✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum
RKI: SLOWENIEN ab So 19.09.21
Hochrisikogebiet
Webcam MedulinWebcam Medulin

Zurück   ✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum > Tipps zu Restaurants, Freizeit, Sport, Bootfahren, Natur uvm. > Kulinarisches Kroatien, Restaurants, Weine, Rezepte uvm. > Rezepte

Rezepte In der mediterranen, kroatischen Küche finden sich Anklänge aus Österreich und Italien aber auch Einflüsse aus dem Balkan.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.03.2010, 12:46
Claudi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 05.01.2010
Ort: BaWü
Beiträge: 35
Standard Peka - Fleisch und Gemüse unter der Glocke gebraten

Peka - Fleisch und Gemüse unter der Glocke zubereitet

Die original Zubereitung unter der Glut (der Deckel wurde schon entfernt) - unvergleichbar mit der Zubereitung im Backofen

Hier werden Kartoffeln, Gemüse und Fleisch und Zutaten (Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter) in eine große Pfanne mit Deckel gegeben
und dann mit Glut bedeckt. Dort wird die "Peka" dann bis zu 2 Stunden unter der Glut gelassen - das Ergebnis ist einfach nur köstlich!






Fotos Wolfram

.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

.

Rezept für die Zubereitung im Backofen für 6-8 Personen


Zutaten:

2 kg Fleisch
(Kalbfleisch, Schweinefilet, Lamm, Geflügel)
1 kg Kartoffeln
3 Karotten
3 Pastinaken
6 Knoblauchzehen
frische Kräuter oder 5-6 Eßl. Vegeta (kroatische Gewürzmischung)
4 Tl. Meersalz
Sonnenblumenöl


Für die Menge benötigt man zwei Bräter oder zwei Backofenbleche.


Zubereitung:

Das Fleisch in nicht zu grosse Stücke schneiden und mit dem klein gehackten
Knoblauch, Vegeta, Salz und Öl marinieren.
Die Kartoffeln schälen und ebenfalls in Stücke schneiden. In einer Schüssel
mit Vegeta, Salz und dem Öl marinieren.
Die Karotten und Pastinaken putzen und in Stücke schneiden.

Alles gleichmäßig in die Bräter verteilen und abdecken.
Die Backofenbleche mit Alufolie verschliessen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten bei 190 Grad schmoren lassen.
Dann die Abdeckung herunter nehmen und noch 15 Minuten offen braten,
bis alles eine schöne Farbe bekommt.

Dobar Tek

- - - - -
LG Claudia

Geändert von Wolfram (18.08.2016 um 08:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.03.2010, 12:57
Claudi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 05.01.2010
Ort: BaWü
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Kristina Beitrag anzeigen
Ein einfaches, aber tolles Rezept!
Ich mag aber keine Karotten und Pastinaken. Hast es auch schon mal mit anderem Gemüse zubereitet?
Nein, ich mache es eigentlich immer so. Du kannst aber das Gemüse ganz weg lassen. Es schmeckt trotzdem gut.

Zitat:
Zitat von Vera Beitrag anzeigen
Ich glaub, ich muss den PC ausschalten, sonst wird die Tastatur feucht vom Wasser, was mir grad im Mund zusammen läuft...

- - - - -
LG Claudia
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.03.2010, 13:10
Willi, im Istrien Forum
Willi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 31.12.2009
Ort: Südhessen/Sommerdomizil auf Valalta
Beiträge: 198
Standard

Zitat:
Zitat von Claudi Beitrag anzeigen
Nein, ich mache es eigentlich immer so. Du kannst aber das Gemüse ganz weg lassen. Es schmeckt trotzdem gut.



....so gehts mir auch und ich weiß, daß mich Ende April mein Weg zu Rusha am Bahnhof in Rovinj führen wird, wo ich schon hervorragendes PEKA gegessen habe

- - - - -
Grüße aus dem schönen Südhessen
"meine Urlaubsbilder Kroatien"
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.03.2010, 13:14
Maritta, im Istrien Forum
Maritta offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 22.01.2010
Ort: Porec-Kroatien
Beiträge: 662
Standard

Hallo Claudi,
ein kleines Zusatz von mir: ich habe Vegeta ganz von meinem Speiseplan gestrichen, da es sehr viele Geschmacksverstaerker enthaelt. Ich nehme jetzt dafuer eine klare Gemuesebruehe, die es als oekologisches Instantpulver (in Porec hier bei DM, Marke Alnatura) gibt.
Ich glaube man kann auch Kohlrabi, Fruehlingszwiebeln und rote Paprika dazugeben.
L.G.Maritta
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.03.2010, 14:43
Sessa, im Istrien Forum
Sessa offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 04.01.2010
Ort: Neuhimmelreich
Beiträge: 93
Standard Peka

Hallo,
bei uns in Medulin hatten wir das erstemal Peka gegessen. So... meinem Mann schmeckte es so gut, daß er den Pekatopf kaufte für zuhause. So bis hier is gut.
Wir probierten es aus, mit Rindfleisch. Wir haben es in unserem Grill im Hof gemacht. Aber irgentwie brannte alles an. Milan aus Medulin aber sagte uns keine Flüssigkeit dazu gießen. Ich habs jetzt schon 2x ausprobiert, aber immer ist es irgentwie so trocken.
Um einen kleinen Tipp wär ich sehr dankbar.

