➤ Istrien Live - DAS Istrienforum
Tipp - Videomaut:
A10 Tauern Autobahn
Karawankentunnel A-SLO
Formular Enter Croatia

Notruf Polizei: +385 192
Notruf Feuerwehr: +385 193

Zurück   ➤ Istrien Live - DAS Istrienforum > Urlaubsregionen - Istrien, Kvarner, Dalmatien > Istrien Westküste

Hinweise

Istrien Westküste
Umag, Novigrad, Porec, Funtana, Vrsar, Rovinj, Bale, Vodnjan.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.12.2019, 11:04
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 6.602
Standard Neues 5-Sterne-Hotelresort in Istrien (Poreč) im Wert von 105 Millionen Euro

Habe diesen Artikel leider erst heute gelesen (waren am 25.09. noch in Urlaub).
Also alles im Text, das "heute" "nächste Woche" usw. lautet, bezieht sich auf bzw. ab dem 25.September 2019.
Finde dieses Thema aber sehr interessant, deshalb habe ich ihn auch hier eingestellt!



Neues 5-Sterne-Hotelresort in Istrien im Wert von 105 Millionen Euro
Von Norbert Rieger, Veröffentlicht am 25.09.2019

Valamar Riviera wird im Oktober mit dem Bau des größten kroatischen Ferienorts mit einem Gesamtvolumen von 105 Mio. EUR beginnen , das das Unternehmen heute vorgestellt hat.


Valamar verwandelt das Hotel Pical 2 * in Poreč in ein luxuriöses 5-Sterne-Resort mit 514 Schlüsseln. Das Resort bietet Platz für bis zu 1.700 Gäste und verfügt über 7 Bars, 7 Restaurants, Swimmingpools mit einer Wasserfläche von 2.200 m2, erstklassige Strandeinrichtungen, einen neuen Sundance Beach Club, ein Kongresszentrum für 1.200 Teilnehmer, einen Innenpool und ein Wellnesscenter. familienorientierte Maro-Einrichtungen und vielfältige Möglichkeiten für einen aktiven Urlaub.

Das Projekt startet nächste Woche und wird voraussichtlich bis zur Saison 2021 abgeschlossen sein. Es ist die größte Einzelinvestition im kroatischen Tourismus.

Valamars Investition in die Pical-Zone, die in diesem Jahr zusammen mit der Valamar Collection Marea Suites 5 * eröffnet wurde, soll das Flaggschiff der Zukunft in Poreč und einer der attraktivsten Urlaubsorte in Kroatien werden.

„Mit dieser Investition setzt Valamar die Strategie fort, die Qualität seines Portfolios und seiner Dienstleistungen in Richtung eines Tourismus mit hoher Wertschöpfung zu steigern. Die neue Pical-Zone verwandelt den Tourismus in Poreč in eine qualitativ hochwertigere Zone, die den ganzjährigen Tourismus gewährleistet und den touristischen Wert des Reiseziels erheblich erhöht. Promenaden- und Erholungszone sowie ein Hallenbad für Bürger und Gäste der Stadt werden im Einklang mit der Mission von Valamar errichtet, den Tourismus auf sozial verantwortliche und nachhaltige Weise zu entwickeln “, sagte Valamar-CEO Željko Kukurin.

Valamar Riviera ist Kroatiens führendes Tourismusunternehmen, das Hotels, Resorts und Camping-Resorts in erstklassigen Destinationen betreibt – Istrien, die Inseln Krk und Rab, Makarska, Dubrovnik und Obertauern in Österreich. Die 34 Hotels und Resorts von Valamar und 15 Camping-Resorts empfangen täglich rund 58.000 Gäste und bieten jedem Gast perfekte Ferien und authentische Erlebnisse.


Quelle: Kroatien-Nachrichten.de



- - - - -

Viele Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald
Konni




MEER GEHT IMMER!

Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.12.2019, 13:10
Jadran online
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 12.01.2010
Ort: NRW
Beiträge: 1.111
Standard

fein, in Rovinj war das neue 5 Sterne Hotel in 2019 nur mit 40% belegt.

auch die neue Marine in Rovinj träumt von 40 % Belegung.

scheinbar können doch ein Teil sehr Reiche doch rechnen.

