➤ Istrien Live - DAS Istrienforum
Tipp - Videomaut:
A10 Tauern Autobahn
Karawankentunnel A-SLO
Formular Enter Croatia

Notruf Polizei: +385 192
Notruf Feuerwehr: +385 193

Zurück   ➤ Istrien Live - DAS Istrienforum > Wichtige Infos für Kroatien Urlauber, Anreise und Wetter > Anreise nach Kroatien

Hinweise

Anreise nach Kroatien
mit Auto, Bahn und Flugzeug (Ryanair, Air Berlin, Wizzair, Germanwings, EasyJet) Tipps für Mautstrecken, mautfreie Umfahrung, Vignetten, Tunnel usw.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 17.06.2017, 19:19
brummkreisel offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 17.06.2017
Beiträge: 4
Standard Anreise Dresden - Labin

Hallo,

wir wollen nächsten Samstag das erste mal nach Kroatien in den Urlaub aufbrechen.
Laut Vorschlag vom ADAC sollen wir von Dresden über Prag - Linz-Graz-Lubljana nach Labin fahren und Samstag früh losstarten.

Nun meine Frage ist jemand in letzter Zeit diese Route schon mal gefahren (speziell Prag nach Linz) und kann Sie empfehlen? Oder dann doch die bewährte Route DD-München-Villach-Slowenien-Istrien nehmen?

LG
Die 4 Dresdner
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.06.2017, 21:08
Sarajevo offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 10.06.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 483
Standard

Hallo brummkreisel,
schwer zu sagen, ich kenne nur die Route über München-Villach-Slowenien. Wir fahren aber auch immer im August! also Hauptreisezeit. Da ist schon immer gut was los. ( Karawankentunnel ist immer eine Staufalle, Alternative, Wurzenpass oder Loiblpass, wenn ihr " nur" mit dem Auto unterwegs seid.) Da ihr ja schon nächsten Samstag fahrt, ( Pfingstferien sind vorbei) wird es egal sein welche Strecke ihr nehmt. Ich würde die von der KM -Zahl kürzere von eurem Ausgangspunkt nehmen. Ist aber nur ein Vorschlag.
Wünsche euch jetzt schon einen schönen Urlaub
Gruß
Sarajevo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.06.2017, 21:35
brummkreisel offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 17.06.2017
Beiträge: 4
Standard

Genau das ist bei unserer beschriebenen Route der Fall im Vergleich zu DD - München - Villach ect.

Tunnel sind auf beiden Strecken, wobei ich denke der Karawankentunnel das größere Staupotential hat, was ich bisher so gelesen habe.

Bin halt nur nicht so über die Strassenverhältnisse in der Tschechei sicher.

Danke für deinen Vorschlag Sarajevo.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.06.2017, 22:00
Sarajevo offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 10.06.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 483
Standard

@ brummkreisel,
Strassenverhältnisse Tschechei, kann ich dir überhaupt nicht weiterhelfen, da wir wie schon geschrieben aus der Münchner Ecke, wenn auch im weiteren Sinn kommen. Vielleicht meldet sich ja noch ein User, der dir da weiterhelfen kann.
Gruß
Sarajevo
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.06.2017, 22:05
Lutz, im Istrien Forum
Lutz online
Admin
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 5.024
Standard

Ich kenne die Strassenverhältnisse in Tschechien nicht würde aber die 4 - 72 - 93 - 9 - 99 fahren. Der Karawankentunnel ist regelmässig nur dann problematisch wenn man tagsüber durch möchte. Wir planen die Fahrt antizyklisch, meisst Nachts oder am sehr frühen Morgen über die Grenzen, dann geht es ohne Stau.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.06.2017, 22:43
Sarajevo offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 10.06.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 483
Standard

Nachts fahren ist natürlich die beste Sache, um Staus auszuweichen. Nur, ich fahre nicht gerne in der Nacht weite Strecken, wenn es nicht unbedingt sein muss. Muss es im Urlaub nicht.Natürlich darf ich mich dann nicht über volle Straßen beschweren. Nur wir haben es nicht ganz so weit bis zu unserem Urlaubsziel Porec in Istrien.
Gruß
Sarajevo
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.06.2017, 09:19
brummkreisel offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 17.06.2017
Beiträge: 4
Standard

Danke Lutz und Sarajevo für eure bisherige Unterstützung. Wenn ich Samstag früh losfahre bin ich dann leider erst gegen Mittag am Karawankentunnel. Deshalb bisher die Route über Tschechien und Pyhrn-Autobahn.

Habe noch einmal ein bisschen nach Alternativrouten geschaut.
Was haltet Ihr von dieser Variante (Vignettenfrei):
Dresden - München - Kiefersfelden - Felberntunnel - Plöckenpass - Udine - Triest - und dann Vignettenfrei durch Slowenien nach Kroatien.
Ist das sinnvoll oder durch die Landstrassenfahrt durch Österreich anstrengend?

Würde in diesem Fall schon am Freitag Nachts (22-23 uhr) loafahren müssen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.06.2017, 07:50
Lutz, im Istrien Forum
Lutz online
Admin
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 5.024
Standard

Samstag MITTAGS über die Grenze zu HR kann ich nur abraten, da stehst du überall im Stau, nicht nur am Karawanken! Die Anreise Sonntags wäre wesentlich entspannter. Derzeit wird es schon sehr früh morgens hell und wenn der Samstag unbedingt sein muss dann starte so früh wie irgend möglich, Freitag Nachts 23 Uhr wäre gut.

