✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum
RKI: KROATIEN ab So 24.10.21
Hochrisikogebiet
Webcam MedulinWebcam Medulin

Zurück   ✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum > Corona Virus COVID 19 - Aktuelle Infos für Urlauber > Corona Virus Covid-19 in Istrien / Kroatien

Corona Virus Covid-19 in Istrien / Kroatien
iCovir UVC Luftreiniger gegen Aerosole, Corona Viren, Covid-19 einschl. Anreiseländer Österreich, Slowenien und Italien sowie Nachbarländer. Situation an den Grenzen, Webcam uvm.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 23.02.2020, 11:33
Jadran offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 12.01.2010
Ort: NRW
Beiträge: 1.093
Ausrufezeichen Aktuell: COVID-19 Coronavirus in Istrien / Kroatien

SUMNJIVI SIMPTOMI
Talijan u izolaciji u riječkom KBC-u, sumnja se na koronavirus. U SUSJEDNOJ ITALIJI U KARANTENI CIJELA NASELJA, ODGOĐENE UTAKMICE SERIE A
23.02.2020 09:13 | Autor: Marino GLAVAN, Vanesa BEGIĆ


Iako nitko nije službeno spomenuo koronavirus, iz KBC-a navode kako će "potrebni uzorci biti poslani na analizu u Kliniku za infektivne bolesti 'Dr. Fran Mihaljević' u Zagrebu, kako bi se utvrdilo o kakvoj je infekciji riječ"

heute in glas Istre

Jadran

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	erster verdacht.jpg
Hits:	27
Größe:	42,5 KB
ID:	12989

Geändert von Wolfram (23.02.2020 um 13:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.02.2020, 12:34
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 6.423
Standard

Habe den Text mal über den Übersetzer laufen lassen.

Hier in etwa die obige Meldung von GlasIstre in deutsch:

Italiener isoliert in KBC* Rijeka, Coronavirus vermutet.

Obwohl niemand das Coronavirus offiziell erwähnt hat, gibt KBC* an, dass "die erforderlichen Proben an die Klinik für Infektionskrankheiten 'Dr. Fran Mihaljevic' in Zagreb geschickt werden, um festzustellen, um welche Infektion es sich handelt".

*KBC = Clinical Hospital Center


- - - - -

Viele Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald
Konni




MEER GEHT IMMER!

Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.02.2020, 13:53
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.694
Standard

https://istarski.hr/

Zwei Personen wurden in der Klinik für Infektionskrankheiten des Clinical Hospital Center Rijeka ins Krankenhaus eingeliefert. Beide wurden aufgrund von Atemproblemen erhalten. Laut der Vecernji-Liste handelt es sich um einen italienischen Staatsbürger, der im Rahmen eines Studentenaustauschs ankam, während eine andere Person von einer Frau aus Rovinj, die sich in Italien aufhielt, ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Ihre Proben wurden zur Analyse an die Infectious Diseases Clinic 'Dr. Fran Mihaljevic 'und die Ergebnisse werden am frühen Nachmittag erwartet, schreibt Vecernji List .
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.02.2020, 13:37
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 6.423
Standard Coronavirus: Krisenstabssitzung in Zagreb

Coronavirus: Krisenstabssitzung in Zagreb
Aus Kroatien Martina Perković, 23. Februar 2020 18:54 Uhr

Heute wurde im Regierungssitz in Zagreb, eine Krisenstabssitzung wegen des Coronavirus abgehalten. Mittlerweile bestätigte das Uniklinikum Zagreb, dass das achtjährige Mädchen nicht infiziert ist.


Die zwei in Rijeka untersuchten Personen sind nicht mit dem Virus infiziert. Der italienische Staatsbürger und eine Frau aus Rovinj wurden wegen Atemproblemen in der Klinik aufgenommen und getestet. Davor Štimac aus dem Klinischen Krankenhauszentrum bestätigte, dass alle Test auf den Virus negativ ausgefallen sind. „Sie haben leichte Atemwegsbeschwerden, und wir gehen davon aus, dass sie in einigen Tagen entlassen werden“, so Štimac.

