✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum
Corona Lage in Istrien / Kroatien
Corona Lage Kroatien (HR)
Formular Enter Croatia
Webcam MedulinWebcam Medulin
  #1  
Alt 02.11.2021, 08:19
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.761
Standard Kohlekraftwerk in Kroatien wird geschlossen

PLOMIN 2, das einzige verbleibende Kohlekraftwerk in Kroatien, wird geschlossen

| Autor: Glas Istre


Wärmekraftwerk Plomin 2 (Foto von Neven Lazarević / Archiv)


Die kroatische Regierung wird den geplanten Ausstieg aus der Energienutzung von Kohle deutlich beschleunigen, und der Zeitpunkt für den Verzicht auf den klimaschädlichsten fossilen Brennstoff wird – zum Zeitpunkt des Schreibens – im Zeitraum zwischen 2030 und 2035 liegen. schreibt Jutarnji list .

Kroatien hat sich mit einer früheren Frist als geplant für den Ausstieg aus der Kohlenutzung tatsächlich dem vorherrschenden Trend unter den Industrieländern angeschlossen, insbesondere in den EU-Mitgliedstaaten, in denen der Verzicht auf den Brennstoff als erster wichtiger Schritt im Kampf um eine radikale Reduzierung der Kohlendioxidemissionen und zur Vermeidung von Klimawandel. Wandel.
Nach Angaben der Internationalen Energieagentur (IEA) deckt der Einsatz von Kohle rund 40 Prozent des weltweiten Strombedarfs und verursacht damit rund 46 Prozent der weltweiten Kohlendioxidemissionen. Im vergangenen Jahr haben sich mehrere europäische Länder ähnliche Fristen gesetzt. Spanien und Nordmazedonien haben sich verpflichtet, bis 2030 den Kohleverbrauch einzustellen, Rumänien bis 2032, Montenegro bis 2035 und Bulgarien bis 2038. Deutschland, wo etwa ein Viertel des Strombedarfs von Ugljenskih-Wärmekraftwerken gedeckt wird, plant die Nutzung der Kohle bis 2038. Jahr, aber es wird angenommen, dass die neue lokale Regierungskoalition - die Teil der Grünen sein wird - die Frist deutlich vorrücken wird , schreibt Jutarnji list .
Kroatien hingegen hat bisher keine klar definierte gesetzliche Frist für den Ausstieg aus der Kohlenutzung, aber aus der aktuellen nationalen Low-Carbon-Strategie ist zu entnehmen, dass nach 2040 keine Nutzung dieses Energieträgers geplant ist.
Diese Frist wurde auch dadurch definiert, dass die Laufzeit des Kraftwerks Plomin 2 – des einzigen verbliebenen Kohlekraftwerks Kroatiens – in diesem Jahr abläuft. Es scheint jedoch, dass dieses Kraftwerk - zumindest in seinem jetzigen Zustand - viel früher abgeschaltet werden muss.
Obwohl der frühere Verzicht auf die energetische Nutzung von Kohle in erster Linie im Rahmen der nationalen Klimapolitik präsentiert wurde, ist festzuhalten, dass dahinter eine starke wirtschaftliche Rationalität steckt. Kohlekraftwerke in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union waren in den letzten Jahren erheblichen Belastungen ausgesetzt, die ihren Betrieb oft unrentabel machen. Dies beziehe sich in erster Linie auf den rapiden Preisanstieg der CO2-Emissionen – ein Preis, der aufgrund des hohen Kohlenstoffanteils in Kohle Kohlekraftwerke viel stärker belastet als vergleichbare erdgasbetriebene Anlagen, schreibt Jutarnji list .
Hinzu kommt, dass viele der großen Finanzinstitute der Welt die Finanzierung von Kohlekraftwerken de facto eingestellt haben, um den Kampf gegen den Klimawandel zu fördern, und sich das Geschäftsmodell von Kohlekraftwerken in den letzten Jahren deutlich verschlechtert hat.
Insofern ist die Verpflichtung zur vorzeitigen Stilllegung von Kohlekraftwerken ein Schritt, der die Möglichkeit eröffnet, die erheblichen finanziellen Vorteile der Europäischen Union im Rahmen der grünen Transformation zu nutzen, die für Ersatzinvestitionen genutzt werden können, kohlenstoffarme Kapazität oder Minderung sozialer Schäden.
Obwohl die Entscheidung, die Energienutzung von Kohle früher aufzugeben, de facto die Stilllegung des Heizkraftwerks Plomin 2 bedeutet, bedeutet dies nicht unbedingt das Ende der Stromerzeugungsaktivitäten an diesem istrischen Standort.
Hrvatska elektroprivreda - die Eigentümerin des Kraftwerks - hat nämlich bereits im Fall des alten Kraftwerks Plomin 1 gezeigt, dass sie diesen Standort nicht aufgeben will, sondern eine neue Umweltgenehmigung erhalten hat, auf deren Grundlage der Strom Die Anlage könnte weitere fünfzehn bis zwanzig Jahre betrieben werden, die wahrscheinlich alternative Brennstoffe wie Biomasse oder eine Art Abfallbrennstoff verwenden würde.
Es ist davon auszugehen, dass HEP ebenfalls mögliche Alternativen für die Lebensdauer von Plomin 2 nach dem "Tod" der Kohle untersuchen wird, und nach inoffiziellen Informationen besteht eine der möglichen Lösungen darin, einen neuen, mit Erdgas betriebenen Produktionsblock zu bauen.
In den Vorjahren deckte Plomin 2 mit einer Jahresproduktion von etwa 1,5 Terawattstunden pro Jahr etwa 10 Prozent des kroatischen Bedarfs, schreibt Jutarnji list .
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Auswandern nach Kroatien wird teuer! Lutz Urlauberthemen - Antworten auf brennende Fragen 0 07.07.2021 12:37
Kroatien wird Schengen-Mitglied? Lapinkulta Anreise nach Kroatien 3 23.04.2019 22:54
2019 - so wird der Frühling in Kroatien Konni Wetter in Kroatien 6 01.03.2019 17:29
Wird Kroatien das nächste Griechenland? Lutz Der Aufreger der Woche 4 18.06.2015 09:24
67 zu 33 Prozent - Kroatien wird EU-Mitglied! Lutz Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 12 24.01.2012 18:22

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 06:41 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.©
Wir haben etwas gegen Aerosole: iCovir UVC Luftreiniger - Aerosole, Corona Viren, Covid-19