Hallo, Du hast Fragen oder suchst Infos über Istrien?
Unsere Mitglieder helfen Dir gerne, einfach kostenlos anmelden
  ACHTUNG: Super Angebot nur für Foren-Mitglieder
3 % Rabatt bei Unterkünften über Booking.com jetzt buchen & sparen
 
Willkommen im Forum Istrien Live
      
Bewertung unserer User:
Istrien Live Bewertung:
4.8 / 5 (20477 Votes)

Pula Forum Augustustempel

Zurück   Istrien Live - DAS ᑕ❶ᑐ Forum für Istrienurlauber > Wichtige Infos für Kroatien Urlauber, Anreise und Wetter > Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges

Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges
Allgemeines Wissen und Infos über Kroatien und den Nachbarländern

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.01.2013, 13:59
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.609
Standard UNESCO-Liste für immaterielles Weltkulturerbe in Kroatien

.......... UNESCO-Liste für immaterielles Weltkulturerbe in Kroatien ........... Name:  Unesco-Logo immater_Kulturerbe.jpg
Hits: 868
Größe:  19,8 KB
.................................................. .................................................. ................... UNESCO-Logo des Immateriellen Kulturerbes
.................................................. .................................................. ................... Bildquelle: unesco.de/immaterielles-kulturerbe

...

Kulturelle Vielfalt spiegelt sich in prachtvollen Palästen, Kathedralen und musealen Stadtensembles, aber auch in lebendigen Ausdrucksformen: Tanz und Theater, darstellende Kunst, Musik, mündliche Literaturformen, Sprachen und Handwerkstraditionen.

Durch Globalisierungseinflüsse gehen diese Kulturformen in den letzten Jahren beschleunigt verloren. Die internationale Debatte über den Wert kultureller Vielfalt hat dazu beigetragen, neben dem materiellen Kulturerbe auch diese Dimension des gemeinsamen Erbes als Ressource von Entwicklung zu sehen.

Kulturformen zu erhalten, die unmittelbar von menschlichem Wissen und Können getragen werden, ist Ziel des UNESCO-Übereinkommens zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes. Das Übereinkommen von 2003 ist das erste völkerrechtlich verbindliche Instrument zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes – nicht zu verwechseln mit dem Übereinkommen zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt (Welterbekonvention) von 1972. Die drei Listen des immateriellen Kulturerbes veranschaulichen die Vielfalt lebendiger kultureller Ausdrucksformen aus allen Weltregionen. (Quelle: unesco.de/immaterielles-kulturerbe)
...

Diese UNESCO-Liste stellt eine interessante Aufzählung von Bräuchen und Traditionen dar, die seit sehr langer Zeit schon existieren. Teilweise stammen diese auch aus den Zeiten, in denen fremde Herrscher das Land regierten und somit wurden sie auch davon beeinflusst.

Auf dieser UNESCO-Liste befinden sich:

  • das Fest des Hl. Blasius in Dubrovnik
  • die kroatische Spitzenherstellung in Lepoglava und auf den Inseln Hvar und Pag
  • die Karnevalsgruppe der Schellner aus Kastav bei Rijeka
  • die Hvarer Kreuzprozession
  • das zweistimmige Singen und Spielen der istrischen Tonleiter
  • die Frühlingsprozession der Frauenfolklorengruppe Ljelja in Slawonien
  • die traditionelle Herstellung von Holzspielzeug im Hrvatsko Zagorje
  • das Ritterspiel Alka in Sinj
  • die Lebkuchen-Backkunst im nördlichen Kroatien
  • der stumme Reigen aus dem dalmatinischen Hinterland
  • der Ojkanje-Gesang und der traditionelle Volksgesang aus Slawonien.

(Als immaterielles Kulturerbe (IKE; englisch intangible cultural heritage, ICH) bzw. immaterielles kulturelles Erbe oder immaterielles Kulturgut wird Kulturgut bezeichnet, das nicht stofflicher Natur ist, daher im Gegensatz zu unbeweglichen Bauten und beweglichen Gegenständen (z. B. den bekannten Welterbestätten oder dem Weltdokumentenerbe) nicht anfassbar (engl. intangible).

Das immaterielle Kulturerbe umfasst (nach Definition der UNESCO-Konvention) „Bräuche, Darstellungen, Ausdrucksformen, Wissen und Fertigkeiten – sowie die damit verbundenen Instrumente, Objekte, Artefakte und Kulturellen Räume […], die Gemeinschaften, Gruppen und gegebenenfalls Individuen als Bestandteil ihres Kulturerbes ansehen (Quelle: Wikipedia) )

...

Auf den folgenden Seiten werden diese immaterielle Kulturerben einzeln vorgestellt!

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


  #2  
Alt 20.01.2013, 14:38
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.609
Standard Fest des hl. Blasius in Dubrovnik

Fest des hl. Blasius in Dubrovnik


Die Einwohner Dubrovniks feiern jedes Jahr am dritte Februar den Feiertag ihres Schutzpatrons, den Hl. Blasius und das bereits schon seit tausend Jahren. Ein Fest zu seinen Ehren bedeutet für die Bürger von Dubrovnik einen besonderen Ausdruck ihres seit Jahrhunderten alten Glaubens.

Die Tore der Stadt werden weit geöffnet und es finden zu Ehren des Hl. Blasius zahlreiche Kultur-, Unterhaltungs-, Musik- und Sportereignisse statt. Die Stadt ist zu der Zeit besonders festlich beleuchtet und geschmückt und viele der Einwohner ziehen ihre originellen Volkstrachten an.

Die traditionelle Feier beginnt mit der eucharistischen Messe, danach beginnt eine Prozession durch die Straßen der Altstadt, die früh am Morgen beginnt.

Zum Beginn der Prozession erscheinen dem Bischof von Dubrovnik und allen Besuchern weiße Tauben. Diese Tauben am Himmel erinnert die Bürger an den Wert der Freiheit. Dann werden die Fahnen vor der Kirche Hl. Blaise gehisst, auf diese Weise werden die Menschen und die Kirche gegrüßt.

Der nächste Teil der Prozession ist "grličanje", die Leute kommen in die Kirche, in der eine Zeremonie durchgeführt wird.

Auch Bingo gehört zu einen dieser Zeremonien. Dieses Spiel ist öffentlich und viele der Besucher und Einheimische spielen immer mit.

...
Das Fest des Dubrovniker Schutzheiligen, der Tag, der an den Heiligen erinnert, der Dubrovnik auf seinen Händen trägt und ewig über seine Freiheit wacht, wurde 2009 in das Register des immateriellen Erbes der UNESCO aufgenommen.

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


  #3  
Alt 20.01.2013, 14:47
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.609
Standard Kroatische Spitzenherstellung in Lepoglava sowie auf den Inseln Pag und Hvar

Kroatische Spitzenherstellung in Lepoglava sowie auf den Inseln Pag und Hvar

Lepoglava liegt im Norden Kroatiens in der Gespanschaft Varazdin, die Insel Pag in der nördlichen Adria und Hvar im Süden Kroatiens.

Wahrscheinlich haben vor einigen Jahrhunderten die Paulaner, weiße Mönche, die Spitze nach Kroatien gebracht.

Die dörfliche Bevölkerung erkannte deren Schönheit und akzeptierte die Spitze als ihre Tradition, die sie bis heute pflegen.

Die Spitzen von dort sind so begeht, dass sogar die Kaiserin Maria Theresia aus Österreich eine Spitzenklöpplerin von der Insel Pag am Wiener Hof beschäftigte, um den höfischen Bedarf zu decken.

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


  #4  
Alt 20.01.2013, 14:55
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.609
Standard Kreuzprozession za križem auf der Insel Hvar

Kreuzprozession za križem auf der Insel Hvar

Die Kreuzprozession in Hvar (kroat. procesija za križem) ist ein mehrere Jahrhunderte alter Ritus - seit dem 16. Jahrhundert, der alljährlich in der Nacht vom Gründonnerstag auf den Karfreitag auf der kroatischen Insel Hvar abgehalten wird.
(Za Križem bedeutet: dem Kreuz folgen/hinter dem Kreuz)

Sechs Prozessionen von Büßern gehen die ganze Nacht im Uhrzeigersinn von Ort zu Ort und von Kirche zu Kirche der Insel, ohne sich gegenseitig zu begegnen.

Die Orte sind Jelsa, Pitva, Vrisnik, Svirče, Vrbanja und Vrboska.

In jedem Ort beginnt und endet eine Prozession. Am Karfreitag kehrt jede Prozession in ihre Ausgangskirche zurück. Hierbei ist es eine besondere Ehre, bei der Prozession Kreuzträger zu sein. Junge Männer warten Jahre auf die Erfüllung ihres Gelübdes oder das ihrer Väter, das schwere Kreuz zu tragen. Sie treffen sich in den Monaten zuvor regelmäßig und trainieren für diesen ehrenvollen Tag.

Die Prozession wird vom überlieferten Glauben an das Weinen der Mutter Gottes geleitet, das man in der sogenannten Nacht der Qualen in den Kirchen von Hvar hören könne. Es werden uralte Gesänge während des Gehens gesungen.

Vor der Prozession wird in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt von Jelsa ein Kreuz mit einem schwarzen Schleier bedeckt. Auf der Bank unter dem Kreuz knien indessen drei Männer in weißen Tuniken. An den Füßen tragen sie nur weiße Wollstrümpfe. Der Mann in der Mitte ist der Kreuzträger. Die anderen Teilnehmer der Prozession tragen/halten Kerzenleuchter und sind ebenfalls in weiße Tuniken gekleidet. Der Priester übergibt dem Kreuzträger das 18 kg schwere Kreuz und gibt die letzten Anweisungen vor dem Beginn der großen nächtlichen Prozession durch die fünf weiteren Ortschaften, aus denen zeitgleich die anderen Gruppen zu der Prozession starten.

Das letzte Wegstück wird als Zeichen der Aufopferung für die gesamte Gemeinde vom Kreuzträger alleine in Eiltempo bewältigt. Dieser rennt mit dem schweren Kreuz, bis er vom Priester in die Arme genommen wird.

Am Endpunkt - dem jeweiligen Ort der Prozessionen - haben inzwischen die Frauen Tische und Sessel aufgestellt für ein Festmal, bei dem die Kreuzträger und sonst beteiligten Männer von den Frauen bewirtet werden. Die haben während mehrerer Wochen die besten Nahrungsmittel für diesen Moment aufgehoben, um damit das Festmal zu bereiten. Die Männer essen, die Frauen servieren.

Das Ritual ist ca. 500 Jahre alt und einmalig in der Welt. In Sevilla in Spanien und einigen Städten Süditaliens wie z.B. Tarent gibt es ähnliche Prozessionen.

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


  #5  
Alt 20.01.2013, 15:00
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.609
Standard Zweistimmiger Gesang und spielen der istrischen Tonleiter

Zweistimmiger Gesang und spielen der istrischen Tonleiter


Die Volksmusik Istriens unterscheidet sich auffallend von den Volksmusikstilen des übrigen Kroatien. Dies liegt insbesondere an der pentatonischen istrischen Tonleiter (kroat.: Istarska ljestvica), die aus reinen kleinen und großen Sekunden besteht. Charakteristisch ist zudem die Zweistimmigkeit, bei der Intervalle von untemperierten Sexten und Terzen mit Oktaven und Unisono alternieren.

Das charakteristischste Musikinstrument Istriens und der benachbarten adriatischen Inseln ist die Sopila, eine Schalmei ähnlich der Bombarde, die sich durch einen durchdringenden und lauten Klang auszeichnet. Die Stimmung dieses Instruments folgt der istrischen Skala.
  • Die hohe Mala Sopila hat dabei folgende Stimmung:
    ...... (Dis) E F G As b ces
  • Die tiefe Vela Sopila ist dagegen wie folgt gestimmt:
    ...... Doppelt erniedrigtes C Dis E F G As

Häufig wird istrische Musik auch rein vokal aufgeführt, zumeist von Sängerduos, wobei dieselben Skalen verwendet werden.

Aufgrund der ungewöhnlichen Skala und der eigenartigen Zweistimmigkeit wirkt traditionelle istrische Musik für die meisten anderen Europäer nicht nur sehr archaisch sondern oftmals auch schief.

Der bekannteste Sopila-Spieler Kroatiens ist Dario Marušić.

Neben traditionellen Instrumentierungen unternahm Marušić auch Ausflüge den Bereich von Crossover und mischte Technoelemente mit istrischer Volksmusik.

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


  #6  
Alt 20.01.2013, 15:03
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.609
Standard Frühlingsumzug der „Königin“ (Ljelja) von Gorjani

Frühlingsumzug der „Königin“ (Ljelja) von Gorjani

Der Brauch der Königinnen ljelje, der am Pfingsten stattfindet, stammt aus dem Anfang des letzten Jahrhunderts.

