Istrien Live - ✅ DAS Istrienforum


Zurück   Istrien Live - ✅ DAS Istrienforum > Tiere und Tierschutz international (Hunde + Katzen) > Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren

Hinweise

Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren
Tierschutzprojekte in Kroatien, Ein- und Ausreise mit Haustieren.
Moderation: Eliane

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.07.2010, 17:13
midnightpoison offline
 
Kroatien Fan seit: 01.01.2000
Beiträge: 17
Standard Wie finde ich diese Tötungsstation?

Bin vom 03 - 07.08 auch in Pula und muss unbedingt dorthin schauen !! Werde vielleicht auch einen Hund mitnehmen! Sind da keine Katzen ??? Aber wie finde ich diese Tötungsstation!?? Lg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.07.2010, 17:56
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.454
Standard

Die Tötungsstation ist an der Müllhalde von Pula und die findest Du auf dem Weg von Pula nach Premantura, da geht noch vor Erreichen der Ortschaft Vinkuran links eine asphaltierte Str. ab.

Wenn Du helfen willst, dann setzte Dich vor Ort mit unserem Partnerverein Ruka Sapi in Verbindung. Weitere Informationen schicke ich Dir dazu an Deine normale Mailaddy, die ich an Hand Deiner Anmeldung ersehen kann.

Ansonsten findest Du hier im Forum viele Berichte und Hinweise zum Tierschutz in Kroatien. Viel Spass bei Stöbern!

Gruss Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.07.2010, 18:29
Tanja offline
Erfahrener Benutzer
 
Kroatien Fan seit: 29.03.2010
Ort: Pula, Croatia
Beiträge: 182
Standard

Zitat:
Zitat von midnightpoison Beitrag anzeigen
Bin vom 03 - 07.08 auch in Pula und muss unbedingt dorthin schauen !! Werde vielleicht auch einen Hund mitnehmen! Sind da keine Katzen ??? Aber wie finde ich diese Tötungsstation!?? Lg
I can go with you, no problem. It would be great if you could save on dog, black labrador mix.

See this link.
www.veterinarskastanicapula.h...8/Default.aspx

(the pictures and not accurate)

The dogs on the 1st.,2nd.,3rd.,7th and 9th. pictures will go to Germany on 19.7.2010.

Dog on 4.th picture, his "deadline" is on 9.8.2010. I really do not believe somebody will adopt him or save him.

He needs help!

Eliane, please translate if you can. Maybe this is his salvation

Ich werde mit Ihnen gehen, kein Problem! Es wäre super, wenn Sie einen Hund retten, einen schwarzen Labrador Mix.

Link siehe oben

Die Hunde auf den Bildern 1, 2, 3, 7 und 9 gehen am 19.07.2010 nach Deutschland. Der Hund auf Bild Nr. 4 darf bis zum 09.08.2010 noch leben, dann ist seine Zeit um. ich glaube nicht, dass ihn jemand adoptiert oder rettet. Er braucht Ihre Hilfe!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.07.2010, 18:44
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.454
Standard

@ Tanja

she got all essential informations via mail; don´t worry!
Translation is in your text.

@ Alle

Der Link, den Tanja hier eingefügt hat, ist mir auch neu und zeigt die Tiere, die aktuell in der Tötungsstation sind.

Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.07.2010, 20:12
Lilli offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 21.01.2010
Ort: Landkreis Traunstein
Beiträge: 241
Standard Tötungsstation

Ich hab mir die Hunde auf der Liste angeschaut u. könnte nur noch heulen. Der Hund auf Bild Nr.9. sieht ja schrecklich aus, genauso wie der auf dem letzten Bild. Gut daß der eine nach D kommt. Ich könnte nicht zur Tötungsstation fahren, wenn ich die armen Tiere so sehen würde, müßte ich alle mitnehmen. Ich würde mir nur anhand der Liste von Tanja einen aussuchen. Ich wünsche allen, daß sie das Glück haben vermittelt zu werden. Tanja vielen Dank im Namen der Tiere für deinen unermüdlichen Einsatz. LG Lilli
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.07.2010, 20:33
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.454
Standard

Tanja bat mich noch anzumerken, dass die Bilder der Tötungsstation selten aktuell sind. Die neuen Tiere sind noch nicht drin und es sind welche auf den Seiten, die schon vermittelt wurden.

So ist der Schäferhund bereits vermittelt, ein Welpe und noch einer der gezeigten Hunde.

Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.07.2010, 13:59
midnightpoison offline
 
Kroatien Fan seit: 01.01.2000
Beiträge: 17
Standard

Super also wie gesagt ab 03.08 - 07.08 bin ich in Pula. Wie kann ich Tanja erreichen wenn ich dort bin??