Mit drastischen Maßnahmen wie Sperrzonen will Italien die rasante Ausbreitung des Coronavirus stoppen. Mehrere Gemeinden in Norditalien wurden abgeriegelt und vor allem bangt man vor einer Ausbreitung auf die Metropole Mailand oder das Touristenzentrum Venedig. Auch Kroatien beobachtet die Entwicklung mit Sorge und somit mussten rund 50 Schüler einer Schule aus Omiš, bei ihrer Rückreise aus Italien, am Grenzübergang zunächst untersucht werden. Dazu Gesundheitsminister Vili Beroš:

„Sie alle werden bereits am Grenzübergang von Ärzten untersucht werden. Sie müssen nicht in Quarantäne und können ihren täglichen Dingen nachgehen aber bleiben jedoch im ständigen Kontakt mit den Ärzten."

Im Hafen von Ploče arbeiten die Mitarbeiter ebenfalls streng nach Protokoll. Ein Schiff mit einer Stahlkonstruktion für die Pelješac Brücke, die China am 25. Januar verließ, sollte am Montag in Ploče eintreffen. An Bord sind nur Besatzungsmitglieder ohne chinesische Arbeiter, die nach dem Entladen in Kroatien bleiben würden. Wenn das Schiff im Hafen von Ploče ankommt, wird es einer Grenzkontrolle und Hygienekontrolle unterzogen und erforderlichenfalls unter ärztliche Aufsicht gestellt.


Quelle: HRT/Glas-hrvatske.hrt/Die Stimme Kroatiens.de


- - - - -

Viele Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald
Konni




MEER GEHT IMMER!

Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.02.2020, 13:55
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 6.423
Standard

Ganz aktuell aus Glas Istre: FREIE GOOGLE-ÜBERSETZUNG!!!

25.02.2020 09:59 Uhr | Autor: Portal Glas Istre

NEUE CORONAVIRUS-VERDÄCHTIGUNG IN KROATIEN: KBC aus Rijeka beherbergt 9 Arbeiter einer italienischen Fabrik, in der 20 infiziert sind!

Jeden Tag gibt es neue Zweifel am Coronavirus, und die meisten beziehen sich auf die Umgebung Istriens, vor allem auf Rijeka. In Rijeka wurden 9 Patienten in einer italienischen Fabrik ins Krankenhaus eingeliefert, in der 20 infiziert waren.

"Ihre Ergebnisse wurden zur Analyse geschickt und die Ergebnisse werden heute erwartet. Einer von ihnen zeigt Anzeichen einer Krankheit", sagte Minister Willie Beros.

Sie wurden über Nacht nach Rijeka transportiert und sind isoliert. Die betreffende Fabrik befindet sich in einer italienischen Blockadenregion.

Beros sagte, er wisse nicht, woher die Arbeiter stammten und dass derjenige, der Anzeichen der Krankheit zeigte, drei Wochen lang gehustet habe, so dass es möglich sei, dass er auch nicht infiziert war. Die anderen scheinen keine Symptome zu zeigen.


Und hier der Originaltext aus GlasIstre:

NOVA SUMNJA NA KORONAVIRUS U HRVATSKOJ: U riječki KBC preko noći smješteno 9 radnika iz talijanske tvornice u kojoj je 20 zaraženih!
25.02.2020 09:59 | Autor: Portal Glas Istre

Iz dana u dan stižu nove sumnje u koronavirus, a najviše ih je minulih dana vezano za okolicu Istre, prije svega Rijeku. U Rijeci je tako hospitalizirano 9 pacijenata koji rade u talijanskoj tvornici u kojoj je 20 zaraženih,

"Njihovi nalazi poslani su na analizu i rezultati se očekuju danas. Jedan od njih pokazuje znakove bolesti", rekao je ministar Vili Beroš.

U Rijeku su transportirani tijekom noći i nalaze se u izolaciji. Sporna tvornica nalazi se u talijanskoj regiji koja je blokirana.

Beroš je rekao i da se ne zna odakle su radnici te da i onaj koji pokazuje znakove bolesti kašlje već tri tjedna, pa je moguće da ni on nije zaražen. Ostali, kako se čini, ne pokazuju simptome.


Quelle: glasistre.hr


- - - - -

Viele Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald
Konni




MEER GEHT IMMER!

Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!


Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.02.2020, 19:45
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.694
Standard Croatia reports first case of coronavirus virus

Croatian Prime Minister Andrej Plenkovic said on Tuesday afternoon that the first patient infected with the novel coronavirus (COVID-19) had been registered in the country.
The patient, a young man who has mild symptoms of this disease, has been admitted to the Fran Mihaljevic hospital in Zagreb and is isolated.
Croatia is prepared to take any measure necessary to prevent the spreading of the coronavirus, including coordination of activities with the Italian government, Plenkovic said on Monday evening.
"Today at 11:30 am we received information that a Croatian national, who has been to Milan on February 19-21, is exhibiting mild symptoms of the disease. We are taking precautionary measures," Health Minister, Vili Beros, said.
The health services will now focus on tracking down all those with whom the infected man has been in contact since his return to the country, he added.
"As the virus has spread across the world, Croatia raised preparedness levels, our crisis management team has experienced staff and I expect them to engage fully. The message to the public is that all the relevant services are fully prepared," Prime Minister Plenkovic said.
The Rijeka Hospital director is also expected to report soon on the condition of nine other Croatian nationals who were hospitalised after returning from the north of Italy recently.






Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.02.2020, 19:48
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.694
Standard

Der erste Kroate, der mit einem Koronarvirus infiziert ist, liegt in einem Krankenhaus in Zagreb. Zuletzt war er beim San League-Spiel in Mailand im San Siro-Stadion.

Der junge Mann, der positiv auf den Corona-Virus-Test getestet wurde, ist ein Mitarbeiter von Ericsson Nikola Tesla , bestätigte das Unternehmen.
Am Mittwoch, den 19. Februar 2020, war er bei einem Fußballspiel in Mailand im Urlaub. Ein Mitarbeiter war am Freitag in Zagreb im Einsatz. Nach Angaben der Familie am Sonntag, den 23.02.2020. Er wurde mit Symptomen der Krankheit ins Krankenhaus eingeliefert und anschließend das Vorhandensein von Coronavirus festgestellt. Das Unternehmen hat ein Verfahren eingeleitet, um solche Krisensituationen zu bewältigen, und wir stehen in direktem Kontakt mit Berufsverbänden und Dienstleistungen - so das Unternehmen.

https://www.24sata.hr/news/zagreb-bi...acijent-677896
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.02.2020, 10:29
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 6.423
Standard

Zitat:
Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
Der erste Kroate, der mit einem Koronarvirus infiziert ist, liegt in einem Krankenhaus in Zagreb. Zuletzt war er beim San League-Spiel in Mailand im San Siro-Stadion.
GlasIstre, 26.02.2020: (Google-Übersetzung)

... Minister Vili Beros bestätigte heute einen weiteren Fall von Coronavirus in Kroatien. Dies ist, berichtet Jutarnji List, der Bruder eines jungen Mannes, der gestern einen positiven Befund hatte.

In der Zwischenzeit ist auch der Befund seiner Freundin eingetroffen, aber er ist negativ und nicht mit dem Coronavirus infiziert.


Quelle: GlasIstre.hr


- - - - -

Viele Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald
Konni




MEER GEHT IMMER!

Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.02.2020, 12:10
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.694
Standard

Eine Frau meldete sich mit Coronavirus-Symptomen in einem Krankenhaus in Pula. Die Ergebnisse werden am Mittwochmorgen bekannt gegeben
Eine 30-jährige Frau aus Pula, die vor etwa zehn Tagen in Mailand ankam, meldete sich am Dienstag mit Erkältung und Fieber im Allgemeinen Krankenhaus von Pula. Nachdem sie untersucht und genommen worden war, wurde sie in die Isolation nach Hause geschickt, wo sie sein wird, bis das Ergebnis der Ergebnisse bekannt ist , die Direktorin dieses Krankenhauses, Irena Hrstic, bestätigte für Hina.
Dies sind klinisch milde Symptome. Die Frau wurde auf vermutete Coronavire untersucht, sie wurde für einen Tupfer genommen und nach Hause geschickt, wo sie isoliert sein würde, bis die Ergebnisse bekannt waren. Es ist klinisch gut ", sagte Direktor Hrstic.

