✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum

Aktuelles: Corona Virus COVID-19 in Istrien / Kroatien

Spendenkonto Erdbebenopfer

Zurück   ✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum > Wichtige Infos für Kroatien Urlauber, Anreise und Wetter > Urlauberthemen - Antworten auf brennende Fragen

Urlauberthemen - Antworten auf brennende Fragen
Quallen, Algen, Haie, Schlangen, Scorpione, Sandstrände, Wasserqualität, Preise, Internet und Wlan

Antwort
 
Themen-Optionen
  #16  
Alt 23.01.2015, 16:29
robbygross
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe letzte Woche am selben Tag 2 Briefe des feinen Herrn Mirko Silvo Tischler erhalten ! 2x 145,20 € wurden gefordert ! Er vertritt angeblich einen Verein der in Pula Parkräume überwacht ! 2 Verschiedene Delikte , einer fast ein Jahr alt ! Zu beiden Delikten war ich nicht in Kroatien, 2. Falschparken sollte am 11.11.2014 gewesen sein 1 . Falschparken , die Adresse bzw Strasse existiert nicht , daraufhin Anruf bei meiner Rechtsschutzversicherun,.. dürfte sich um einen inzwischen amtsbekannten Betrüger handeln !! Die selbe Auskunft gibt es bei der Rechtsberatung von Arbö und Öamtc !! Einhellige Meinung , nur nichts einzahlen !!
Ist schon merkwürdig, Angebliches Falschparken in Kroatien, Rechtsanwalt in Slowenien , Kontonummer am Zahlschein Raiffeisenbank in irgendeinem Kärntner Kaff !
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.01.2015, 16:41
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.480
Standard

Die Pula parking d.o.o wird in Deutschland allein durch die Rechtsanwaltskanzlei Kraft, Kurfürstendamm 103/104, 10711 Berlin, vertreten. Sie ist insbesondere als einzige Rechtsanwaltskanzlei in Deutschland damit betraut worden, Forderungen aus oben genannten Parkplatzverstößen gegen Halter von in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen geltend zu machen. Sie ist zudem berechtigt, Zahlungen für die Pula parking d.o.o entgegen zu nehmen. Die Auskunft über die Halterdaten wird auf Antrag der Pula parking d.o.o., vertreten durch die vorgenannte Rechtsanwaltskanzlei Kraft, für in Deutschland zugelassene Fahrzeuge in einem dafür vorgesehenen Auskunftsverfahren erteilt.

Ich weiss natürlich nicht wer in Österreich von Parking d.o.o beauftragt wurde, aber dort könnte man nachfragen:

Pula Parking d.o.o.
Prilaz Kralja Salamona 4
HR-52100 Pula

Tel.: 052 / 210 470
Fax.: 052 / 210 501
E-mail: info@pulaparking.hr
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.01.2015, 09:26
Jasi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 29.01.2015
Beiträge: 1
Unglücklich Hr. RA Tischler...

Hallo zusammen,

ich habe vor einer Woche auch einen Brief von dem Hr. RA Tischler bekommen... Eine Strafe aus dem Jahr 2012...
Leider war ich zu dieser Zeit wirklich in Pula und kann mich an den Strafzettel erinnern... Meine Freundin, die dort wohnt, meinte nur, dass ich den einfach nicht bezahlen soll und mich nicht weiter den Kopf zerbrechen soll... natürlich wäre es ich nachhinein besser gewesen, einfach die 20€ (glaube ich??) zu bezahlen...