Jadran

Geändert von Jadran (09.12.2019 um 18:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.12.2019, 18:12
Lapinkulta offline
Globaler Moderator
 
Kroatien Fan seit: 23.08.2014
Ort: Knittelfeld, Steiermark, Österreich
Beiträge: 1.413
Standard

Davon habe ich auch schon auf der Valamar-Homepage gelesen.

Und so sehr ich Istrien im Allgemeinen und Porec im Besonderen schätze: Diese Entwicklung, mehr und mehr Luxusresorts zu bauen, ist meines Erachtens äusserst bedenklich.

Gut, das Pical war in den letzten Jahren wirklich schon eine Zumutung. Bis auf die Lobby und den Speisesaal vermittelte es eher den Eindruck eines "Lost Places" - aber warum gleich in ein Luxusdomizil umbauen? Warum nicht ein gepflegtes ***Hotel?

Naja, man wird ja sehen, wie sich die Auslastung entwickelt - aber ich fürchte, daß das keine gute Entscheidung der Eigentümer war.

- - - - -
Positiv denken - negativ bleiben!
Aber langsam wird es wieder Reisezeit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.12.2019, 10:03
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 6.602
Standard

Wir haben während unseres Sept.-Urlaubes auch davon gehört. Die Einheimischen sind von diesem neu geplanten "Prunkbau" auch nicht begeistert, auch etwas skeptisch sind sie, weil die Hotels alle zur Valamar-Kette gehören. Mal sehen, wie sich das alles noch weiterentwickelt.

- - - - -

Viele Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald
Konni




MEER GEHT IMMER!

Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.12.2019, 13:11
doktorgatte, im Istrien Forum
doktorgatte online
Globaler Moderator
 
Kroatien Fan seit: 16.11.2015
Ort: Karlsfeld im Norden Münchens
Beiträge: 1.377
Standard

In Brulo waren wir wieder zum Parasailing und der Bootsführer fährt für Valamar. Er sagte, dass er noch nie so wenig verdient habe wie im letzten Sommer. Die Reichen, die sowas machen wollen, chartern sich ein Privatboot und die "Schnäppchenjäger" buchen billig und bleiben dann den ganzen Tag in den Hotels (All inclusive). Der Verdienst der kleinen, einheimischen Anbieter leidet darunter. Schaun mer mal wie's weitergeht!

- - - - -
LG, der Kay
Bleibts gesund!

Geändert von doktorgatte (10.12.2019 um 15:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.12.2019, 14:35
Lapinkulta offline
Globaler Moderator
 
Kroatien Fan seit: 23.08.2014
Ort: Knittelfeld, Steiermark, Österreich
Beiträge: 1.413
Standard

Richtig Kay, genau solche Entwicklungen meinte ich. Kroatien lebt vom Tourismus, das ist aber nur dann gut, wenn eine breite Basis von Menschen davon leben kann. Wird hingegen zu viel von wenigen Konzernen abgeschöpft, hat das ganze Land nichts mehr davon.

- - - - -
Positiv denken - negativ bleiben!
Aber langsam wird es wieder Reisezeit
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Pläne für Flüchtlingsheim geplatzt: Kassel zahlt trotzdem acht Millionen Euro Lutz Der Aufreger der Woche 7 25.02.2018 08:44
Kroatien: Kreditumwandlung wird Banken mehr als 660 Millionen Euro kosten Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 01.09.2015 07:24
100 Millionen Euro - pro Stunde Lutz Der Aufreger der Woche 0 20.12.2013 12:37
Kroatische Grenzpolizei fand 4,75 Millionen Euro in Lkw Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 03.12.2013 16:03
Steuergeld: Deutschland kauft für 40 Millionen Euro US-Drohnen Lutz Der Aufreger der Woche 0 30.04.2013 14:21

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +1. Es ist jetzt 20:01 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.©
Wir haben etwas gegen Aerosole: iCovir UVC Luftreiniger - Aerosole, Corona Viren, Covid-19