Istrien Live - ✅ DAS Istrienforum


Zurück   Istrien Live - ✅ DAS Istrienforum > Tipps zu Restaurants, Freizeit, Sport, Bootfahren, Natur uvm. > Kulinarisches Kroatien, Restaurants, Weine, Rezepte uvm.

Kulinarisches Kroatien, Restaurants, Weine, Rezepte uvm.
Qualität geht hier vor Quantität. Kroatische (Istrische & Yugoslawische) Rezepte, Tipps für Restaurants.
Moderation: Lapinkulta

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.08.2019, 12:06
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 5.161
Standard 20 Mio. € in die Produktion von Pršut investiert

20 Mio. € in die Produktion von Pršut investiert
Von Norbert Rieger, Veröffentlicht am 26.08.2019


Dragan Kovacevic, ein Beamter der kroatischen Handelskammer (HGK), sagte während der Eröffnungszeremonie eines Pršut-Festivals in Drnis, dass in den letzten fünf Jahren 150 Millionen Kuna in neue Anlagen investiert wurden für die Herstellung in Kroatien.


„Obwohl die derzeitige Produktion von Pršut weniger als 50% des Bedarfs in Kroatien abdeckt, ist die erfreuliche Tatsache, dass in den letzten fünf Jahren 150 Millionen Kuna in neue Anlagen für die Produktion von Pršut investiert wurden“, fügt Kovacevic hinzu, dass Pršut ein Mehrwert für den Tourismus darstellt.

Das zweitägige internationale Festival in der Stadt im dalmatinischen Hinterland wurde am Freitag eröffnet. Neben der Werbung für Pršut wurden während der Veranstaltung auch hausgemachter Käse, Weine, Honig und andere lokale Lebensmittel ausgestellt.

Vor fünf Jahren wurden in Kroatien 250.000 Pršut-Schinken hergestellt, derzeit sind es 400.000 pro Jahr. Der Anteil einheimischer Rohstoffe an diesen Endprodukten ist in den letzten 10 Jahren von 10% auf 50% gestiegen. Der Verbrauch von Pršut ist in den letzten fünf Jahren um 50% gestiegen.


Vier kroatische Pršut-Typen, die gemäß den Qualitätsregelungen der Europäischen Union geschützt sind

Bisher wurden Drnis*, Istrian, Krk und Dalmatian Pršuts in das EU-Register der geschützten Ursprungsbezeichnungen und der geschützten geografischen Angaben aufgenommen. Diese Produkte gehören zu den 21 traditionellen kroatischen Produkten, die durch dieses EU-Register geschützt sind.


Quelle: Kroatien-Nachrichten.de


*Anmerkung: Drniš ist eine Stadt in der Gespanschaft Šibenik-Knin auf der Strecke zwischen den Städten Šibenik und Knin.

- - - - -
Viele Grüße aus dem schönen Odenwald
Konni






MEER GEHT IMMER!
Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!



Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.09.2019, 14:33
Jugocaptan, im Istrien Forum
Jugocaptan offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 26.02.2010
Ort: Wien
Beiträge: 241
Standard

Jetzt bräuchten die lieben Wirte nur noch gescheite Aufschnittmaschinen und keine Hottentottensäbel für diesen köstlichen Schinken.

- - - - -
Herzlichen Gruss aus Wien

Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.09.2019, 13:35
leafina offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 04.01.2014
Ort: München/Ammersee
Beiträge: 90
Standard Bio-Ware?

Interessanter Artikel - danke!
Was bei allem Investieren jedoch fehlt, dass endlich mal Bio-Fleisch verwendet wird.
In der heutigen Zeit eigentlich wünschenswert!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.09.2019, 16:14
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 3.696
Standard

Ich kenne einige Agrotourismus Bauernhöfe, manche allerdings auch nur vom vorbei fahren. Die Boskarin Rinder werden sicher nach alt hergebrachter Art gehalten, ich sehe oft die Tiere im freien. Ich glaube auch nicht dass es in Istrien eine Masentierhaltung gibt wie bei uns, schon gar nicht mit dieser Rinderrasse.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.09.2019, 11:59
leafina offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 04.01.2014
Ort: München/Ammersee
Beiträge: 90
Standard Bio-Waren

Mit dem Glauben ist das immer so eine Sache...)
Wissen ist meist besser und vor allem hilfreicher!
Massentierhaltung in Istrien gibt es u.a. nahe Pazin und nahe Koper, wenn man das Städtchen noch zu Istrien zählen möchte.
Und zu den Rindern: wer richtige artgerechte Haltung der Rinder sehen möchte, sollte nach Barat fahren. Vor dem Örtchen - auf dem Gelände des Pleite gegangenen Restaurants, dessen Betreiber die Rinder "wieder entdeckte" - stehen die Rinder im Freien. Und zwar angeleint an einer 1/2m langen Kette. Die bedauernswerten Tiere können sich nicht bewegen - und zwar gar nicht! So viel dazu!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.09.2019, 13:01
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 3.696
Standard

Das ist leider nicht schön. Dennoch sicher kein Vergleich mit der Massenhaltung unserer Fleischindustrie. Allein schon das Wort Fleischindustrie.....
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.09.2019, 14:03
leafina offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 04.01.2014
Ort: München/Ammersee
Beiträge: 90
Standard @Lutz

Ich sehe das genauso! Fleischindustrie in Verbindung mit Lebewesen - grauenvoll, im wahrsten Sinn des Wortes!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Rührei mit wildem Spargel, Pršut, ohne und mit Käse Wolfram Rezepte 3 19.06.2016 18:32
Medulin investiert in Umweltschutz Lutz Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 20.04.2012 22:07
Kroatien investiert 2012 145 Mio. in Tourismussektor Adria Tom Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 4 07.03.2012 17:27

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 06:01 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.©