Istrien Live - ✅ DAS Istrienforum


Zurück   Istrien Live - ✅ DAS Istrienforum > Wichtige Infos für Kroatien Urlauber, Anreise und Wetter > Anreise nach Kroatien

Anreise nach Kroatien
mit Auto, Bahn und Flugzeug (Ryanair, Air Berlin, Wizzair, Germanwings, EasyJet) Tipps für Mautstrecken, mautfreie Umfahrung, Vignetten, Tunnel usw.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 21.01.2010, 23:42
Rdnrw offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 21.01.2010
Ort: Witten
Beiträge: 77
Standard Mautfrei Strecke Triest - Koper (Video)

Wer die Maut in Slowenien, bei einer Anreise über Triest, nicht bezahlen will, also ohne Maut von Itslien nach Istrien und zurück,
fährt so:



- - - - -
Ralf

Geändert von Lutz (10.06.2019 um 07:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.09.2012, 18:22
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 23.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.478
Standard Mautfrei durch Slowenien

Ganz wichtig: Bei der Anreise nach Kroatien / Istrien muß sofort an der Grenze Italien / Slowenien auf die dort befindliche Tank.- und Rastanlage abgefahren werden, durch diese fährt man links am Gebäude vorbei und biegt unmittelbar am Ende des Gebäudes rechts ab und folgt der Beschilderung Koper / Capodistre / der Strassenbeschreibung oder entsprechend der Videosequenz.

Bei Ein- und Ausreise steht hier sehr oft Polizei und führt Fahrzeugkontrollen durch und achtet besonders auf die Vignetten.

Die folgende Google-Maps Karte beeinhaltet einen markierten Strassenverlauf von der slowenischen Grenze ( von Italien kommend ) bis zur kroatischen Grenze ( Einreise nach Istrien / Kroatien ). Durch zoomen in der Karte kann man jede Abzweigung und jede Kreiselabfahrt erkennen. Die Streckenlänge bertägt ca. 24 Km und man braucht bei normaler Fahrweise ca. 30 - 40 Minuten. Am Ende der Strecke, kurz vor der Grenze Dragonja, kann man an der Ampelkreuzung rechts nochmal abfahren ( großer Grenzübergang bereits in Sichtweite ) um zum kleineren Grenzübergang zu gelangen (diese Strecke fahren wir immer ). Beide Strassenverläufe begegnen sich oben am Berg am neu gebauten Kreisel. Hier folgt man einfach der Beschilderung. Wer ins Hinterland möchte um gleich mal viel Grün zu erleben oder Besorgungen auf einem Weingut hat, kann sich Richtung Kastel halten und fährt in Plavonja dann in seine gewünschte Richtung.

https://goo.gl/maps/ZvhEJFJzw3RhsCXNA

Geändert von Lutz (18.06.2019 um 14:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.02.2014, 16:55
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 3.648
Standard

Nachdem das Thema "mautfrei durch Italien" bzw. Vermeidung der Slowenien Vignette noch immer aktuell ist hier ein Update 2014:

Fahrt durch Slowenien:
Die Vignette für Slowenien kostet für 7 Tage 15 Euro, für einen Monat 30 Euro.
Dazu kommt die Maut für den Karawankentunnel = 6,50 Euro
Kosten hin und zurück maximal 43 Euro (auch mit Wohnwagen!)

Fahrt durch Italien:
In Italien ist die Maut streckenabhängig.
Tarvisio = Triest kosten für ein KFZ rund 12 Euro
Aber Achtung: Ein Wohnwagengespann kostet 16 Euro, ein Doppelachser bereits 25 Euro

Kosten Auto: hin und zurück = 24 Euro
Kosten mit WoWa = 32 Euro
Kosten mit WoWa Doppelachser = 50 Euro

Fazit:
Wer mit Wohnwagen weniger als 30 Tage (Slowenienvignette) unterwegs ist, für den rechnet sich der Umweg über Italien nicht! Denn nicht berücksichtigt ist die etwas längere Fahrstrecke über Italien, sowie die Möglichkeit in Slowenien vergleichsweise billiger zu tanken!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.09.2014, 15:03
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 3.648
Standard

Unsere letzte Fahrt ging über die Schweiz, dann quer über Oberitalien, um dann über Triest nach Istrien zu fahren. Da bot es sich an die Slowenien Vignette zu sparen und die mautfreie Strecke zu testen. Im Prinzip ist es die alte Streckenführung die man vor dem Bau der Schnellstrasse fahren musste. Die Beschilderung ist, wenn man der Anleitung folgt, problemlos. Es gibt einige Ortsdurchfahrten, engere Kurven usw. aber auch mit einem Wohnwagen besteht kein Problem. Gefühlsmässig schätze ich den Umweg auf 15 Minuten.

Wegbeschreibung Triest nach Istrien ohne Vignette: vignette.pdf

Dies gilt meiner Einschätzung aber nur, wenn man nicht von Villach (Österreich) kommt, hier halte ich nach wie vor die Strecke über den Karawankentunnel und durch Slowenien für die bessere Variante.