Zurück zu unserem Herrn Tischler... Dank euren Beiträgen, habe ich mich natürlich gleich beim ÖAMTC gemeldet, der nette und hilfsbereite Herr von der Rechtsberatung meinte, dass er sich in ein paar Tagen noch einmal melden wird. Gestern kam das Email, dass er mit Hr. Tischler ausgemacht hat, dass ÖAMTC Mitglieder, statt den 150€ "nur" 80€ bezahlen müssen...
ich bin froh, dass es nicht mehr 150€ sind, dennoch sind mir 80€ viel zu schade, um einem Betrüger in den Rachen zu werfen... Aber was soll ich anderes machen? Wenn ich mich bei RA Tischler melde und um Beweise frage, wird es vielleicht nur noch schlimmer, und ich muss schlussendlich noch mehr zahlen....

ich weiß nicht was ich machen soll....
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.01.2015, 10:24
Wolfram, im Istrien Forum
Wolfram offline
Admin
Interessen: Istrien - Kvarner Bucht - Nord- und Mitteldalmatische Adria
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Wilhelmsfeld / Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 5.560
Standard

Zitat:
Zitat von Jasi Beitrag anzeigen
... ich weiß nicht was ich machen soll....
ZAHLEN - dann hast du endlich Ruhe! Und gelernt hast du auch

- - - - -
Beste Grüße aus Wilhelmsfeld
Wolfram

Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt,
von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind!

(Otto von Bismarck)

Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 30.01.2015, 10:37
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.480
Standard

Zitat:
Zitat von Jasi Beitrag anzeigen
Leider war ich zu dieser Zeit wirklich in Pula und kann mich an den Strafzettel erinnern...

ich bin froh, dass es nicht mehr 150€ sind, dennoch sind mir 80€ viel zu schade, um einem Betrüger in den Rachen zu werfen...

Aber was soll ich anderes machen? Wenn ich mich bei RA Tischler melde und um Beweise frage, wird es vielleicht nur noch schlimmer, und ich muss schlussendlich noch mehr zahlen....
Wieso bezeichnest Du einen angesehenen und international tätigen Rechtsanwalt grundlos als Betrüger, dazu wenn er freiwillig Entgegenkommen zeigt und auf einen Teil der ihm zustehenden Gebühren verzichtet,
siehe: www.eu-odvetnik.si/mirko_silvo_tischler.html?


Du schreibst doch selbst dass der Strafzettel korrekt war. Diese Kanzlei wurde von der Firma beauftragt welche wieder im Auftrag der Stadt Pula den Parkraum bewirtschaftet. Dass diese Forderungen gegen Ausländer jetzt geltend gemacht werden ist auch darauf zurück zu führen dass die Pulaner sich massiv beschwert hatten, denn die mussten bezahlen während die Ausländer ungeschoren davon kamen, das ging wochenlang durch die Presse und deine Freundin sollte dies ebenfalls wissen.

Beweise braucht der RA übrigens nicht vorlegen denn mit dem Abstellen des Fahrzeugs auf dem Parkplatz hast du die AGB der Stadt Pula bzw. der Fa. Parking d.o.o akzeptiert, dort steht:
Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit den Parkraumbewirtschaftungszonen stehen, werden von der Pula parking d.o.o., einer kroatischen Gesellschaft des Privatrechts mit Sitz in Pula (Kroatien), verwaltet und bearbeitet. Die Pula parking d.o.o. ist durch die Entscheidung der Stadt Pula vom 16. Dezember 2009, veröffentlicht im Amtsblatt der Stadt Pula Nr. 21/09, insbesondere dazu ermächtigt worden, die anfallende Parkscheingebühr aus solchen Parkplatzverstößen geltend zu machen.
Daher kontrollieren Mitarbeiter der Pula parking d.o.o. in regelmäßigen Zeitabständen die Gültigkeit der Parkscheine. Stellen sie einen Parkplatzverstoß fest, wird dieser beweissicher dokumentiert. Bereits mit der Feststellung des Parkplatzverstoßes gerät der Verkehrsteilnehmer mit seiner Zahlungspflicht in Verzug. Der Verkehrsteilnehmer erhält jedoch kulanzhalber Gelegenheit, innerhalb von acht Tagen die Tagesparkscheingebühr zu entrichten. In der Regel geschieht dies durch Anbringung einer Zahlungsaufforderung an die Windschutzscheibe des Fahrzeugs durch den zuständigen Mitarbeiter der Pula parking d.o.o. Hinweis: Bei festgestelltem Parkplatzverstoß durch einen Mitarbeiter der Pula parking d.o.o. ist der Verkehrsteilnehmer dafür verantwortlich, dass die Zahlungsaufforderung an seinem Fahrzeug nicht beschädigt oder vernichtet wird. Ebenso verhält es sich, wenn die Zahlungsaufforderung verloren geht (Beweislastumkehr).


