379.jpg
Hits:	100
Größe:	87,5 KB
ID:	1348 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG3402.jpg
Hits:	95
Größe:	39,7 KB
ID:	1349

- - - - -
Die "Goebbels" der Neuzeit
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.10.2011, 20:40
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.499
Standard Frosta Food-Scouts im Blu..

Auszug aus dem Reisetagebuch der Foodscouts. Textquelle: www.frosta-foodscouts.de/blog...en-es-geht-los

Nach einer kurzen Begrüßung seitens des kroatischen Tourismus-Verbandes und einigen ersten Experten-Talks mit Marco Fuchs ging es dann in das BLU Restaurant in der Nähe von Rovinj. Hier war man sich dann aber vollkommen einig - das 5 Gänge-Dinner direkt am Uferstrand im malerischen Ambiente ließ keine Wünsche offen. In Tempura-Teig frittierte Austern, in Sesam geschwänkte Jacobsmuscheln, Meeresfrüchte-Risotto mit grünem Spargel oder das Fünferlei (!) vom Fisch mit Blattsilber...jeder neue Gang brachte neue Erkenntnisse und Diskussions-Stoff für unsere Food Scouts. Abgerundet wurde das Dinner mit einem zarten Schokoladen-Sufflée auf frischen Erdbeeren. Wahrlich ein Genuss und ein toller erster Eindruck der kulinarischen Fähigkeiten der Kroaten.

Weiter lesen....

www.frosta-foodscouts.de/


Ritschi

- - - - -
Die "Goebbels" der Neuzeit
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.09.2012, 22:57
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.499
Standard 2012 BLU...blue...and..blue

Auch dieses Jahr zog es uns natürlich wieder ein paar mal ins BLU. Wettertechnisch war der Herbst sehr gemischt, so waren wir einmal froh direkt neben der Heizung an unserem Ecktisch sitzen zu können. Personal und Service war wie schon im Mai sehr angenehm. Leider nur zur Aushilfe bekam das BLU personellen Zuwachs. Eine sehr, vom Wesen her, angemehme Dame. Sie paßt ( für mein Dafürhalten ) wunderbar ins Team und ins BLU und ist eine echte Bereicherung. Ich hoffe sehr, diesen Sonnenschein auch nächstes Jahr wieder zu sehen. Die Qualität der Küche hat sich trotz des Wechsel des Koches ins Monte nicht verändert, der Nachfolger kann es ebenso gut.



"Dennis" der junge Ober, der uns schon einige Jahre kennt, ließ seine Kontakte spielen und schaffte es, seinen DJ-Freund dazu zu bewegen uns die Hintergrundmusik des BLU´s zu kopieren. Das einzige Speichermedium das wir auf die Schnelle hatten war eine Speicherkarte aus dem Fotoaparat. Er kopierte uns von seinem Laptop mal schnell exakt 696 MB auf die Karte was 169 Titel entsprach.



Natürlich läuft die Musik jetzt zu Hause des öfteren am PC wenn ich meine Istrienfotos bearbeite etc....Das Feeling im BLU schien mir dieses Mal besonders gut zu sein, was wohl auch an mir liegen mag. Wir genossen die Stunden auf der Terasse mit dem Blick auf die Kirche, das leise Rauschen der Wellen und so manch andere Aussicht.



Obligatorisch verbrachten wir den letzten Urlaubstag in Rovinj und diesen ab Mittag im BLU. Als Abschluß einer schönen Zeit gönnten wir uns wieder mal einen schönen "Slowenen" und ein paar Tröpfchen Misal, aber richtig getankt haben wir dann doch erst in Slowenien ( Diesel 1,445 Euro ).



Die junge Dame war so freundlich ihr Gesicht zu bedeken, so mußte ich keine Rechteverwertung aushandeln.



Dieser Schnappschuß glaube ich, zeigt gut die Stimmung und das Wohlgefühl das ein Besuch im BLU erzeugen kann.



Und so endete wieder mal ein Urlaub in Istrien. Mit einen guten Gefühl und der Gewissheit auch in 2013 wieder das Beste von Istrien zu genießen, sei es in Pomer, in Rovinj oder sonstwo auf der grünen Halbinsel.



Ich weis, es gibt viele die es nie verstehen werden, die immer noch große Pizzen suchen und günstiges Bier. Aber hier bin ich gerne Sklave meiner selbst und jeder richtet es sich so wie er es für sich am schönsten hält. Urlaub ist eben Urlaub.


Ritschi

- - - - -
Die "Goebbels" der Neuzeit
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.09.2012, 08:17
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 3.257
Standard

Jetzt krieg ich Hunger, das ist gemein!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.09.2012, 09:59
Wolfram, im Istrien Forum
Wolfram offline
Admin
Interesse: Istrien - Kvarner Bucht - Nord- und Mitteldalmatische Adria
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Wilhelmsfeld / Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 4.584
Standard

Zitat:
Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
Jetzt krieg ich Hunger, das ist gemein!
Tja, Lutz, von DEN Portionen hätt ich auch Hunger gekriegt

- - - - -
Wolfram
Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt,
von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind!

(Otto von Bismarck)

Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Westküste, Novigrad, Restaurant Mandrač Wolfram Gastronomie Istrien 2 11.06.2014 18:07
Westküste, Novigrad, Restaurant Marina néni Gastronomie Istrien 1 07.04.2013 19:37
Westküste, Vrsar, Restaurant Antoni m.und.m Gastronomie Istrien 0 26.04.2012 21:40
Westküste, Rovinj "Lovor-Grill" Restaurant Ritschi Gastronomie Istrien 5 15.06.2011 20:57
Westküste, Rovinj, Restaurant Orca Jadran Gastronomie Istrien 5 12.06.2011 22:52



Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.©
Istrien - Live für Google mit einem Klick bewerten: