PDA

Sandstrände in Istrien unsere Erfahrungen und warum das Wasser in Istrien so klar ist
Haie in der Adria Infos warum man sich keine Sorgen machen muss
Skorpione in Istrien mit etwas Glück kann man einen beobachten
Touristen ABC für Kroatien Neulinge ein Überblick für den ersten Urlaub
Veranstaltungen in Istrien Istrien bietet viel mehr als Badeurlaub
Ortsregister mit Infos zu allen bekannten Touristenorten, z.B.: Porec, Vrsar, Rovinj, Pula, Medulin, uvm.

Du hast Fragen oder suchst Infos über Istrien? Unsere Mitglieder helfen gerne, einfach kostenlos -> anmelden <-

Archiv (Druckversion) verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Berg Dinara wurde zum 12. Naturpark Kroatiens erklärt


Konni
08.02.2021, 11:39
Der Berg Dinara wurde zum 12. Naturpark Kroatiens erklärt
Von Norbert Rieger, veröffentlicht am 08.02.2021

Das Parlament hat am Freitag einstimmig das Gesetz zur Erklärung des Naturparks Mount Dinara verabschiedet,
der somit der 12. Naturpark in Kroatien ist.

Der Naturpark umfasst den kroatischen Abschnitt des Berges Dinara sowie den Berg Troglav und den Berg Kamešnica, den Oberlauf des Flusses Cetina sowie die Karstfelder Hrvatačko, Paško und Vrličko. Es wird sich über zwei Landkreise erstrecken – Split-Dalmatien und Šibenik-Knin – mit einer Fläche von fast 63.000 Hektar.

Diese Berge sind Teil der Dinarischen Alpen, auch bekannt als Dinarides, einer Bergkette in Süd- und Südosteuropa.

Der Berg Dinara beherbergt viele endemische und gefährdete Arten und ist Lebensraum für mehr als tausend Pflanzensorten.



13966
Bildquelle: Googlemaps


13965
Bildquelle: Kroatien-Nachrichten.de



Quelle: Kroatien-Nachrichten.de
(https://kroatien-nachrichten.de/der-berg-dinara-wurde-zum-12-naturpark-kroatiens-erklart/)


Anmerkung: Der Mount Dinara ist mit einer Höhe von 1830 Meter der höchste Berg Kroatiens. Sie liegt an der Grenze zwischen Kroatien und Bosnien-Herzegowina im Zagora, unweit der Stadt Knin. Die Dinara ist nicht nur einer der zahlreichen Gipfel des Dinarischen Gebirges, sondern ragt selbständig aus der Landschaft empor.