LG Karin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.03.2010, 15:16
Claudi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 05.01.2010
Ort: BaWü
Beiträge: 35
Standard

hallo Karin,

ich habe die Peka bisher immer nur im Backofen zubereitet deshalb kann ich wohl nicht viel weiter helfen.
Ich würde etwas mehr Öl dazu geben oder es mit Schweineschmalz probieren.

- - - - -
LG Claudia
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.03.2010, 17:55
Wolfram, im Istrien Forum
Wolfram offline
Admin
Interessen: Istrien - Kvarner Bucht - Nord- und Mitteldalmatische Adria
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Wilhelmsfeld / Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 5.852
Standard

Zitat:
Zitat von Sessa Beitrag anzeigen
Wir probierten es aus, mit Rindfleisch. Wir haben es in unserem Grill im Hof gemacht. Aber irgentwie brannte alles an. Milan aus Medulin aber sagte uns keine Flüssigkeit dazu gießen. Ich habs jetzt schon 2x ausprobiert, aber immer ist es irgentwie so trocken.
Um einen kleinen Tipp wär ich sehr dankbar.

LG Karin
Hallo Karin,

der Grill hat den Nachteil, dass die Hitze nur von einer Seite die Peka erhitzt. Die "richtige" Peka bekommt Hitze von allen Seiten, so auch im Backofen. Ganz wichtig ist, den Bräter während des Garprozesses NICHT zu öffnen, da sonst die Flüssigkeit von Gemüse und Fleisch verdampft und dann alles anbrennt oder eben trocken wird. Auf dem Grill müsste die Peka mit der glühenden Kohle abgedeckt werden.
Im Backofen kannst du auch versuchen, die Temperatur bei ca. 160°C zu halten und dafür die Garzeit auf ca. 1-1 1/2 Stunden zu verlängern. Wichtig ist, den Bräter vorher mit Öl oder Pflanzencreme einzupinseln.

Gruß und "gutes Gelingen"

- - - - -
Beste Grüße aus Wilhelmsfeld
Wolfram

Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt,
von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind!

(Otto von Bismarck)

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.03.2010, 19:10
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 23.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.473
Standard

Vieleicht gibt es ja hier noch einen Tip für ein gutes Gelingen, einen hab ich schon rausgelesen und man beachte auch die Bilder genau. www.alleskroatien.com/dalmati...ische-rezepte/

Mit der Original Peka ist es wahrscheinlich wie mit Gastro,- oder Konditorei-Rezepten, die gelingen zu Hause auch nicht so, diese brauchen eine Umarbeitung auf den privaten Haushalt und dessen Geräte.

Ritschi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.03.2010, 08:09
Sessa, im Istrien Forum
Sessa offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 04.01.2010
Ort: Neuhimmelreich
Beiträge: 93
Standard Peka

Also geöffnet haben wir es nicht. Der Topf ist allerdings ziemlich schwer eigentlich sehr schwer. Mein armer Ofen. Na ja ich muß halt austesten.Aber danke Ritschi fürs einstellen. Hat etwas weitergeholfen.
Ich muß aber auch sagen, daß es bei Milan auch sehr trocken war. Im Topf befand sich keine Flüssigkeit mehr. Ich mags halt mit mehr Soße.

Schönen Tag noch
LG Karin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.03.2010, 23:45
Claudi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 05.01.2010
Ort: BaWü
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Maritta Beitrag anzeigen
Hallo Claudi,
ein kleines Zusatz von mir: ich habe Vegeta ganz von meinem Speiseplan gestrichen, da es sehr viele Geschmacksverstaerker enthaelt. Ich nehme jetzt dafuer eine klare Gemuesebruehe, die es als oekologisches Instantpulver (in Porec hier bei DM, Marke Alnatura) gibt.
Ich glaube man kann auch Kohlrabi, Fruehlingszwiebeln und rote Paprika dazugeben.
L.G.Maritta
Hallo Maritta,

ich hatte heute wieder Gäste und habe extra gestern beim dm die klare Gemüsebrühe besorgt .
Aber, die Geschmacksverstärker im Vegeta haben mich schon überzeugt. Irgend etwas hat gefehlt. Vermutlich aus der jahrelangen Gewohnheit.
Da ich mehr kroatische Freunde als deutsche habe, werde ich wohl mit dieser Variante nicht viele Esser an den Tisch locken. Es wurde auch mehr nachgesalzen, als ich das sonst gewöhnt bin ? Aber es hat keiner was gesagt, vermutlich aus Höflichkeit
Da ich sonst nicht viel Vegeta benütze, werde ich bei diesem Gericht wohl bei Vegeta bleiben.

Danke auf jeden Fall für deinen tollen Tip. Die Gemüsebrühe werde ich weiterhin benützen für Eintopfe und sonstige Gerichte in der täglichen Küche. Mein Mann muss essen, was auf den Tisch kommt

- - - - -
LG Claudia
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 13.03.2010, 00:41
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 23.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.473
Standard

Zitat:
Zitat von Claudi Beitrag anzeigen
Da ich sonst nicht viel Vegeta benütze, werde ich bei diesem Gericht wohl bei Vegeta bleiben.
Diese Vegeta ist also so etwas wie ein Geschmacksverstärker. Alle Suppenpulver sind industriell hergestellt und sehr unterschiedlich im Geschmack.

In einer guten Küche ist so ne Tüten.- oder Instantsuppe verpöhnt. Aber ich versteh auch das man ab und an so was braucht. Wir verwenden ab und zu die vom "Eismann", schnippeln frisches Gemüse rein, ziehen lassen, Olivenöl drauf, Weißbrot, fertig.

Von Andreas Herman, dem Sternekoch, gibt es ein Rezept für ein Brühpulver das man sich selbst herstellt aus frischen Zutaten. Das schmeckt exzellent, ist zwar echt Arbeit aber es lohnt sich, zumal das Resultat, also das Brühpulver dann im Glas aufbewahrt werden kann. Je nach Geschmaksintensität gibt man eben mehr oder weniger Pulver bei, ganz nach eigenen Gusto. Man kann es als Basis für eine Gemüsesuppe verwenden oder als Geschmakgeber für sonstige Speisen verwenden. ( zum angiessen oder aufgiessen, überall da wo Gemüsebrühe erforderlich ist )

Ich such Vormittag mal das Rezept raus und stell es hier rein. Das Grundrezept kann dann jeder nach seinen Geschmak abändern oder ergänzen.

Ritschi
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.03.2010, 18:38
Maritta, im Istrien Forum
Maritta offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 22.01.2010
Ort: Porec-Kroatien
Beiträge: 662
Standard

Hallo Claudi,
das ist ja eben das Problem, man gewoehnt sich an diesen Geschmack und glaubt, ohne ihn nicht mehr auskommen zu koennen. Ich fuege meinen Speisen einfach mehr frische Kraeuter, Salz und Pfeffer bei. Das soll ja auch jeder machen wie er moechte. Gerade bei der Peka kann man frischen Rosmarin, Salbei, Petersilie, Knoblauch und Fruehlingszwiebel zugeben. Im Sommer habe ich immer viel Salbei im Garten. Ich nehme die groesseren Blaetter und fritiere sie in Olivenoel, sie muessen schoen kross sein. (so aehnlich wie fritierte Petersilie ) ein gesunder Snack.
L.G.Maritta
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.08.2015, 20:01
Scrat offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 26.04.2010
Ort: Istrien
Beiträge: 2
Standard

Peka mit Kalbfleisch:
  • 1-1,5 kg Kalbfleisch
  • 2 dl Olivenöl
  • 0,8-1kg Kartoffeln
  • 2 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 4-5 Karotten
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 dl Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
Zubereitung:
Alle Zutaten außer dem Wein in eine flache runde Eisenform geben und mit der Eisenhaube zudecken. In die Glut eines Grills stellen und die Haube mit dieser Glut bedecken. Das Gericht eine Stunde garen. Dann Fleisch und Gemüse miteinander vermischen und den Weißwein angießen. Wieder zudecken und die Peka in der Glut noch eine halbe Stunde backen.



Peka mit Oktopus:
  • 1,5-2 kg Oktopus
  • 0,8-1 kg Kartoffeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 dl Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • 1 dl Weißwein
Zubereitung:
Alle Zutaten außer dem Wein in eine flache runde Eisenform geben und mit der Eisenhaube zudecken. In die Glut eines Grills stellen und die Haube mit dieser Glut bedecken. Das Gericht eine Stunde garen. Dann Oktopus und Kartoffeln miteinander vermischen und den Weißwein angießen. Wieder zudecken und die Peka in der Glut noch eine halbe Stunde backen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Könnte man auch unter WITZE posten, oder unter Dummheit??? Lutz Der Aufreger der Woche 9 09.12.2018 19:19
Unsere Peka mhas Kulinarisches Kroatien, Restaurants, Weine, Rezepte uvm. 5 24.09.2018 15:54
Peka kaufen roland Istrien Westküste 8 15.05.2017 21:20
Peka Roggandro Kulinarisches Kroatien, Restaurants, Weine, Rezepte uvm. 4 24.09.2016 18:53
Boscarin-Fleisch in Istrien leafina Kulinarisches Kroatien, Restaurants, Weine, Rezepte uvm. 2 19.05.2014 08:52

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 13:45 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.©
Wir haben etwas gegen Aerosole: iCovir UVC Luftreiniger - Aerosole, Corona Viren, Covid-19