Ich werde euch auf jeden Fall berichten!! Bin echt nach wie vor geschockt. Ich war als Kind öfters in Pula weil ein paar Verwandte dort wohnen, aber mitbekommen habe ich sowas noch nie. Mich trifft das total, weil ich meinen jetzigen Hund in einem verschnürten Stoffsackerl in einem Müllcontainer in Serbien gefunden habe, aber der Kleine war gut genährt und nicht verletzt - frag mich nach warum derjeniger sowas getan hat... warum ausgerechnet ein Stoffsackerl und in den Container .. Ich habe nämlich gehört, dass man die Hunde teilweise erschlägt als Welpen.

Ja.. in manchen Ländern sind Hundeleben nichts wert. NIEMAND dort versteht es wenn du erzählst, dass es in westlichen Ländern Krebsbehandlung und was nicht alles für Tiere gibt... Ich bin öfters mal in der Onkologie in der Veterinär in Wien und die sind komplett ausgebucht !!!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.07.2010, 14:21
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.454
Standard

Sprichst Du Englisch? Wenn ja, dann schicke Tanja hier über das Forum eine PN, dass sie Dir ihre Telefonnummer schickt.

Es sind nicht nur die Hunde, die nichts zählen, Katzen sind noch viel weniger wert! Dass der unerwünschte Nachwuchs von Hund und Katz *entsorgt* wird ist gängige Praxis. Die Tiere vorher kastrieren zu lassen macht leider Niemand, denn das kostet ja noch Geld!

Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.07.2010, 14:29
midnightpoison offline
 
Kroatien Fan seit: 01.01.2000
Beiträge: 17
Standard

Achja noch eine Frage: Wieviel kostet es und was braucht man um einen Hund nach Österreich, Deutschland .. mitnehmen zu können??
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.07.2010, 14:39
Tanja offline
Erfahrener Benutzer
 
Kroatien Fan seit: 29.03.2010
Ort: Pula, Croatia
Beiträge: 182
Standard

Zitat:
Zitat von midnightpoison Beitrag anzeigen
Achja noch eine Frage: Wieviel kostet es und was braucht man um einen Hund nach Österreich, Deutschland .. mitnehmen zu können??
Chip, Heimtierausweis und Impfung kostet ca. 250 Kuna.

Der Heimtierausweis wird auf Ihrem Namen ausgestellt ebenso die Codierung des Chips. Impfung gegen Tollwut muss 20 Tage vor der Ausreise datiert sein.

(Lesbar übersetzt von Eliane)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 15.07.2010, 15:09
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.454
Standard

Noch etwas Anita: lies Dir unbedingt noch diesen Beitrag im Forum durch Erste Hilfe für Streuner und den Beitrag über Krankheiten, der darin verlinkt ist.

Ich weiss nicht wie erfahren Du mit Hunden bist, aber es muss auf jeden Fall noch eine Behandlung gegen die gängigen Parasiten gemacht werden und ich würde den Hund mittels Schnelltest auf Herzwürmer testen lassen, die Kosten musst Du beim Doc vor Ort erfragen.

Ansonsten brauchst Du eine grosse Hundebox, Halsband, Leine, Näpfe, Futter und Wasser für die Reise. Die Transportbox solltest Du schon mitbringen, um Dir einen Kauf vor Ort zu ersparen und die ist unbedingt notwendig, um den Hund sicher zu transportieren. Wir wissen ja nichts über die Vorgeschichte und ob der Hund autofahren überhaupt kennt.

Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.07.2010, 19:54
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.454
Standard

Tanja hat mich gebeten noch eine weitere Info zu ergänzen.

Der Gesundheits- und Gemütszustand der Hunde in der Tötungsstation ist weitgehend unbekannt. Sie sollten zwar durch den aufnehmenden Veterinär gecheckt werden, aber das ist leider nur Theorie. In der Praxis werden sie einfach in eine Box gesteckt und meistens noch nicht einmal gegen Parasiten behandelt. Es beschäftigt sich auch niemand mit ihnen, sodass man Aussagen über den Charakter der Tiere machen könnte.

Also selbst wenn ein Hund den Eindruck erweckt gesund und munter zu sein, sollte er unbedingt von einem unabhängigen und fähigen Tierarzt gründlich untersucht werden. Wir empfehlen hier immer gerne die Praxis von Dr. Hajster in Pula, denn dort haben wir bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Wir wollen hier keine Panik machen, aber auf das bestehende Risiko hinweisen. Meist entwickeln sich diese Hunde aus der Tötung zu den liebsten und besten Gefährten ihrer neuen Besitzer, also haben sie diese Chance verdient!

Bei Tieren aus dem privaten Asyl von Ruka Sapi sieht das natürlich völlig anders aus. Man kennt die Hunde und Katzen, kann Aussagen über deren Charakter machen und weiss, welche Wewehchen sie unter Umständen plagen. Ausserdem sind diese gechipt, meist kastriert, geimpft und weitgehend frei von Parasiten.

Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.08.2010, 10:54
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.454
Standard

Ergänzung vom Mod: Hund aus Tötungsstation

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.08.2010, 14:30
midnightpoison offline
 
Kroatien Fan seit: 01.01.2000
Beiträge: 17
Standard

Hallo!

Als erstes möchte ich sagen, dass ich Tanja für ihre Initiative sehr bewundere. Ich habe Fotos von der Tötungsstation und des Tierasyls gemacht um sie meiner Familie, Freunden und Bekannten zu zeigen. So viele haben mich dann gefragt, warum ich ihnen das nicht vorher gesagt habe - sie hätten mir Sachen für die Tiere mitgeben können. Da ich sowieso überlegt hatte dieses Jahr noch einige Tage in Kroatien zu verbringen, nutze ich gleich die Gelegenheit und bringe wieder einpaar Sachspenden vorbei. Wir haben jetzt mal erste Septemberwoche fixiert.

Nun zum Erlebten:

An dem Tag, als ich in der Tötungsstation war, waren ungefähr sechs Hunde in den Zwingern - ist das immer so durchschnittlich? Ich dachte es wären viel mehr. Dann werden ja doch die meisten gerettet nehme ich an wenn ich mir denke das alleine an dem Tag, als ich den Hund geholt habe, zwei weitere Hunde nach Deutschland und Slowenien gingen. Was war denn mit dem schwarz-weissen Hund, den Volker genommen hat? Ist er schon wieder der "Alte"?

Hier nun Fotos von Jerry. Ca. 5 – 10 Monate ist er alt. 2 Monate war er bereits in der Tötungsstation. Wir wollten zuerst einen kleinen Pitbull mitnehmen. Dieser war allerdings noch nicht „freigegeben“ – war aber vielleicht nur eine Ausrede weil sie den Hund verkaufen wollen. Jerry war der einzige Hund, der nicht gebellt hat - bisher hat er eigentlich noch kein einziges mal gebellt ;o)) Er ist noch ziemlich abgemagert und man sieht deutlich seine Rippen. Sein Charakter, ein ruhiger Hund, blieb bisher unverändert. Wir waren mit ihm beim Tierarzt in Pula und zahlten 190 Kuna für sämtliche erforderlichen Papiere, chipen, impfen, entwurmen, Kontrolle, Nägel schneiden und er wurde mit einem Mittel gegen Parasiten eingesprüht. Er war übersät von hunderten Zecken. Der Befall war auf den Ohren und Beinen besonders schlimm. Hier war fast keine freie Stelle mehr. Drei Tage hätte er nicht mit Wasser in Berührung kommen dürfen wegen dem Mittel aber er hat so fürchterlich gestunken, dass wir ihn unbedingt in der Hoteldusche mit einem speziellen Shampoo gegen Parasiten waschen mussten. Nicht nur weil man ihn so nicht in ein Hotel mitnehmen kann sondern er hat beim abschütteln so viele Zecken im Hotelzimmer verloren, dass wir befürchteten, diese würden auch auf uns übergehen bzw. müssten wir den Kammerjäger zahlen falls das Hotel draufkommt. Bis 4 Tage später sind die Viecher noch abgefallen. Am liebsten wäre es uns gewesen, wir hätten ihn 2, 3 Tage in der Veterinär gelassen und hätten ihn zeckenfrei bekommen.

Jerry hat sich Anfangs nicht ins Hotel getraut, in Wien in das Haus dann auch nicht. Mittlerweile hat er schon Vertrauen und fängt an zu wissen, dass ihm nichts passiert, wenn er ein Gebäude betritt. Betteln kann er ziemlich gut ;o)) Aber das versuchen wir ihm schon abzugewöhnen. Er läuft mir überall hin nach und kann nicht still am Platz sitzen. Auch wenn ich nur kurz aufstehe um vom anderen Ende des Raumes etwas zu holen ;o)) Und die beiden Katzen beachtet er nicht einmal. Also ein richtiger Traumhund !! Ich kann mir gut vorstellen, dass es viele abschreckt einen Hund aus einer Tötungsstation zu holen weil sie denken die Hunde dort wären gestört oder sonst was … ich denke das Gegenteil.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Tötungsstation.jpg
Hits:	1463
Größe:	81,0 KB
ID:	286 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	38895_149126145099845_100000073827773_482322_2044966_n.jpg
Hits:	1451
Größe:	67,5 KB
ID:	287 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SNV19040.jpg
Hits:	1441
Größe:	100,0 KB
ID:	288 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SNV19030.jpg
Hits:	1430
Größe:	87,2 KB
ID:	289 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SNV19035.jpg
Hits:	1421
Größe:	92,7 KB
ID:	290
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.08.2010, 15:04
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.454
Standard

Hallo Anita,

danke für Deinen tollen Bericht und dass Du diese goldige Socke dort aus der Tötungsstation geholt hast. Jerry ist ja wirklich niedlich, so wie er mit der Kamera flirtet!

