✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum
Corona Lage in Istrien / Kroatien
Corona Lage Kroatien (HR)
Formular Enter Croatia
Webcam MedulinWebcam Medulin

Zurück   ✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum > Tipps zu Restaurants, Freizeit, Sport, Bootfahren, Natur uvm. > Bootfahren / Wassersport

Bootfahren / Wassersport
Bootfahren in Kroatien - Infos für Skipper und die es werden wollen. Wichtig: Infos zu kroatischem Bootsführerschein!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.01.2022, 12:33
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 6.492
Standard Končars Yachthafen Polesana in Pula wird eröffnet

Končars Yachthafen Polesana in Pula wird eröffnet
Von Norbert Rieger, veröffentlicht am 12.01.2022


Während der Feiertage hat Pula offiziell einen neuen Yachthafen an der Nordseite der Pula-Bucht bekommen! Der Eigentümer Danko Končar und die Kermas Istra erhielten vom Ministerium für Raumordnung, Bau und Staatseigentum eine Nutzungsgenehmigung für den gebauten Teil des nautischen Tourismushafens St. Catherine, oder, wie die Investoren es nannten, die Marina Polesana, wenn also alle Voraussetzungen erfüllt sind, werden im dieses Jahr die ersten Schiffe an den neu gebauten Liegeplätzen festmachen.


Dies ist die erste Phase des großen nautisch-touristischen Projekts Katarina Monumenti , dessen Realisierung vor einigen Jahren in der ehemaligen Militärzone begann. Es umfasst die Installation von vier schwimmenden Piers mit 262 Liegeplätzen auf See und 42 Liegeplätzen an Land sowie den Bau minimaler Serviceeinrichtungen durch den Umbau und Umbau mehrerer Gebäude auf der Insel und an Land. Es ist das Hauptverwaltungsgebäude, die Kaffeebar, das Restaurant und das Gebäude, in dem sich die Toiletten und Lagerräume befinden. Die Nutzungsgenehmigung umfasst auch den Bau von 202 Parkplätzen sowie den Wiederaufbau der Brücke und die Anordnung des Festlandes entlang der Pfeiler und Gebäude auf der Insel Sv. Katarina und das Festland der Monumenti-Bucht.

Investor Danko Končar verbirgt seine Zufriedenheit über den erfolgreich abgeschlossenen ersten Teil dieses Großprojekts nicht. Die Nutzungserlaubnis für den neuen Yachthafen sei ein schönes Geschenk zu Weihnachten und zum Jahresende. Wir möchten Sie daran erinnern, dass der Bau des nautischen Touristenkomplexes Sveta Katarina Monumenti , dessen Wert auf 60 Millionen Euro geschätzt wird, aber am Ende sicherlich viel höher sein wird, Teil des Brijuni Riviera- Programms ist , als ein Projekt von besonderer Bedeutung für Kroatien, Istrien und Pula.

Der Komplex umfasst eine Gesamtfläche von 46 Hektar und das Projekt sieht zwei Yachthäfen mit einer Gesamtkapazität von 400 Liegeplätzen im Meer und 1.100 Trockenliegeplätzen mit dazugehörigen Einrichtungen vor – ein 4- bis 5-Sterne-Hotel mit einer Kapazität von 200 Betten und eine gemischt genutzte öffentliche Einrichtung mit gastronomischem Zentrum. Der Bau des Hotelkomplexes ist die nächste Phase des Projekts, die parallel zum Abschluss der Arbeiten an der Marina begann.