Geändert von Lutz (11.03.2020 um 17:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.02.2020, 13:04
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.694
Standard Pula heute alle Besuche bei Patienten auf Krankenstationen verboten

VERBOT DES BESUCHS IM ALLGEMEINEN KRANKENHAUS VON PULA: Entscheidung zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus

| Verfasser: Patricija SOFTIC


Das Pula General Hospital hat heute alle Besuche bei Patienten auf Krankenstationen verboten.

Das Krankenhaus beschloss, diese Maßnahme zu ergreifen, um die Patienten gemäß der COVID-19-Präventionsstrategie für eine mögliche Ausbreitung und auf Empfehlung des Cross Staff des Gesundheitsministeriums zu schützen.
Dies ist nur eine vorübergehende Vorsichtsmaßnahme, und die Bürger werden rechtzeitig über die Möglichkeit eines erneuten Besuchs bei Patienten informiert.
Andernfalls sind solche Besuchsverbote keine Seltenheit und werden über einen kurzen Zeitraum von fast jedem Jahr etwa im Februar durchgeführt, wenn die saisonale Influenza-Epidemie normalerweise am stärksten ist und die meisten Patienten krank sind.
Es sei daran erinnert, dass von den beiden bisher vermuteten Fällen in Pula keiner als COVID-19-Virusinfektion bestätigt wurde.


https://www.glasistre.hr/pula/zabran...avirusa-624390
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27.02.2020, 18:30
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.694
Standard

Kroatische Grenzkontrollen aufgrund von Coronaviren sind sowohl für Kroatien als auch für Slowenien gut.

| Verfasser: Hina



Es gibt einen echten Grund für die zunehmende Wachsamkeit an der Grenze, und was getan wird, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, ist sowohl für Kroatien als auch für Slowenien gut, sagte Premierminister Andrej Plenovic am Donnerstag gegenüber Reportern.
"Wir haben einen echten Grund, die Wachsamkeit an der Grenze zu erhöhen. Was wir tun, ist sowohl für uns als auch für Slowenien gut. Dementsprechend hat Kroatien die Maßnahmen ergriffen, die wir derzeit für notwendig halten", sagte der Premierminister.
Premierminister Plenkovic kommentierte die slowenische Kritik an Kroatiens Versuchen, die Ausbreitung von Coronaviren zu verhindern.
Der slowenische Ministerpräsident Marjan Sarc sagte am Donnerstag, dass die von Kroatien an einigen Grenzübergängen mit Slowenien verhängten Kontrollen aufgrund von Coronaviren unwirksam und wirtschaftlich schädlich seien.
"Sehr ruhig, sehr nüchtern und ohne Panik tun wir, was wir tun müssen, und werden uns für den Schutz der öffentlichen Gesundheit und der Gesundheitssicherheit unserer Bürger einsetzen."
"Ich weiß nicht, ob dies der letzte Tweet der scheidenden Sarac-Regierung gewesen sein könnte", sagte Plenkovic.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.02.2020, 10:17
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.694
Standard Bisher drei Coronavirus-Fälle in Kroatien bestätigt

Die Patienten werden mit antiviralen Arzneimittel für AIDS-Patienten behandelt.
Ein zweiter Coronavirus-Fall wurde in Kroatien bestätigt.
Es handelt sich um den Bruder des ersten Infizierten, der gestern gemeldet wurde.
Beide Männer werden isoliert am Universitätsklinikum für Infektionskrankheiten in Zagreb behandelt.
Am Nachmittag äußerte der kroatische Innenminister Davor Božinović diesbezüglich: “Ich glaube, dass regelmäßigen Treffen und Pressekonferenzen die Botschaft entsenden werden, dass es keinen Grund zur Panik oder zum Vorbereiten von Lebensmittelvorräten und Schutzausrüstung gibt. Schutzausrüstung wird nur in den Kliniken und Krankenhäusern gebraucht.”
Auch ein dritter Fall wurde dann am Abend in Rijeka bestätigt.
Bisher wurden landesweit mehr als 70 Personen getestet, wobei die Immunologin Alemka Markotić die Ärzte aufforderte, nur Proben von Personen in das Zagreber Universitätsklinikum zu senden, die mit Coronavirus-Patienten in Kontakt standen oder aus Gebieten mit einem hohem Ansteckungsrisiko zurückgekehrt sind.
Derzeit behandeln Ärzte nur die Symptome der Krankheit.
“Eine symptomatische Therapie bedeutet, dass wir die Symptome behandeln, wie: Fieber senken, bei Bedarf Infusionen verabreichen, die Vitalwerte überwachen usw. Aufgrund unseres Austauschs mit Ärzten auf der ganzen Welt, die auch Coronavirus-Fälle behandeln, haben wir begonnen, ein antivirales Arzneimittel, mit dem AIDS-Patienten behandelt werden, anzuwenden. Denn es gibt aktuelle Daten, die darauf hinweisen, dass ein solches Mittel die Krankheit bekämpfen könnte. Dieses Arzneimittel wurde im Laufe der Jahre bei der Behandlung von AIDS-Kranken gründlich getestet. Aus diesem Grund wenden wir es jetzt auch an”, betonte Alemka Markotić.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.02.2020, 21:39
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.694
Standard