Der Verein besteht aus Dorfmädchen, die Königs- und Königinnenkostüme anziehen und sich bei der heiligen Messe treffen.

Danach tanzen sie vor der Kirche traditionelle Tänze in Begleitung von Tambura (eine Art Mandoline).

Aus dem Kirchenhof begeben sie sich auf den Umzug durch das Dorf und besuchen dabei diejenigen Dorfbewohner, die den Wunsch geäußert haben, besucht zu werden.

Ljelje verbreiten im Dorf gute Laune, Gelächter und Gesang. Gewöhnlich werden sie von einem Musiker, der einen Dudelsack spielt und dazu noch von zwei Bettlern begleitet.

Wenn man die heutigen ljelje mit denen auf den Fotografien vom Anfang des 20. Jahrhunderts vergleicht, kann man bemerken, dass sich die heutige Ausgabe nicht allzu sehr von den Anfängen dieses Brauchs unterscheidet.

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


  #7  
Alt 20.01.2013, 15:08
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.609
Standard Kunst der Herstellung von Holzspielzeug im Hrvatsko Zargoje

Kunst der Herstellung von Holzspielzeug im Hrvatsko Zargoje

In den Dörfern entlang des Pilgerwegs zur Kirche Maria Schnee in Marija Bistrica im Zagorje in Nordkroatien entstand eine Tradition der Herstellung von Holzspielzeug, die über Generationen hinweg bewahrt wurde.

...
...

(Leider habe ich über diese Tradition/Brauchtum sonst nichts mehr gefunden. Falls ein User darüber noch mehr weiß, bitte hier einstellen - DANKE!)

...

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


  #8  
Alt 20.01.2013, 15:13
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.609
Standard Alka von Sinj – Ritterturnier

Alka von Sinj – Ritterturnier

Die Alka ist ein Ritterspiel, das seit dem Jahr 1715 jährlich zum Gedenken an den Sieg kroatischer Reiter über die osmanischen Angreifer in Sinj stattfindet.

Immer am ersten Augustwochenende im Jahr werden diese Ritterspiele veranstaltet. Die Alka findet dabei stets sonntags statt, die Vorläufe „Bara“ und „Čoja“ immer am voran gehenden Freitag und Samstag.

Von Fachleuten werden diese Ritterspiele, aufgrund der jahrhundertenalten Tradition, als regionales ethnographisches Kulturgut betrachtet. Die Alka-Ritterspiele basieren auf einem geschichtlichen Ereignis.

Auch auf dem Stadtwappen von Sinj sieht man einen Teilnehmer der Spiele, genannt „Alkar“.

Auf dem Schild des Teilnehmers sieht man die „Alka“. Der Begriff Alka stammt vom türkischen Wort „halka“ ab, was Metallring bedeutet.

Die Alka besteht aus zwei konzentrischen eisernen Ringen, die mit drei eisernen Stäbchen verbunden sind. Die Teilnehmer müssen auf dem Pferd reitend mit der Lanze auf die Alka zielen. Für einen Treffer im zentralen Ring gibt es drei Punkte. Treffer im oberen Drittel bringen zwei, in den beiden unteren Dritteln je einen Punkt.

Der Alkar, welcher nach drei Läufen die meisten Punkte erreicht hat, ist der Sieger. Sollten zwei oder mehrere Alkare die gleiche Punktzahl haben, werden weitere Runden gelaufen, bis einer die höhere Punktzahl erreicht. In der Geschichte der Alka fanden solche Verlängerungen bereits statt. Manche zogen sich über Tage hin.

Gemäß den traditionellen Statuten können ausschließlich Mitglieder der Alkaren-Gemeinschaft aus Sinj an diesem Ritterspiel teilnehmen. Eine weitere Voraussetzung ist, dass die Alkaren und deren Eltern aus Sinj und dem Gebiet entlang der Cetina stammen und dort wohnhaft sind.

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


  #9  
Alt 20.01.2013, 15:15
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.609
Standard Lebkuchenhandwerk in Nordkroatien

Lebkuchenhandwerk in Nordkroatien

Die Lebkuchen-Backkunst entstand im Mittelalter in verschiedenen europäischen Klöstern. Als die Technik den kroatischen Norden erreichte, wurde es zum Handwerk.

