➤ Istrien Live - DAS Istrienforum
Tipp - Videomaut:
A10 Tauern Autobahn
Karawankentunnel A-SLO
Formular Enter Croatia

Notruf Polizei: +385 192
Notruf Feuerwehr: +385 193

Zurück   ➤ Istrien Live - DAS Istrienforum > Tiere und Tierschutz international (Hunde + Katzen) > Urlaubspfoten e.V.

Hinweise

Urlaubspfoten e.V.
Der gemeinnützige Tierschutzverein Urlaubspfoten e.V. fördert
Tierasyle und Tierschutzprojekte in Kroatien und Deutschland.
Moderation: Eliane

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.12.2010, 15:11
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.490
Standard Alles für die Katz......oder der Bericht unserer letzten Reise

vom 25.-30.Nov. 2010

Vor Wintereinbruch in Pula mussten wir unbedingt noch einmal runterfahren, um die Futterstationen aufzufüllen und einige Winterplätze für die Streuner herzurichten. Das Wetterfenster ohne Schnee, Regen oder Eis kam am Donnerstag, den 25.11.2010, denn die Alpen sind nur dann mit dem Wohnwagen passierbar. Wir waren als einziges Wohnwagengespann auf der ganzen 1000 km langen Strecke unterwegs und kamen völlig ohne Probleme nach 11 einhalb Stunden an. Das Wetter war sehr schlecht, kalt und es regenete fast pausenlos, einmal hatten wir sogar Hagel. So haben wir uns in erster Linie um die Streuner gekümmert, damit die noch ein wenig Speck auf die Rippen bekommen.

Für Tom, Jerry, Milly und Lady, die Kleinen von Dolly vom August 2010, hatte ich ja schon neue Dosis gefunden. Nur für Matz, der sich nach dem Tod seines Brüderchens an die Dollykinder angeschlossen hatte, suchte ich noch ein warmes Plätzchen.



Matz

Tja und dann kam der Samstag, wo wir im Pevec noch kurz etwas besorgen wollten und damit BamBam. Im überdachten Eingangsbereich wurden an einer offenen Grillstation Cevapici und Würstchen zubereitet und wir hörten eine Katze ganz jämmerlich und in höchster Not schreien, als wir näherkommen. Ein paar Meter daneben, hinter eine Trennwand, sitzt ein Klappergestell von Katze und jammert. Lutz bleibt bei der Katze und streichelt sie und ich hole Futter aus dem Auto. Sofort kommen Angestellte und wollen uns und die Katzen vertreiben (es war noch ein 2tes sehr scheues Kätzchen in der Ecke da). Lutz war wenig beeindruckt und er lässt da sowieso nicht mit sich diskutieren. Das Problem ist immer nur, wenn wir wieder weg sind, müssen das die Tiere büssen. Als die eine Katze gefressen hatte, die andere traute sich nicht aus der Ecke, wir wieder gehen wollten, wackelte sie Lutz hinterher. Vorsichtig nahm er sie hoch und sie begann sofort zu schnurren. Das war ein absoluter Notfall und so nahmen wir "es" mit. Nun konnten wir auch sehen, dass das ein Katerchen war.

Im Auto hat der Kleine sich völlig ergeben und blieb schnurrend ganz brav im Arm von Lutz. Im WoWa haben wir das Kerlchen erst mal mit Futter und Wasser versorgt und ihn dann auf eine weiche Decke in unseren grossen Transportkorb gepackt. Er schlief sofort ein. Nun war klar, wir haben statt 5 Katzen auf der Rückfahrt 6 Miezen dabei.


Pevec heisst Hahn und so konnte ein Kater ja nun wirklich nicht heissen, Pebbles war noch zur Diskussion, ging aber nicht, da dies ja ein Mädchen ist, also hiess er ab sofort BamBam. Bis zur Abfahrt hat BamBam fast nur geschlafen, dazwischen ein wenig gespielt, immer wieder in kleinen Portionen gefressen und sofort sein KaKlo benutzt. Ich bemerkte, dass er nur ganz vorsichtig sein Schwänzchen bewegte und man ihn an einer Stelle nicht anfassen durfte, da schrie er sofort. Dr. Hajster hat ihn am Montag dann geröntgt, denn wenn ein Beckenbruch oder ähnliches gewesen wäre, hätten wir ihn nicht so lange transportieren können. Es stellte sich heraus BamBam hatte eine Wirbelverletzung an der Schwanzwurzel, die vorerst nicht operiert werden soll, da hier alle Nervenstränge durchlaufen. Das kann sich bei so einem jungen Tier, BamBam ist unter einem Jahr alt, wieder weitgehend von selbst einrenken. Er wurde also getreten und von Menschen misshandelt. Dennoch wusste er intuitiv, dass wir ihm helfen werden und suchte bei uns Anschluss.