Ich finde das toll, dass Deine Aktion auf so fruchtbaren Boden gefallen ist und jetzt viele Deiner Freunde und Bekannten auch helfen möchten. Genau so muss es auch funktionieren über persönliche Empfehlungen. Noch besser ist, dass Du selbst noch einmal runterfahren möchtest.

Aber jetzt Antworten zu Deinen Fragen:

Zitat:
Zitat von midnightpoison Beitrag anzeigen
An dem Tag, als ich in der Tötungsstation war, waren ungefähr sechs Hunde in den Zwingern - ist das immer so durchschnittlich? Ich dachte es wären viel mehr. Dann werden ja doch die meisten gerettet nehme ich an wenn ich mir denke das alleine an dem Tag, als ich den Hund geholt habe, zwei weitere Hunde nach Deutschland und Slowenien gingen.
Nein, die Tötungsstation ist oft auch brechend voll, vor allem ausserhalb der Tourisaison in den Monaten September bis Mai. Dass die Vermittlungsrate mittlerweile so hoch ist, liegt nicht zuletzt an unserer kontinuierlichen Arbeit über 2 Jahre, auf die Zustände dort aufmerksam zu machen. Ausserdem gibt es mittlerweile sehr gute Kontakte zu anderen Tierschutzorganisationen, die uns und Ruka Sapi unterstützen, dass auch die Hunde aus der Tötung geholt werden können. Zudem fassen sich auf Grund unserer Berichte immer mehr Urlauber ein Herz und suchen den Kontakt und wollen explizit ein Tier aus dem sinteraj, so wie Du. Deshalb ist Deine Story von Jerry im Forum auch so wichtig, um bestehende Ängste bei potentiellen Interessenten abzubauen.

Zitat:
Zitat von midnightpoison Beitrag anzeigen
Was war denn mit dem schwarz-weissen Hund, den Volker genommen hat? Ist er schon wieder der "Alte"?
Dem Setter geht es besser aber noch lange nicht gut. Er ist schwer traumatisiert und wir versuchen auf jeden Fall ein verständnisvolles neues Zuhause für Tom in D oder A zu finden. Hier ist die Suchanzeige für Tom.

Zitat:
Zitat von midnightpoison Beitrag anzeigen
Am liebsten wäre es uns gewesen, wir hätten ihn 2, 3 Tage in der Veterinär gelassen und hätten ihn zeckenfrei bekommen.
Ich weiss nicht ob das eine gute Idee gewesen wäre!? Du darfst nicht vergessen, dass der gleiche Veterinär, der die Praxis an der Arena betreibt, auch zuständig ist für diese Tötungsstation. Muss das denn wirklich sein, dass die Hunde dort in einem solch schlechten und offensichtlich medizinisch nicht versorgten Zustand vor sich hin vegetieren? Laut Gesetz muss diese Versorgung vor Aufnahme in die Tötungsstation erfolgen aber wie sieht die Realität aus?

Zitat:
Zitat von midnightpoison Beitrag anzeigen
Also ein richtiger Traumhund !! Ich kann mir gut vorstellen, dass es viele abschreckt einen Hund aus einer Tötungsstation zu holen weil sie denken die Hunde dort wären gestört oder sonst was … ich denke das Gegenteil.
Super, Du hast natürlich den Idealfall getroffen - herzlichen Glückwunsch! Jerry muss erst noch lernen, dass er jetzt eine feste Bezugsperson hat, wo er auch bleiben darf, deshalb lässt er Dich nicht aus den Augen. Wenn er seine Verlustängste abgebaut hat, bessert sich das noch. Wer weiss, was der kleine Kerl schon alles erleben musste, er kann es Dir und uns leider nicht erzählen! Stelle ihn bitte noch einmal, wegen der vielen Zecken die er hatte, in Kürze einem Tierarzt Deines Vertrauens vor und lasse sicherheitshalber einen Test auf Borreliose machen. Ich will keine Panik machen, aber je früher man diese Krankheit erkennt, desto besser und erfolgreicher kann man sie behandeln.

Lieben Gruss
Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Tötungsstation an der Müllhalde Eliane Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren 5 17.06.2011 09:43
Wie finde ich Ruka Sapi? midnightpoison Urlaubspfoten e.V. 2 10.09.2010 16:46
Hund aus Tötungsstation Kimba Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren 11 04.07.2010 11:18
Hund aus der Tötungsstation gestohlen Eliane Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren 4 19.05.2010 19:56

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.©