Die essbaren Lebkuchen (Licitari) werden nach Modellen geformt, gebacken, getrocknet und mit lebensmittelechten Farben gefärbt.

Jeder Bäcker verziert die Lebkuchen auf seine eigene Weise mit Botschaften, Bildern oder Versen.

Eines der häufigsten Motive ist das Lebkuchenherz, es wird oft für Hochzeiten angefertigt.

Die kleinen Lebkuchenformen wie Vögel, Pferde, Licitarherz, Kränze, Kirschen, und Hufeisen sind bei den kroatischen Familien auch ein sehr beliebter Weihnachtsschmuck.

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


  #10  
Alt 20.01.2013, 15:32
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.609
Standard Der stumme Reigentang „Nijemo kolo“ und der Ojkanje-Gesang im dalmatin. Hinterland

Der stumme Reigentang „Nijemo kolo“ und er Ojkanje-Gesang im dalmatinischen Hinterland

Im Dalmatinischen Hinterland ist der traditionelle stumme Reigentanz „Nijemo kolo“, ohne musikalische Begleitung oder Gesang, bewahrt geblieben.

Er wird im geschlossenen Kreis von Tänzern, die sich an kreuzweise übereinander gelegten Händen halten, ausgeführt. Der Tanz beginnt langsam und wird dann immer schneller, wobei die Tänzer immer stärker mit dem rechten Fuß auf den Boden schlagen, um nach kräftiger Tempoverdopplung wieder abzubauen.

Heute wird dieser spezifische Tanz häufig in lokalen Gemeinschaften, an bedeutenden Kirchenfeiertagen oder bei Festivalen aufgeführt.

Der stumme Reigentanz wird traditionell von Generation zu Generation überliefert.

...

Beim Ojkanje-Gesang beben die Sänger und Sängerinnen durch verschiedene Techniken ihre Stimme in der speziellen Kehlgesangsart. Jedes Lied dauert so lange wie der Atem des Hauptsängers trägt.

Die Melodien basieren auf begrenzten, meisten chromatischen Tonfolgen, in Intervallen, die sich von den heute üblichen unterscheiden, während die Verse verschiedene Themen, von der Liebe bis hin zur aktuellen sozialen Thematik oder Politik decken.

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


  #11  
Alt 20.01.2013, 15:37
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.609
Standard Slawonischer Volksgesang

Slawonischer Volksgesang

Der fröhlichere und häufig auch ausgelassene Volksgesang Bećarac wurde mit der Zeit zum Wahrzeichen von Slawonien, Baranja und Srijem.

Er wird heute noch oft ausgeführt, besonders bei Hochzeitsfeiern und anderen lustigen Festen.

Populär geworden ist dieser traditionelle Volksgesang auch als Kommunikationsmittel, um jene Gedanken und Gefühle auszudrücken, die normal ausgesprochen unschicklich erscheinen könnten.

Mit dem stummen Reigentanz „Nijemo Kolo“ und dem Volksgesang Slawoniens „Bećarac“ gehört Kroatien mit der Anzahl seiner immateriellen Gütern des Kulturerbes, die auf die UNESCO-Liste aufgenommen wurden, zum führenden Land nicht nur in Europa sondern auch weltweit.

Das UNESCO-Komitee erörterte auf seiner Sitzung auf Bali mehr als 80 Nominierungen, aber nur 19 immaterielle Kulturgüter wurden für die Aufnahme in das Repräsentative Verzeichnis empfohlen.
...

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


Thema geschlossen

Stichworte
immateriell, istrien, kroatien, kulturerbe, unesco, weltkulturerbe

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
In Serbien entfallen fast alle Zölle für den Handel - Vorteil für Kroatien Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 03.01.2014 15:32
UNESCO-Liste der Kulturdenkmäler Kroatiens Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 5 25.01.2013 17:15
Istrien auf Top-Reiseführer's Top Liste für 2012 Adria Tom Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 26.04.2012 10:51
Liste der Mittelmeer-Fische Ritschi Kulinarisches Kroatien, Restaurants, Weine, Rezepte uvm. 0 27.03.2012 21:42
2 Kulturministerinnen, eine Ausstellung zu Kroatiens Immateriellem UNESCO Kulturerbe Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 14.03.2012 18:50



Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 09:33 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.©
Istrien - Live für Google mit einem Klick bewerten: