Hallo, Du hast Fragen oder suchst Infos über Istrien?
Unsere Mitglieder helfen Dir gerne, einfach kostenlos anmelden
   
   

  #1  
Alt 14.04.2019, 17:23
Egbert offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 13.03.2019
Ort: Österreich
Beiträge: 28
Standard Mit der k.k. Staatsbahn an die k.u.k. Riviera

Warum steht in der Überschrift einmal „k.k.“ und dann wieder „k.u.k.“?

Die Bezeichnung kaiserlich und königlich, abgekürzt k. u. k. , wurde in der 1867 aus dem Kaisertum Österreich entstandenen Österreichisch-Ungarischen Monarchie (vom Ausgleich mit dem Königreich Ungarn an) für die gemeinsamen Einrichtungen beider Reichshälften, also Einrichtungen der Gesamtmonarchie, eingeführt. Gemeinsam hatten die beiden Reichshälften die Außen- und die Finanzpolitik, sowie das Heerwesen. Das erste k. (kaiserlich) stand als Kürzel für den Titel Kaiser von Österreich, das zweite k. (königlich) für den Titel König von Ungarn des Monarchen aus dem Hause Habsburg-Lothringen. Das u zwischen den zwei k wird trotz der verkürzten Form voll ausgesprochen.

Die so genannte k.u.k. Riviera an der Adria erstreckte sich von Grado bis Crkvenica. Das Gebiet im heutigen Italien sowie die istrische Küstenlinie bis Abbazia (Opatija) gehörten zur österreichischen Reichshälfte, die Küste etwa ab Fiume (Rijeka) bis Crkvenica gehörte zur ungarischen Reichshälfte. Da also ein Küstenabschnitt gemeint ist, der beide Teilreiche der Monarchie betrifft, spricht man von der k.u.k. Riviera.

Die Bezeichnung kaiserlich-königlich, kurz k.k., stand in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie ab 1867 für Institutionen, die sich allein auf die österreichische Reichshälfte bezogen. Das erste k. (für kaiserlich) stand für den Titel Kaiser von Österreich, das zweite k. (für königlich) stand vor 1867 für den Titel König von Ungarn, ab 1867 hingegen für den Titel König von Böhmen, die der Kaiser jeweils in Personalunion führte.

Österreich und Ungarn hatten beispielsweise jeweils ein eigenes Post- oder Eisenbahnwesen, daher werden die österreichischen Staatsbahnen als k.k. Staatsbahn bezeichnet.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Die Erfindung des Herrn Porsche und das Riviera-Hotel in Pola Egbert Historisches aus Istrien 1 10.04.2019 08:58
Historisches: Das kurze Dasein der Österreichischen Riviera-Aktiengesellschaft Egbert Historisches aus Istrien 0 31.03.2019 19:15
Designhotel Navis - der neue Hotspot an der Opatija-Riviera IstrienMag. Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 2 31.07.2015 18:37
"Brioni-Riviera" Paradiso Istrien Südspitze 1 01.02.2014 18:19
Reisebericht Brela an der Makarska Riviera Vera Dalmatien (Nord Mittel Süd) 0 19.12.2009 16:29

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 14:18 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.©