Das Hotel wird auf dem Gelände eines Kasernenkomplexes gebaut, der für die Bedürfnisse des österreichisch-ungarischen Verteidigungssystems der Stadt Pula gebaut wurde, das sich im Laufe der Geschichte verändert, modernisiert und schließlich eingestürzt hat. Eines der drei Gebäude in der Umgebung war so verwüstet, dass es abgerissen werden musste und an seiner Stelle ein komplett neues Gebäude errichtet wird, während die anderen beiden Flügel des Hotels die restaurierten bestehenden ehemaligen Militärgebäude darstellen, von denen einer wird verlängert. Diese Arbeiten begannen Mitte Herbst mit dem Bau einer Tiefgarage auf dem Mittelplateau zwischen den Gebäuden und sollen bis Ende 2023 abgeschlossen sein , als der Start des Hotels bekannt gegeben wurde.

Die Zufriedenheit mit dem Erhalt der Erstnutzungserlaubnis ist umso größer, wenn man bedenkt, dass dieses Projekt von Anfang an durch zahlreiche Probleme im Zusammenhang mit Besitz und Nutzung maritimer Immobilien, für die Investoren 2017 eine Konzession erhielten, begleitet und behindert wurde. Einige dieser Probleme wurden erfolgreich gelöst, einige sind jedoch noch nicht in Sicht, so dass Kermas Istra noch immer nur 22 Prozent der gesamten Konzessionsfläche besitzt, während die verbleibenden 78 Prozent der Fläche noch unerfüllt sind. Dies hat natürlich erhebliche Auswirkungen auf die Planungen, so dass noch nicht bekannt ist, wann mit dem Bau einer Trockenmarina mit 1.200 Liegeplätzen begonnen werden kann, die parallel zu diesem Meer gebaut werden soll.

Dies ist das Gebiet des alten Steinbruchs Punta Accuzzo, in dem noch immer ein Rechtsstreit zwischen der Republik Kroatien und Personen geführt wird, die behaupten, die Erben des Eigentümers des alten Gebäudes in diesem Steinbruch zu sein. Es handelt sich um eine Person, die 2015 gestorben ist, und der Investor wurde daraufhin informiert, dass der Streit, den der Staat mit ihm hatte, ausgesetzt wurde, dh das Ministerium für Maritime Angelegenheiten teilte ihnen mit, dass sie das Land übernehmen könnten. Damit ist die Sache jedoch noch nicht erledigt, denn der Streit wurde von den mutmaßlichen Erben dieser Person übernommen und ist bis heute nicht abgeschlossen. Dies stellt den Beginn und die Frist für die Realisierung dieses Teils der Investition in Frage. Ungelöst ist bis heute die Frage des vernachlässigten Hinterlandes, auf die der Investor beharrlich hinweist, für die er aber trotz zahlreicher Bemühungen die Baurechtsfrage noch immer nicht gelöst hat.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass dies ein Gebiet ist, in dem die Republik Kroatien und in geringerem Maße die Stadt Pula der Mehrheitseigentümer ist, und ohne sie ist jede Aktivität zu seiner Entwicklung nicht möglich. Es ist eine Art Grauzone im Bereich der Realisierung dieses Projekts, und nachdem fast 30 Millionen Euro darin investiert wurden, ist es wirklich höchste Zeit, ernsthaft nach einer Lösung für die Gestaltung dieses ruinierten und gefährlichen Raumes zu suchen.



Quelle: Kroatien-Nachrichten.de

- - - - -

Viele Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald
Konni




MEER GEHT IMMER!

Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!


Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Die Spargelsaison ist eröffnet! Lapinkulta Kulinarisches Kroatien, Restaurants, Weine, Rezepte uvm. 1 16.04.2019 16:16
Pula - Bauhaus eröffnet 20. Dezember Lutz Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 28.11.2013 08:43
Kazela wird 2011 wieder eröffnet Mato Camping in Kroatien / Istrien 97 24.07.2012 09:27
Erster H&M in Kroatien eröffnet Vera Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 1 08.04.2011 21:33
Aus Pula wird Luna Doris Einfach tierisch 8 15.11.2010 17:39

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 23:48 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.©
Wir haben etwas gegen Aerosole: iCovir UVC Luftreiniger - Aerosole, Corona Viren, Covid-19