Italien:
Die Autobahnspuren sind schmal, unzählige schlecht ausgebaute Tunnel und eine langweilige Strecke. Insgesamt gut 25 km mehr Strecke, Mautkosten 11,40 Euro und unglaublich teuerer Sprit, Diesel ca. 1,70 Euro! Die 25 km mehr verstehen sich OHNE den dann eigentlich noch notwendigen Umweg um die Vignette auf den wenigen Kilometern zwischen Italien/Slo zu vermeiden, wir sind Nachts ohne Vignette gefahren ;-)
Übrigens: Dies ist ausschliesslich bei der Anreise und ausserhalb der Saison anzuraten, sonst wird es teuer!

Slowenien:
25 km weniger, sehr gut ausgebaute Autobahn, schnelles Vorankommen, Karawankentunnel im Vergleich gut ausgebaut, 7-Tagesvignette 15 Euro, Tunnelmaut 7 Euro, Diesel 1,35 Euro

Unser Fazit:
Die Mehrkosten an Maut bzw. Vignette über Slowenien macht sich auf jeden Fall bezahlt, weniger Kilometer, bessere Strassen, schnelleres Vorankommen und wesentlich günstigere Tankmöglichkeiten als in Italien und Österreich! Allein die günstigere Tankfüllung hat knapp 25 Euro gespart. Ausgenommen sind Fahrer deren Busse unter die neue und wesentlich teuerere Mautklasse fallen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.01.2017, 20:22
dina offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 29.01.2017
Beiträge: 3
Standard

Guten abend
Im Sommer ist es soweit. Unser erster mal 😊.
Wir möchten die mautfrei Route ausprobieren.
Hab dazu allerdings noch eim paar offene Fragen.

1. Ist die Route noch aktuell 2017
2. Wenn ich an der Grenze kontrolliert werden und ich habe keine vignette können die mir was?
3. Warum ist das Stück zur Tankstelle mautfrei.
4. Die Strecke führt nach koper wieder auf die allgemeine Straße zurück welche dann nicht mehr maut pflichtig ist?
5. Was ist mit diesem kreisel der angeblich vignette pflichtig ist.
Und 6. Nach der kroatiscjen Grenze bin ich dann sofort wieder auf einer maut pflichtigen kroatischem Autobahn
oder kann ich mautfrei nach istrien weiter fahren.

Sorry für die vielen Fragen. 😳
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.01.2017, 07:46
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 3.648
Standard

Hallo und willkommen Dina,

zunächst ist zu klären ob die Anreise über Italien oder Slowenien erfolgen soll, da scheiden sich aber bereits die Geister. Ich kenne beide Strecken und auch diese Umfahrung, und entscheide bewusst nicht durch Italien zu fahren sondern über die Karawanken und zahle für die bestens ausgebauten slowenischen Autobahnen die Maut gerne. Es gibt hier aber auch gegensätzliche Meinungen, insbesondere wenn das Fahrzeug (zum Teil Transporter und Campingbusse) in eine teuere Mautkategorie fällt.

Die Route gibt es seit Jahren und dürfte sich eher nicht geändert haben.

An der Grenze wird lediglich bei der AUSREISE Karawanken regelmässig eine Vignettenkontrolle durchgeführt und um dorthin zu kommen musst du die mautpflichtige Zufahrt nehmen, das geht nicht anders.

In Slowenien sind nur die Autobahnen mautpflichtig, Landstrassen nicht.

In Kroatien kannst du nach der Grenze entscheiden über Landstrassen oder über das mautpflichtige Y zu fahren, was ich dringend anrate.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.01.2017, 08:42
Wolfram, im Istrien Forum
Wolfram offline
Admin
Interessen: Istrien - Kvarner Bucht - Nord- und Mitteldalmatische Adria
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Wilhelmsfeld / Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 5.022
Standard

Auch wir benutzen generell die slowenische Autobahn, die Umfahrung birgt Tücken: verfährst du dich und gerätst versehentlich auf die Autobahn sind bei einer Kontrolle min. 300.00 € fällig! (so geschehen, unserem Nachbarn 2015 bei Koper)

Die kroatischen Autobahnen sind vergleichsweise günstig, sicherlich ist das sogenannte "Y" der schnellste Weg - je nach anvisiertem Ziel. Ist aber der "Weg das Ziel", so ist die Fahrt über Landstraßen der reizvollere Weg. Aber Achtung: Ich schreibe hier von "Vor- und Nachsaison"!!!

Gruß

- - - - -
Beste Grüße aus Wilhelmsfeld
Wolfram

Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt,
von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind!

(Otto von Bismarck)

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.06.2019, 22:44
stehni offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 09.06.2019
Beiträge: 1
Standard Nach Rovinji über Triest und Udine

Hallo liebe Kroatien Fans, wir fahren das erstenmal seit 10 Jahren
wieder nach Istrien. Unsere Erinnerungen an den Karawankeltunnel und
die Abfertigung in Slowenien sind eher schlecht, daher überlegen
wir über Italien zu fahren, die Maut ist un s egal , wichtig ist uns eine gute
Strasse und gutes Vorankommen. Kann uns jemand bitte
raten ob es Sinn macht über Italien zu fahren?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.06.2019, 07:54
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 3.648
Standard

Die Frage ist vielmehr WANN ihr fahren wollt. Wer in den Monaten Juli und August an einem Samstag fährt und das womöglich tagsüber, der hat auf jeder Strecke schlechte Karten.