Er ist so ein lieber und verschmuster Kater und hat diese Chance auf Leben mehr als verdient.

Nach dem zweiten Kätzchen haben wir am nächsten Morgen noch einmal geschaut, aber es war leider verschwunden.

Für Matz und BamBam fand sich dann auch noch eine Pflegestelle, sodass wir am Dienstag, 30.11.2010 noch vor dem grossen Schneechaos mit 6 Katzen die Heimreise antraten. An der Grenze interessierte sich niemand für unsere lebende Fracht un die Miezen sagten auch keinen Ton. Sie waren überhaupt sehr brav und haben fast die ganze Strecke gepennt.



Vor der Abfahrt bei Frau Dr. Zgomba zur Tollwutimpfung

Jerry und Lady wurden von Gisela und ihrem Mann an der Raststätte Samerberg abgeholt, Matz und BamBam haben wir Andrea in Dasing übergeben und Tom und Milly reisten mit uns bis nach Hause, wo ich sie dann am nächsten Tag zu ihren neuen Familien brachte.

Allen Miezen geht es prächtig, haben sich gut eingelebt und verstehen sich gut mit ihren Katzenkumpels. Matz ist mittlerweile schon kastriert und mutiert zum grössten Schmuser aller Zeiten - dieser kleine Kater lies sich an der Futterstelle noch nicht einmal anfassen! BamBam futtert wie ein Scheunendrescher und kann sein Schwänzchen schon wieder fast normal bewegen. Jetzt brauchen wir nur noch ein schönes Zuhause für die beiden und ein glückliches Katzenleben kann beginnen.

Wie es mit Jerry, Lady und ihrer Freundin Magla (www.istrien-live.com/forum/showthread.php?t=3742) weitergeht, könnt Ihr in diesen Thread www.istrien-live.com/forum/showthread.php?t=4024 verfolgen.

Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.12.2010, 16:12
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.490
Standard

Natürlich fuhren wir nicht ohne Mitbringsel für Ruka Sapi nach Pula. Auto und Wohnwagen waren wieder voll bepackt mit Spenden. Bei einem Besuch bei Tanja und Damir und ihrem Welpenkindergarten haben wir die Sachen gleich dort abgeliefert. Gerade im Winter ist es sehr, sehr schwierig die vielen Tiere durchzufüttern und das kostet auch viel Geld. Keine Saison, heisst keine Touristen und damit keine Tierliebhaber, die den Kofferraum mit Futter und anderen notwendigen Dingen voll geladen haben.

Sollte jemand seine Angehörigen in Kroatien zu den Feiertagen besuchen, so denkt bitte auch an die Tiere! Die haben auch Weihnachten!

Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.03.2011, 21:03
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.490
Standard BamBam hat neue Dosenöffner

Endlich.....nach fast einem halben Jahr auf 2 verschiedenen Pflegestellen hat BamBam ein neues Zuhause in Mainz gefunden. Am Dienstag dieser Woche zieht er um. Wir wünschen Dir und Deiner neuen Familie alles Gute, BamBam!

Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.04.2011, 06:24
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.490
Standard



BamBam ist in seinem Zuhause angekommen! Danke Anja, danke Timm!

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.04.2011, 07:50
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.963
Standard

Man beachte mal den Unterschied auf dem ersten Bild Ende November und jetzt, Ende März, dazwischen sind gerade mal 4 Monate...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.09.2011, 20:18
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.490
Standard BamBam war verschwunden

Am Sonntag erreichte uns folgende beunruhigende Mail von Timm und Anja, den Dosis von BamBam:

Hallo Ihr Beiden,

bitte entschuldigt, dass wir eine Weile nichts von uns hören ließen. Bam Bam hat sich sehr gut entwickelt. Ist zu einem guten Jäger geworden und immer noch so verschmust wie am Anfang.

Leider ist er seit Donnerstagabend nicht mehr zurückgekommen. Bisher kam es nur einmal vor das er mehr als 24h weg war. Nun sind wir sehr besorgt, dass ihm irgendwas zugestoßen ist.

Habt Ihr irgendwelche Tipps für uns, was wir tun können, um ihn wiederzufinden?

Liebe Grüße
Timm und Anja


Wir waren natürlich todtraurig, dass dem Kerlchen irgendetwas widerfahren sein könnte, was seinem sorgenfreien Leben bei lieben Menschen schon ein Ende gesetzt hat. Irgendetwas in mir sagte aber: das kann nicht sein, der Kerle lebt und es geht ihm gut. Daraufhin schrieb ich folgende Mail an Timm und Anja:

Seit Donnerstag ist natürlich schon recht lange, aber noch kein Grund aufzugeben.

Als Erstes würde ich ein Flugblatt machen mit Bild und den besonderen Merkmalen von BamBam (Aussehen und Charaktereigenschaften, wenn er z.B. viel quatscht), Chip-Nr. und Eure Kontaktrufnummer, evtl. Finderlohn. Das verfielfältigen und in jeden Briefkasten Eurer Nachbarn im Viertel einwerfen, sowie laminiert oder in Klarsichtfolie an zentralen Plätzen (Bushaltestelle, Spielplatz, Gemeindezentrum, Kindergarten, usw.) anbringen. Manchmal kommt es vor, dass Nachbarn versehentlich die Katzen einsperren, deshalb auch unbedingt der Hinweis in den Kellern und Garagen nachzusehen. Tierheime, Polizei und Tierärzte in der Umgebung anrufen, ggf. das Flugblatt zukommen lassen und auf jeden Fall bei TASSO und beim Haustierzentralregister online eine Vermisstenmeldung aufgeben. Dann in der Dämmerung am Morgen und Abend losziehen, mit seinem Lieblingsleckerli und ihn leise rufen. Immer wieder stehen bleiben und lauschen, denn wenn er verletzt wäre und sich irgendwo verkrochen hat, kann er sich unter Umständen nur noch leise bemerkbar machen. Dabei unbedingt seine gewohnten Routen ablaufen und Lieblingsplätze kontrollieren.
Auf der TASSO Seite gibt es noch einige Tipps, aber das Wichtigste habe ich hier schon zusammengefasst.
www.tasso.net/Vermisst-Gefunden/Vermisst

Ist er sehr zutraulich ggü. fremden Personen oder fährt er gerne Auto?

Wir drücken ganz fest die Daumen, dass ihr ihn wiederfindet! Bitte haltet uns auf dem Laufenden!

Liebe Grüsse
Eliane


Kurze Zeit später kam die Entwarnung......Gott sei Dank!

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Und es hat auch schon geholfen, jemand hat sich gemeldet. Der Kater war dort aufs Dach geklettert und ist nicht mehr runtergekommen. Das Ordnungsamt hat ihn runterholt und ins Tierheim gebracht. Jetzt ist er schon wieder zu Hause. Zwar noch ein bisschen unter Schock, aber das wird schon wieder. Wir sind auch sehr erleichtert.

Vielen Dank nochmal und noch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Timm und Anja

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Weihnacht mit Katz Uwe Spass, Witze, Unterhaltung 0 05.12.2015 08:59
Weißt du schon alles über Kroatien oder lernst du noch? Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 4 24.01.2015 11:40
Prozess für den letzten von insg. 161 Angeklagten, Goran Hadzic Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 19.10.2012 15:40
Geschenk besorgen, immer auf den letzten Drücker Ritschi Spass, Witze, Unterhaltung 2 25.12.2011 08:25
Wieder einmal alles für die Katz! Eliane Urlaubspfoten e.V. 6 22.12.2011 16:02

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +1. Es ist jetzt 12:44 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.©
Wir haben etwas gegen Aerosole: iCovir UVC Luftreiniger - Aerosole, Corona Viren, Covid-19