Siehe dazu auch: www.istrien-live.com/forum/showthread.php?t=10858

Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 31.01.2015, 12:52
Jugocaptan, im Istrien Forum
Jugocaptan offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 26.02.2010
Ort: Wien
Beiträge: 359
Standard

Ich verstehe diese ganze Polemik bezüglich begangener Parksünden überhaupt nicht. Steh ich irgendwo in D in einem Parkverbot und bezahl den Zettel nicht, werde ich genau so verfolgt und das zu Recht.
Alle haben wir uns gegen gewisse "Mauscheleien" im voreuropäischen Kroatien und Slowenien jahrelang geärgert, jetzt wo diese Staaten eine beginnende Rechtsstaatlichkeit versuchen, wird wieder dagegen opponiert.

- - - - -
Herzlichen Gruss aus Wien

Peter
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 31.01.2015, 16:00
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.480
Standard

Ich denke dass die abwehrende Haltung daher rührt, dass plötzlich Forderungen von früheren Jahren aufgetischt werden und die meissten den Zusammenhang nicht mehr herstellen können oder wollen, so nach dem Motto: das ist doch verjährt. Wären dies nur aktuelle Strafzettel aus 2014 wäre die Akzeptanz und die Einsicht sicher grösser.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 31.01.2015, 20:44
robbygross
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Jasi Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich habe vor einer Woche auch einen Brief von dem Hr. RA Tischler bekommen... Eine Strafe aus dem Jahr 2012...
Leider war ich zu dieser Zeit wirklich in Pula und kann mich an den Strafzettel erinnern... Meine Freundin, die dort wohnt, meinte nur, dass ich den einfach nicht bezahlen soll und mich nicht weiter den Kopf zerbrechen soll... natürlich wäre es ich nachhinein besser gewesen, einfach die 20€ (glaube ich??) zu bezahlen...

Zurück zu unserem Herrn Tischler... Dank euren Beiträgen, habe ich mich natürlich gleich beim ÖAMTC gemeldet, der nette und hilfsbereite Herr von der Rechtsberatung meinte, dass er sich in ein paar Tagen noch einmal melden wird. Gestern kam das Email, dass er mit Hr. Tischler ausgemacht hat, dass ÖAMTC Mitglieder, statt den 150€ "nur" 80€ bezahlen müssen...
ich bin froh, dass es nicht mehr 150€ sind, dennoch sind mir 80€ viel zu schade, um einem Betrüger in den Rachen zu werfen... Aber was soll ich anderes machen? Wenn ich mich bei RA Tischler melde und um Beweise frage, wird es vielleicht nur noch schlimmer, und ich muss schlussendlich noch mehr zahlen....

ich weiß nicht was ich machen soll....


ich habe noch niemals gehört, dass strafzahlungen durch mitgliedschaft eines autofahrerclubs billiger oder sogar fast halbiert würden !!! schon merkwürdig !
ich würde vorerst bei einer rechtsberatung verjährungsfristen abklären, und beweise für falschparken anfordern !
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 31.01.2015, 21:39
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.480
Standard

Lieber Robby,

bevor Du hier solche fragwürdigen Tipps gibst solltest du dich in das Thema einlesen, die entsprechenden Links zu Artikeln, unter anderem zu den AGB der Fa. Parking d.o.o., die ja beim Abstellen des Fahrzeugs akzepziert wurden, sowie die Angaben zur Verjährung nach dem hier gültigen kroatischen Recht wirst Du dann finden!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 01.02.2015, 17:58
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 6.165
Standard

Jetzt muss ich doch auch mal etwas dazu schreiben, denn dieses ganze Thema fängt an zu nerven!