Siehe dazu auch:
Unsere letzte Fahrt ging über die Schweiz, dann quer über Oberitalien, um dann über Triest nach Istrien zu fahren. Da bot es sich an die Slowenien Vignette zu sparen und die mautfreie Strecke zu testen. Im Prinzip ist es die alte Streckenführung die man vor dem Bau der Schnellstrasse fahren musste. Die Beschilderung ist, wenn man der Anleitung folgt, problemlos. Es gibt einige Ortsdurchfahrten, engere Kurven usw. aber auch mit einem Wohnwagen besteht kein Problem. Gefühlsmässig schätze ich den Umweg auf 15 Minuten.

Wegbeschreibung Triest nach Istrien ohne Vignette: vignette.pdf

Dies gilt meiner Einschätzung aber nur, wenn man nicht von Villach (Österreich) kommt, hier halte ich nach wie vor die Strecke über den Karawankentunnel und durch Slowenien für die bessere Variante.

Italien:
Die Autobahnspuren sind schmal, unzählige schlecht ausgebaute Tunnel und eine langweilige Strecke. Insgesamt gut 25 km mehr Strecke, Mautkosten 11,40 Euro und unglaublich teuerer Sprit, Diesel ca. 1,70 Euro! Die 25 km mehr verstehen sich OHNE den dann eigentlich noch notwendigen Umweg um die Vignette auf den wenigen Kilometern zwischen Italien/Slo zu vermeiden, wir sind Nachts ohne Vignette gefahren ;-)
Übrigens: Dies ist ausschliesslich bei der Anreise und ausserhalb der Saison anzuraten, sonst wird es teuer!

Slowenien:
25 km weniger, sehr gut ausgebaute Autobahn, schnelles Vorankommen, Karawankentunnel im Vergleich gut ausgebaut, 7-Tagesvignette 15 Euro, Tunnelmaut 7 Euro, Diesel 1,35 Euro

Unser Fazit:
Die Mehrkosten an Maut bzw. Vignette über Slowenien macht sich auf jeden Fall bezahlt, weniger Kilometer, bessere Strassen, schnelleres Vorankommen und wesentlich günstigere Tankmöglichkeiten als in Italien und Österreich! Allein die günstigere Tankfüllung hat knapp 25 Euro gespart. Ausgenommen sind Fahrer deren Busse unter die neue und wesentlich teuerere Mautklasse fallen.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.06.2019, 15:28
Berno offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 10.06.2019
Beiträge: 1
Standard

Hallo erstmal an alle.
Wir sind letztes Jahr das erste mal über den plöckenpass dann Italien Nach medulin gefahren. Es war ein Montag Morgen als wir über den Pass sind und in Italien sowas von entspannt über die Auto Bahn Richtung Slowenien und dann an der Grenze raus und der Beschilderung gefolgt, also entgegen der letzten Jahre durch den karawankentunnel fanden vor allem meine bessere Hälfte, diese Anreise mehr als entspannt. Nächste Woche werden wir am 20juni starten in OWL und kurz vorm plöckenpass übernachten, dann freitags morgens ganz entspannt weiter.

Was die Spritpreise angeht also wird in Österreich voll getankt und das reicht bis Rückkehr in Österreich, den dort ist der Sprit immer noch am billigsten.
Gruß berno

Geändert von Wolfram (10.06.2019 um 19:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 10.06.2019, 16:24
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 3.648
Standard

Das hört sich gut an. Plöckenpass habe ich schon lange nicht mehr gefahren und deshalb nicht mehr so in Erinnerung, ich glaube da war ein Teil ziemlich kurvenreich aber schön zu fahren. In A aber blos nicht an der Autobahn tanken, da sind die Preise reine Abzocke.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.06.2019, 19:02
Jadran offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 12.01.2010
Ort: NRW
Beiträge: 826
Standard

in der Regel komme ich bis Villach von Bonn aus.

Tanke dann hier https://mehr-tanken.de/tankstelle/44...0-9500-Villach

es ist nur eine kleine abfahrt von der Autobahn

lese gerade Diesel 1,12 €

jadran
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
anfahrt, istrien, italien, koper, kroatien, slowenien, triest

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Mautfrei mit 4,0 To. Wohnmobil durch Slowenien Condor Anreise nach Kroatien 2 07.12.2018 17:19
Mautfrei nach Vela Traba Adituu Anreise nach Kroatien 4 16.07.2017 18:43
Ljubljana-Opatija welche Strecke mit WoWa??? Heimscheisser Anreise nach Kroatien 3 26.05.2015 08:25
Vignettenpflicht: Ja oder Nein für Strecke Koper bis Grenze Kroatien ? DonViti Anreise nach Kroatien 4 20.08.2014 17:50
Fährverbindung Umag - Triest? redear Bootfahren / Wassersport 2 19.07.2012 12:42

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 02:52 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.©