Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 10.10.2018, 12:54
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 3.746
Standard

Hallo Maritta,

so ist es leider überall, auch bei uns im Raum Pula, Pomer und Premantura. Obwohl wir im Frühjahr alles was uns an den Futterstationen in die Finger kam kastriert haben reisst die Kittenflut nicht ab. Nachdem wir unsere Futterstationen brauchbar im Griff haben konnten wir uns inzwischen aber auch um andere Katzenplätze kümmern.

Wesentlich bessern konnten wir die Situation auf Verudela sowie dem Camp Stoja, beides war vor einem Jahr noch sehr schlimm. Aber auch uns laufen die Kosten davon, allein die Kastras und Tierarztkosten schlagen in diesem Jahr schon mit deutlich über 1000 Euro zu Buche, dazu kommen noch Kosten für Medikamente, Entwurmung, Flohmittel uvm. Ein wesentlicher Posten sind dann noch Tierarztkosten die in Deutschland anfallen, wenn wir Kitten oder zahme Streuner mit bringen, Impfung, Chip, Kastra usw. Hier kommen je Katze schnell mal zwischen 100 und 200 Euro zusammen.

Und natürlich als grösster Posten das Futter. Aktuell benötigen wir an den Futterstationen pro TAG ca. 2 kg Trockenfutter und ca. 15 Dosen a 400 Gramm Nassfutter. Dies ergibt auf ein Jahr hochgerechnet:

730 kg TroFu und 5500 Dosen Nassfutter, Kosten im Jahr etwa 3000 Euro

Ohne unsere Freunde und Helfer ging dies gar nicht. Wenn sich also jemand angesprochen fühlt und in irgendeiner Form helfen möchte und kann würden wir uns wahnsinnig freuen.
Mit Zitat antworten