Update vom 29. Februar, 12.35 Uhr: In Österreich sind inzwischen neun Fälle von Infektionen mit dem neuen Coronavirus bestätigt. Ein Ehepaar aus der Nähe von Wien sei positiv getestet worden, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums am Samstag. Damit wurde das Virus Sars-CoV-2 in vier von neun Bundesländern nachgewiesen. In Österreich wurden auf der Suche nach dem Erreger bisher 1650 Tests gemacht.


Update vom 28. Februar, 10.55 Uhr: Wegen der steigenden Zahl von Coronavirus-Fällen hat die Schweiz bis auf Weiteres alle Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen abgesagt. Das teilte Innenminister Alain Berset mit. „Wir wollen weitere Ansteckungen so gut es geht in Grenzen halten“, sagte er.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.03.2020, 12:57
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 6.423
Standard Achter fall: In kroatien ist eine andere person mit coronavirus infektioniert.

OSMI SLUČAJ: U HRVATSKOJ JOŠ JEDNA OSOBA ZARAŽENA KORONAVIRUSOM. Radi se također o bliskom kontaktu ranije oboljelog
02.03.2020 07:47 | Autor: Hina


Iz klinike za infektivne bolesti "Dr. Fran Mihaljević" u Zagrebu, potvrđena je još jedna oboljela osoba novim koronavirusom, što znači da je do sada u i Hrvatskoj potvrđeno osmero oboljelih.

Riječ je o bliskom kontaktu osobe iz Rijeke, priopćio je u ponedjeljak ujutro Stožer za civilu zaštitu RH.



ACHTER FALL: IN KROATIEN IST EINE ANDERE PERSON MIT CORONAVIRUS INFEKTIONIERT. Es ist auch ein enger Kontakt der zuvor Kranken
02.03.2020 07:47 | Autor: Hina


Aus der Klinik für Infektionskrankheiten "Dr. Fran Mihaljević" in Zagreb wurde eine weitere erkrankte Person mit einem neuen Coronavirus bestätigt, was bedeutet, dass bisher acht Patienten in Kroatien bestätigt wurden.

Es ist ein enger Kontakt einer Person aus Rijeka, dem am Montagmorgen angekündigten Katastrophenschutz-
hauptquartier der Republik Kroatien.
(Google-Übersetzung)


Quelle: GlasIstre.hr

- - - - -

Viele Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald
Konni




MEER GEHT IMMER!

Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!


Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.03.2020, 13:18
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 6.423
Standard

Interview mit DIREKTOR DES CROATIAN TOURISM ASSOCIATION
VELJKO OSTOJIC: Wenn die Situation mit dem Coronavirus nicht eskaliert, könnten wir eine nahezu normale Hauptsaison und Nachsaison haben

02.03.2020 06:00 | Autor: Robert FRANK

Es ist von guter Qualität und die Botschaften sind klar. Erstens gibt es keinen Grund zur Panik. Zweitens ist das Virus neu, unbekannt, aber in all seinen bisher erkannten Merkmalen hat es den Anschein einer Tröpfcheninfektion, ebenso wie die Gruppe. Niemand kann genau wissen, wo die Grenzen dieser Geschichte liegen, aber Experten sagen, sie sollte verschwinden, wenn die Grippe verschwindet - mit dem Aufkommen des Frühlings und hohen Temperaturen.



