Istrien Live - ✅ DAS Istrienforum

  #1  
Alt 22.10.2019, 14:56
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 5.236
Standard Mirnatal im Nebel

Am 17.10.2019 war leider unser Urlaub zu Ende.

Nach der Verabschiedung von Denis und Josipa sind wir noch ins "Da Menegin" zum frühstücken. Um 09:20 Uhr sind wir dann losgefahren, um die Heimreise anzutreten.

Wie immer, fahren wir über Vižinada ins Mirnatal Richtung Buje, um an der Grenze bei Požane Kroatien zu verlassen.

Als wir in Vižinada waren, sahen wir, dass im Mirnatal starker Nebel war. Wir hielten an, denn das sah so gigantisch aus, das mussten wir unbedingt fotografieren.


Blick ins Mirnatal





Motovun vom Nebel umhüllt!




Nach diesen tollen Erlebnis fuhren wir dann weiter, jedoch mit etwas gemischten Gefühle, wie stark der Nebel dann dort wirklich ist. Im Mirnatal stellten wir dann fest, dass dort Hochnebel war – Motovun war z. B. überhaupt nicht zu sehen – sah auch hier ganz toll aus.

Die Heimfahrt war dann nicht so gigantisch! Ab München hatten wir nur noch Stau oder Stop and go und kurz vor Augsburg fing es auch noch zu regnen an. Dieser Regen begleitete uns dann bis nach Wilhelmsfeld, das wir dann - ziemlich kaputt und müde - um 23:20 Uhr erreichten.

- - - - -
Viele Grüße aus dem schönen Odenwald

Konni






MEER GEHT IMMER!
Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!



Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.10.2019, 18:15
Sarajevo online
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 10.06.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 245
Standard

Hallo Konni,
ganz tolle Bilder, auch weil wir auch immer so nach Porec fahren.
Gruß
Sarajevo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.10.2019, 20:52
Uwe, im Istrien Forum
Uwe online
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 23.12.2009
Ort: Reichertshausen
Beiträge: 135
Standard

schöne Bilder
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.10.2019, 21:21
Anhang Sarajevo offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 09.08.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 18
Standard

Tolle Bilder.
Da seid ihr fast bei uns vorbei gefahren.(in Deutschland natürlich)

- - - - -
Liebe Grüße Sarajevos Anhang
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.10.2019, 16:18
doktorgatte, im Istrien Forum
doktorgatte online
Globaler Moderator
 
Kroatien Fan seit: 16.11.2015
Ort: Karlsfeld im Norden Münchens
Beiträge: 740
Standard

Zitat:
Zitat von Konni Beitrag anzeigen

Die Heimfahrt war dann nicht so gigantisch! Ab München hatten wir nur noch Stau oder Stop and go und kurz vor Augsburg fing es auch noch zu regnen an. Dieser Regen begleitete uns dann bis nach Wilhelmsfeld, das wir dann - ziemlich kaputt und müde - um 23:20 Uhr erreichten.
Hallo Konni, ja, das ist der normale Wahnsinn auf den Autobahnen und vor allem bei uns am Münchner Autobahn-"Ring".

Jedes mal wenn wir aus Österreich nach Deutschland fahren, denken wir, jetzt können wir gleich Gas geben. Aber der Verkehr in Deutschland rollt lange nicht so flüssig wie in anderen Ländern! Ich denke hier haben zu viele Autofahrer einfach Recht...

- - - - -
LG, der Kay
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.10.2019, 17:13
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 5.236
Standard

Wir hatten auf der Heimfahrt beinahe 2x einen Unfall.

Das erste Mal noch in Slowenien. Wolfram fuhr auf der linken Spur mit ca. 100 km/h, da die rechte Spur kpl. mit Bussen und Lkws zu war. Ca. 10m vor uns scherte auf einmal ohne zu blinken ein Reisebus auf die linke Spur (ein Reisebus aus Salzburg). Wolfram bremste und hupte gleichzeitig, es fehlte nicht viel. Die Busfahrerin reagierte überhaupt nicht. Als sie wieder auf die rechte Spur fuhr und wir vorbei gefahren sind sah ich, dass sie sich recht angeregt mit der Reiseleiterin unterhalten hatte und auch hier keinerlei Reaktionen zeigte. Vermutlich hat sie es überhaupt nicht mitbekommen

Das zweite Mal war dann an der AB-Auffahrt von Rohrdorf. Wir sind auf der Beschleunigungsspur, vor uns ein Kleinwagen, hinter uns auch noch etl. Autos. Die Autobahn, wie immer in D gerammelte voll. Am Ende der Beschleunigungsspur bremste die Fahrerin vor uns ab bzw. hielt komplett an. Wolfram, der schon stark beschleunigt hatte trat fast das Bremspedal durch, der Fahrer hinter uns fuhr fast auf uns drauf. Dann gab das Auto vor uns auf einmal Gas und fuhr knapp vor einem Lkw auf die AB. Der Lkw-Fahrer musste auch stark abbremsen. Dass es da nicht gekracht hat, war grosses Glück und viele Schutzengel hatten für alle Beteiligten alle Hände voll zu tun.

Es wird von Mal zu Mal schlimmer auf unseren Autobahnen und an einer entspannten Fahrt kann man erst denken, wenn man Deutschlands Grenzen passiert hat.

- - - - -
Viele Grüße aus dem schönen Odenwald

Konni






MEER GEHT IMMER!
Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!



Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Mirnatal - Restaurant "Old River" Wolfram Gastronomie Istrien 4 20.10.2017 19:19
Mirnatal Wolfram Ortsinfos Landesinnere 0 05.01.2010 16:45

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 19:32 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.©