Istrien Live - ✅ DAS Istrienforum


Zurück   Istrien Live - ✅ DAS Istrienforum > Wichtige Infos für Kroatien Urlauber, Anreise und Wetter > Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges

Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges
Allgemeines Wissen und Infos über Kroatien und den Nachbarländern

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.11.2019, 13:43
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 5.274
Standard Einheimische Fischer trauten ihren Augen nicht, als sie ihre Netze einholten

Einheimische Fischer trauten ihren Augen nicht, als sie ihre Netze einholten
Von Norbert Rieger, Veröffentlicht am 18.11.2019

Nach dem schweren Sturm im Süden, der die Cromaris-Fischfarm bei Dugi-Otok beschädigt hatte, “flohen” fast alle Fische aus den Netzen und es enstand ein Millionen Schaden, berichtete Jutarnji.hr.


Doch des einen Leid, ist des anderen Freud … die einheimischen Fischer waren ein wenig überrascht, als sie ihre Netze einholten, sie waren voller Fische. Sie zählten schnell zwei und zwei zusammen und fanden heraus, warum sie “Glück” hatten.

Die PR-Abteilung des Unternehmens Cromaris Damage berichtete:

Es ist wahr, dass der Sturm unserem Fischzucht – Žman großen Schaden zugefügt hat. Das Ausmaß des Schadens steht noch nicht fest. Alle unsere Schiffe und Leute sind derzeit auf der Farm. Sie machten sich so schnell wie möglich auf den Weg, um die Farm zu reparieren und Schäden zu reduzieren. Die genauen Schadensschätzungen können wir später ermitteln – sagte Kristina Miljavac.

Die Ortschaft Žman ist eine von sieben Käfigfarmen für Wolfsbarsch und Dorade bei Dugi Otok.

Das Geschäft von Cenmar war in diesem Jahr von einem starken Wachstum geprägt. Es wird erwartet, dass die Produktion des Unternehmens 10.000 Tonnen Fisch übersteigt, von denen 82 Prozent in die umliegenden Länder, hauptsächlich nach Italien, exportiert werden. Dieses Wachstum folgte umfangreichen Investitionen der Muttergesellschaft Gruppe Adris Group. In den nächsten Jahren plant das Unternehmen weitere 50 Millionen Euro zu investieren.

Quelle: kroatien-nachrichten.de


- - - - -
Viele Grüße aus dem schönen Odenwald

Konni






MEER GEHT IMMER!
Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!



Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.11.2019, 21:25
Jadran offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 12.01.2010
Ort: NRW
Beiträge: 885
Standard

konni

diese fische sind unfähig zu schwimmen, die können nur eines an der Oberfläche sich mit offenem Maul über Wasser halten und versuchen zu fressen.

es gibt Unmengen im Lim,,

nicht nur in Rovinj ist Orada bekannt und geschätzt. Die frei gewordenen Zuchtfische nennt man Oradella. In Gasthäusern gibt es fast nur Zuchtfische.

sehr oft wird Oradella als Wildfisch verkauft.

jadran
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Asylbewerber machen Urlaub in ihren Herkunftsländern Lutz Der Aufreger der Woche 0 20.09.2016 07:19
Staatssekretärin lässt ihren Hund im Dienstwagen zu sich bringen Lutz Der Aufreger der Woche 3 25.07.2015 09:49
Top7-Istrien - für Ihren Urlaub 2015 IstrienMag. Istrien im Überblick 3 08.04.2015 08:31
Fischer bzw. Fischmarkt Roadrunner Kulinarisches Kroatien, Restaurants, Weine, Rezepte uvm. 2 01.09.2014 15:22
Menschen und ihre Bräuche Konni Rätsel, Sagen, Mythen und Bräuche 0 10.01.2013 11:50

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.©