"Lassen Sie uns einfach geduldig, ruhig und panikfrei sein. In anderthalb Monaten wird sich alles von selbst entwickeln. Ich bin zuversichtlich, dass wir dann über die Saison und die Erwartungen sprechen werden. Wenn die Coronavirus-Situation nicht eskaliert, könnten wir eine fast normale Hauptsaison und Saison haben." Dies sind die Worte des Direktors des kroatischen Tourismusverbandes Veljko Ostojic. Er betrachtet die gefährliche Situation um das in Kroatien aufgetretene Coronavirus mit großer Vorsicht, aber dennoch optimistisch. Er ist äußerst erfreut darüber, dass der laufende Staat ein wirksames Krankheitsbekämpfungssystem geschaffen hat, das die normale Lebensweise, die Bewegung von Menschen und die touristische Saison vor der Tür bedroht.

- Wie gehen wir mit Coronavirus in der Republik Kroatien um?
- Tatsache ist, dass Kroatien erneut gezeigt hat, dass wir uns als Staat, Gesellschaft und System organisieren können und tun, wenn es schwierig ist. Die Initiative des Gesundheitsministers Vili Beroš, das Coronavirus vor drei Wochen und auf Ebene der Europäischen Kommission zu erörtern, hat gezeigt, dass er die Situation richtig vorausgesagt hat. Der Staat kümmert sich auch zweimal um die tägliche Berichterstattung der Öffentlichkeit. Menschen, die wie Professor Alemka Markotic mit der Öffentlichkeit sprechen, wird ihre Ruhe und professionelle Erklärung für alles, was geschieht, anvertraut. Das nationale Hauptquartier für Katastrophenschutz mit Vertretern aus verschiedenen Bereichen, einschließlich des Tourismus, verleiht den Menschen einen Hauch von Ruhe, Vertrauen und Sicherheit. Es fühlt sich an, als gäbe es kein Element.

- Offensichtlich verhinderte eine rechtzeitige Reaktion die Ausbreitung von Coronaviren in Kroatien.
- Ich würde sagen, die Situation ist unter Kontrolle. Das Coronavirus trat nun in Rijeka auf, trat jedoch in einem Kreis zuvor identifizierter Fälle auf, nicht an einem zehnten Platz. Die Organisation, von der aus verdächtige Fälle in nur wenigen Stunden bearbeitet werden, ist positiv und bestätigt, dass die höchste Qualität erreicht wird. Die Nachrichten sind klar. Erstens gibt es keinen Grund zur Panik. Zweitens ist das Virus neu, unbekannt, aber in all seinen bisher erkannten Merkmalen hat es den Anschein einer Tröpfcheninfektion, ebenso wie die Gruppe. Niemand kann genau wissen, wo die Grenzen dieser Geschichte liegen, aber Experten sagen, sie sollte verschwinden, wenn sie verschwindet und die Grippe - mit dem Aufkommen des Frühlings und hohen Temperaturen.

- Wenn die Temperaturen über 20 Grad steigen, vereinfache ich jetzt ein wenig, sollte der Coronavirius keine Gefahr mehr für den kroatischen Tourismus darstellen?

- Wie reagieren unsere Hoteliers in dieser Situation?
- Ich war täglich in Kontakt mit den großen Hotelhäusern. Kurzfristig bis Ostern wurden einige von ihnen, hauptsächlich Rentner vom italienischen Markt, abgesagt. Kongresse werden meistens abgesagt. Manifestationen, bei denen mehr Menschen an einem Ort versammelt werden. Tägliche Buchung, tägliche Buchungseingabe nimmt ebenfalls ab. Dies zeigt sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Aber es gibt keinen Grund, es zu verbergen.

Quelle: GlasIstre.hr


Google-Übersetzung


- - - - -

Viele Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald
Konni




MEER GEHT IMMER!

Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!


Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
73500 Migranten aktuell in Kroatien Lutz Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 27.09.2015 21:43
Valalta aktuell - Bilder Lutz FKK Naturist Camp Valalta - Neuigkeiten - Smalltalk 2 03.07.2012 15:00
Aktuell 2012 Reise mit Haustier... Ritschi Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren 0 06.05.2012 13:06

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 18:36 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.©
Wir haben etwas gegen Aerosole: iCovir UVC Luftreiniger - Aerosole, Corona Viren, Covid-19