Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 02.04.2018, 10:56
Harley offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 07.06.2014
Ort: Istrien
Beiträge: 72
Standard

Hallo Eliane, toll wie ihr euch für die Tiere in Kroatien einsetzt. In Buje war vor ein paar Monaten (laut Tierarzt) auch so eine Kastration Aktion, ward ihr das ? Ich lebe seid ca.20 Jahren in Istrien, und habe hier schon viel an Tierleid gesehen. es ist unfassbar. Da werden Hunde ein leben lang an einer Kette im Wald angebunden, nur um einen Traktor zu bewachen, oder ein Weinbauer holt sich ein paar Welpen ( geschenkt) um sie in den Weinfelder anzubinden, und nach der Weinlese werden sie dann erschossen, weil sie dann ein drei viertel Jahr nur Futter kosten. Nächstes Jahr gibt es ja neue. Ich habe vor 10 Jahren auch einen kleinen Hund vom Nachbar aufgenommen, ( er wäre damals auch Eingeschläfert worden ) Wir wohnen in Grenznähe zu Slowenien, und immer wenn wir nach Koper zum Einkaufen fahren, bringen wir für das Private Tierheim in Novigrad ( tierhilfe istrien, Wida hat fast immer so 40 Hunde ) einen Sack Futter mit. Mittlerweile werden es öfter mehr, die ich mitbringen muß. Ich habe hier noch ein Österreicher, und noch 2 Deutsche animiert für Wida auch einen Sack Futter mitzubringen.
L. Grüße, und einen schönen Ostermontag Noch Bernd
Mit Zitat antworten