Ich kenne die Strecke durch Österreich und Italien und würde sie nicht fahren. Hier mal ein alter Beitrag aus 2014 von mir dazu:
Bei unserem letzten Trip war der Karawankentunnel bei der Anreise wg. Wartungsarbeiten gesperrt. (Hinweis bereits kurz nach salzburg auf der Autobahn) Folglich mussten wir seit langem wieder einmal durch Italien. Die Rückfahrt erfolgte wie immer über Slowenien, sodass wir einen sehr guten Vergleich hatten:

Italien:
Die Autobahnspuren sind schmal, unzählige schlecht ausgebaute Tunnel und eine langweilige Strecke. Insgesamt gut 25 km mehr Strecke, Mautkosten 11,40 Euro und unglaublich teuerer Sprit, Diesel ca. 1,70 Euro! Die 25 km mehr verstehen sich OHNE den dann eigentlich noch notwendigen Umweg um die Vignette auf den wenigen Kilometern zwischen Italien/Slo zu vermeiden, wir sind Nachts ohne Vignette gefahren ;-)
Übrigens: Dies ist ausschliesslich bei der Anreise und ausserhalb der Saison anzuraten, sonst wird es teuer!

Slowenien:
25 km weniger, sehr gut ausgebaute Autobahn, schnelles Vorankommen, Karawankentunnel im Vergleich gut ausgebaut, 7-Tagesvignette 15 Euro, Tunnelmaut 7 Euro, Diesel 1,35 Euro

Unser Fazit:
Die Mehrkosten an Maut bzw. Vignette über Slowenien macht sich auf jeden Fall bezahlt, weniger Kilometer, bessere Strassen, schnelleres Vorankommen und wesentlich günstigere Tankmöglichkeiten als in Italien und Österreich! Allein die günstigere Tankfüllung hat knapp 25 Euro gespart.
Zur Ergänzung:
die mit weitem Abstand günstigste Tankstelle auf der Route ist JET in Hallein, der Umweg (Auf- und Abfahrt von der Autobahn) ist unwesentlich und wer möchte findet direkt daneben einen Mac Donalds:
https://goo.gl/maps/b9Vi46ZAwXC2

Hier die aktuellen Spritpreise JET Hallein: www.spritvergleich.at/details?tid=204006
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.06.2017, 12:15
Lapinkulta offline
Globaler Moderator
 
Kroatien Fan seit: 23.08.2014
Ort: Knittelfeld, Steiermark, Österreich
Beiträge: 1.417
Standard

Grundsätzliches zur Anreise über Tschechien: Ich wohne im Süden Österreichs und war letzten Sommer in Dresden. Hinfahrt über Tschechien, da deutlich kürzer. Aber zurück bin ich dann gerne wieder über deutsche Autobahnen (Hof - Regensburg - Passau) gefahren - ist wesentlich unkomplizierter!

Und wenn du über Passau fährst, dann weiter auf der Pyhrn-Autobahn (A9, unbedingt vorher die Videomaut auf der Seite www.asfinag.at buchen) Richtung Graz - Spielfeld - Maribor - Laibach. Dann vor Koper bei Crni Kal von der Autobahn runter und Richtung Buzet weiter fahren. So vermeidest du den garantierten Stau bei Dragonja/Kastel. Dann weiter Richtung Rijeka usw....

Am besten ist es, sich diesen Teil der Route (Buzet nach Labin) in Google-Maps anzusehen, dann ist eigentlich alles klar

- - - - -
Positiv denken - negativ bleiben!
Aber langsam wird es wieder Reisezeit
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.06.2017, 22:36
brummkreisel offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 17.06.2017
Beiträge: 4
Standard

Hallo Lapinkulta und Lutz,

vielen Dank für Eure Tipps. Diese haben mir in der Entscheidung sehr geholfen. Habe mich dann doch gegen Tschechien entschieden, will auf der ersten Fahrt nicht zu viel riskieren. Vielleicht ein anderes mal. Habe wie schon beschrieben bei den deutschen Autobahnen doch erstmal ein sicheres Gefühl.
Aktuell werde ich wie von Dir beschrieben Lapinkulta über Passau-Graz-Maribor usw. fahren. Videomaut ist auch schon gekauft. Der Tipp mit Buzet ist ebenfalls sehr hilfreich gewesen. Vielen Dank dafür.
Gebe dann mal Rückmeldung wie mir diese Strecke gefallen hat.

Euch allen noch eine schöne Zeit.

Gruß Torsten
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21.06.2017, 22:09
Sarajevo offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 10.06.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 483
Standard

@brummkreisel,
dann wünsche ich euch einen schönen Urlaub ( ihr werdet sehen das klappt schon mit der Anreise) und viel Sonnenschein bei eurem ersten Urlaub in Kroatien!!
Gruß
Sarajevo
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Labin Wolfram Ortsinfos Ostküste und Kvarner Bucht 1 04.10.2014 20:49
Labin goodcoppy Istrien Ostküste und Kvarner Bucht 1 15.12.2013 14:05
Reisebericht Labin - das Dornröschen ..... Ritschi Istrien Ostküste und Kvarner Bucht 0 18.09.2010 01:52
Tierschutzverein Feniks in Labin Maritta Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren 1 17.08.2010 20:10

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +1. Es ist jetzt 16:53 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.©
Wir haben etwas gegen Aerosole: iCovir UVC Luftreiniger - Aerosole, Corona Viren, Covid-19