Muss Jugocaptan hier zitieren und ihm recht geben!

Zitat:
Ich verstehe diese ganze Polemik bezüglich begangener Parksünden überhaupt nicht. Steh ich irgendwo in D in einem Parkverbot und bezahl den Zettel nicht, werde ich genau so verfolgt und das zu Recht.
Genauso ist es doch - und das nicht nur in D sondern auch in vielen anderen europ. Ländern. Bezahlt euer Knöllchen und Ruhe ist!


Zitat:
Alle haben wir uns gegen gewisse "Mauscheleien" im voreuropäischen Kroatien und Slowenien jahrelang geärgert, jetzt wo diese Staaten eine beginnende Rechtsstaatlichkeit versuchen, wird wieder dagegen opponiert.
Und auch hier muss ich sagen - JAWOHL genau so ist es!

- - - - -

Viele Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald und bleibt gesund!
Konni




MEER GEHT IMMER!

Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!


Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 12.02.2015, 09:52
Ursula offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 06.02.2015
Ort: Medulin
Beiträge: 7
Standard Falschparken in Pula

Zitat:
Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
Lieber Robby,

bevor Du hier solche fragwürdigen Tipps gibst solltest du dich in das Thema einlesen, die entsprechenden Links zu Artikeln, unter anderem zu den AGB der Fa. Parking d.o.o., die ja beim Abstellen des Fahrzeugs akzepziert wurden, sowie die Angaben zur Verjährung nach dem hier gültigen kroatischen Recht wirst Du dann finden!
Einer unserer Freunde aus Graz sollte jetzt an einen slowenischen Anwalt überweisen, da er angeblich in Pula falsch geparkt hätte. Kann unser Freund die Strafe der Stadt Pula ohne Kosten des slowenischen Anwaltes direkt in Pula bezahlen ?
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 12.02.2015, 10:02
Ursula offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 06.02.2015
Ort: Medulin
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
Wieso bezeichnest Du einen angesehenen und international tätigen Rechtsanwalt grundlos als Betrüger, dazu wenn er freiwillig Entgegenkommen zeigt und auf einen Teil der ihm zustehenden Gebühren verzichtet,
siehe: www.eu-odvetnik.si/mirko_silvo_tischler.html?


Du schreibst doch selbst dass der Strafzettel korrekt war. Diese Kanzlei wurde von der Firma beauftragt welche wieder im Auftrag der Stadt Pula den Parkraum bewirtschaftet. Dass diese Forderungen gegen Ausländer jetzt geltend gemacht werden ist auch darauf zurück zu führen dass die Pulaner sich massiv beschwert hatten, denn die mussten bezahlen während die Ausländer ungeschoren davon kamen, das ging wochenlang durch die Presse und deine Freundin sollte dies ebenfalls wissen.

Beweise braucht der RA übrigens nicht vorlegen denn mit dem Abstellen des Fahrzeugs auf dem Parkplatz hast du die AGB der Stadt Pula bzw. der Fa. Parking d.o.o akzeptiert, dort steht:
Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit den Parkraumbewirtschaftungszonen stehen, werden von der Pula parking d.o.o., einer kroatischen Gesellschaft des Privatrechts mit Sitz in Pula (Kroatien), verwaltet und bearbeitet. Die Pula parking d.o.o. ist durch die Entscheidung der Stadt Pula vom 16. Dezember 2009, veröffentlicht im Amtsblatt der Stadt Pula Nr. 21/09, insbesondere dazu ermächtigt worden, die anfallende Parkscheingebühr aus solchen Parkplatzverstößen geltend zu machen.
Daher kontrollieren Mitarbeiter der Pula parking d.o.o. in regelmäßigen Zeitabständen die Gültigkeit der Parkscheine. Stellen sie einen Parkplatzverstoß fest, wird dieser beweissicher dokumentiert. Bereits mit der Feststellung des Parkplatzverstoßes gerät der Verkehrsteilnehmer mit seiner Zahlungspflicht in Verzug. Der Verkehrsteilnehmer erhält jedoch kulanzhalber Gelegenheit, innerhalb von acht Tagen die Tagesparkscheingebühr zu entrichten. In der Regel geschieht dies durch Anbringung einer Zahlungsaufforderung an die Windschutzscheibe des Fahrzeugs durch den zuständigen Mitarbeiter der Pula parking d.o.o. Hinweis: Bei festgestelltem Parkplatzverstoß durch einen Mitarbeiter der Pula parking d.o.o. ist der Verkehrsteilnehmer dafür verantwortlich, dass die Zahlungsaufforderung an seinem Fahrzeug nicht beschädigt oder vernichtet wird. Ebenso verhält es sich, wenn die Zahlungsaufforderung verloren geht (Beweislastumkehr).


Siehe dazu auch: www.istrien-live.com/forum/showthread.php?t=10858

So rechtsstaatlich scheint die Stadt Pula nicht zu sein, denn unser Auto mit österreichischem Kennzeichen parkte zwischen Autos mit kroatischen Kennzeichen, abgeschleppt wurde aber nur unseres.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 12.02.2015, 11:00
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.480
Standard

Zitat:
Zitat von Ursula Beitrag anzeigen
Einer unserer Freunde aus Graz sollte jetzt an einen slowenischen Anwalt überweisen, da er angeblich in Pula falsch geparkt hätte. Kann unser Freund die Strafe der Stadt Pula ohne Kosten des slowenischen Anwaltes direkt in Pula bezahlen ?
Ja, und zwar am besten vor Ort. Die Anschrift bzw. Lage der Fa. Parking d.o.o. findest du hier: (Google Maps) Man ist dort durchaus höflich und gesprächsbereit. Einfach sagen man wäre am gleichen Tag abgereist, konnte deshalb nicht zahlen und möchte dies nun nachholen. Auf diese Art habe ich nur das Knöllchen bezahlt, ohne Gebühren.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 12.02.2015, 11:02
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.480
Standard

Zitat:
Zitat von Ursula Beitrag anzeigen
So rechtsstaatlich scheint die Stadt Pula nicht zu sein, denn unser Auto mit österreichischem Kennzeichen parkte zwischen Autos mit kroatischen Kennzeichen, abgeschleppt wurde aber nur unseres.
Tja, da sind die Kroaten im Vorteil, das kenne ich auch ;-)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 14.02.2015, 21:08
Ursula offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 06.02.2015
Ort: Medulin
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
Ja, und zwar am besten vor Ort. Die Anschrift bzw. Lage der Fa. Parking d.o.o. findest du hier: (Google Maps) Man ist dort durchaus höflich und gesprächsbereit. Einfach sagen man wäre am gleichen Tag abgereist, konnte deshalb nicht zahlen und möchte dies nun nachholen. Auf diese Art habe ich nur das Knöllchen bezahlt, ohne Gebühren.
Lieber Lutz !
Danke für dir rasche Antwort und die kostengünstige Lösung.
Alles Liebe und Gute zum Valentinstag.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Dauerthema Parkgebühren und Parktickets - Mahnbescheide über Rechtsanwalt und Notar Lutz Urlauberthemen - Antworten auf brennende Fragen 19 20.08.2019 13:52
Vermietung durch Ausländer in Kroatien Lutz Immobilien in Kroatien 4 07.07.2016 14:41
Stellungnahme RA Tischler, wg. Forderungen aufgrund von Parkverstössen in Kroatien Lutz Urlauberthemen - Antworten auf brennende Fragen 0 08.04.2015 10:32
Änderungen durch EU-Beitritt Lutz Bootfahren / Wassersport 0 26.08.2013 17:14
Stadtrundgang durch Grožnjan Wolfram Bildershows 0 26.03.2011 18:30

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 01:27 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.©
iCovir UVC Luftreiniger gegen Aerosole, Corona Viren, Covid-19