✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum
Kroatien gilt ab Sonntag 11. April 2021 als Hochinzidenzgebiet. Reiseanmeldung und Test bereits vor der Einreise nach Deutschland erforderlich!- Quelle: RKI Webcam MedulinWebcam Medulin
  #1  
Alt 17.02.2011, 10:35
Maritta, im Istrien Forum
Maritta offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 22.01.2010
Ort: Porec-Kroatien
Beiträge: 664
Standard kostenlose Kastration von Streunern

Ein Programm zur kostenlosen Kastration von Streunern

Kroatien, 16.02.2011 (23:01)
Quelle: www.parentium.com

Verlassene Hunde und Katzen werden häufig mißhandelt, vergiftet oder umgebracht, werden überfahren, verhungern oder verdursten, sterben unter Wettereinflüssen oder an unheilbaren Krankheiten. Das Töten von streunenden Tieren ist eine nicht zulässige Art und Weise, das Problem unerwünschter Tiere aus der Welt zu schaffen. Ein Programm zur Kastration der streunenden Hunde und Katzen ist dringend notwendig und gesetzlich vorgeschrieben, um das Leiden der Tiere zu lindern, was durch eine Unverantwortlichkeit der Bürger den Tieren gegenüber entsteht.

Deshalb haben der Verein „Prijatelji životinja“ (Freunde der Tiere), die Veterinäruniversität in Zagreb, der Zoo in Zagreb, das Tierasyl für verlassenen Tiere der Stadt Zagreb und das Amt für Landwirtschaft und Forstwirtschaft der Stadt Zagreb zusammen beschlossen, ein Programm für die kostenlose Kastration von streundenen Hunden und Katzen aufzustellen.

Anmeldungen können auf der Webseite www.prijatelji-zivotinja.hr/ vorgenommen werden. Der Verein wird dies dann bestätigen und einen Termin für die Kastration vereinbaren. Die Kastration von männlichen und weibliche Hunden erfolgt in der Abteilung für Chirurgie, Geburt, Orthopedie und Oftamologie der Veterinäruniversität in Zagreb. Im Asyl für verlassenen Tiere der Stadt Zagreb in Dumovac erfolgt die Kastration der streundenden männlichen und weiblichen Katzen.

Dieses einzigartige und das erste Projekt seiner Art in Kroatien wird am Freitag, dem 18.01.2011 um 10 Uhr auf einer Pressekonferenz im großen Saal der Veterinäruniversität Zagrebs, Heinzelova 55, vorgestellt.
Der Text geht dann weiter aber ich glaube, das Wichtigste ist in diesen Abschnitten schon gesagt.
Ein Programm zur kostenlosen Kastration von Streunern
Kroatien, 16.02.2011 (23:01)
Quelle: www.parentium.com

Verlassene Hunde und Katzen werden häufig mißhandelt, vergiftet oder umgebracht, werden überfahren, verhungern oder verdursten, sterben unter Wettereinflüssen oder an unheilbaren Krankheiten. Das Töten von streunenden Tieren ist eine nicht zulässige Art und Weise, das Problem unerwünschter Tiere aus der Welt zu schaffen. Ein Programm zur Kastration der streunenden Hunde und Katzen ist dringend notwendig und gesetzlich vorgeschrieben, um das Leiden der Tiere zu lindern, was durch eine Unverantwortlichkeit der Bürger den Tieren gegenüber entsteht.
Deshalb haben der Verein „Prijatelji životinja“ (Freunde der Tiere), die Veterinäruniversität in Zagreb, der Zoo in Zagreb, das Tierasyl für verlassenen Tiere der Stadt Zagreb und das Amt für Landwirtschaft und Forstwirtschaft der Stadt Zagreb zusammen beschlossen, ein Programm für die kostenlose Kastration von streundenen Hunden und Katzen aufzustellen.
Anmeldungen können auf der Webseite www.prijatelji-zivotinja.hr/ vorgenommen werden. Der Verein wird dies dann bestätigen und einen Termin für die Kastration vereinbaren. Die Kastration von männlichen und weibliche Hunden erfolgt in der Abteilung für Chirurgie, Geburt, Orthopedie und Oftamologie der Veterinäruniversität in Zagreb. Im Asyl für verlassenen Tiere der Stadt Zagreb in Dumovac erfolgt die Kastration der streundenden männlichen und weiblichen Katzen.
Dieses einzigartige und das erste Projekt seiner Art in Kroatien wird am Freitag, dem 18.01.2011 um 10 Uhr auf einer Pressekonferenz im großen Saal der Veterinäruniversität Zagrebs, Heinzelova 55, vorgestellt.

Der Text geht dann noch weiter aber ich glaube, das Wichtigste ist in den ersten Abschnitten schon gesagt



Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.02.2011, 11:00
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.472
Standard

Tolle Sache, aber leider nur im Raum Zagreb, wenn ich das richtig verstanden habe.

Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.01.2012, 16:28
Maritta, im Istrien Forum
Maritta offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 22.01.2010
Ort: Porec-Kroatien
Beiträge: 664
Standard

Aktion des Tierschutzvereins Mijau aus Rijeka im Februar
Die Sterilisation von Katzen 50% billiger
veröffentlicht: 25.01.2012 | 10:59
Quelle: Glas Istre

Der Tierschutzverein „Mijau“ aus Rijeka organisiert auch in diesem Jahr wieder eine Sterilisationsaktion von Katzen im Zeitraum 01.02.-29.02.2012. Alle Einwohner von Istrien haben in dieser Zeit die Gelegenheit eine oder mehrere ihrer Katzen zu einem um 50% billigeren Preis sterilisieren zu lassen. Das heißt der Eingriff kostet 205 Kuna in allen Partner- Tierarztpraxen Istriens.

Wegen des großen Interesses ist es anzuraten, vorher einen Termin zu vereinbaren. In Pula nimmt die Tierarztpraxis Veterinar d.o.o. ,Krsevanova stancija 2, an der Aktion teil. Interessierte können sich unter der Telefonnummer 540-391 oder 098/440-188 melden.
Der Verein appelliert an alle Katzenbesitzer, an dieser Aktion teilzunehmen und auch die Katzen mit sterilisieren zu lassen, die vor der Tür gefüttert werden und nicht als die eigenen angesehen werden.

Es wird darauf hingewiesen, daß es in Kroatien kein Asyl für Katzen gibt und deren Versorgung somit ein großes Problem darstellt. Nach dem Tierschutzgesetz dürfen gesunde Tiere nicht eingeschläfert werden und diejenigen, die wissentlich eine Vermehrung ihrer Katzen zulassen, müssen sich dann auch um die Jungtiere kümmern oder sie sterilisieren/kastrieren.

Das Hauptziel des Vereines ist es, vorbeugend zu handeln und dies wird im Projekt „ Fang ein, sterilisiere und bringe zurück“ verwirklicht. Bereits seit 7 Jahren wird nach Beispielen, die auf der ganzen Welt stattfinden, verfahren.

Es wird darauf hingewiesen, unbedingt vorher Termine abzusprechen und die Tiere zum Eingriff, nüchtern in einer Transportbox, zu bringen. Saubere Baumwolltücher sollten mitgebracht werden, die dann unter die Katze in der Box, nach der OP, gelegt werden.

Sehr wichtig ist es nach der Operation, die Katze 24 Stunden in einem geschlossenen, warmen Raum in der abgedeckten Box zu belassen. Nach weiteren 24 Stunden sollte das Tier in einen größeren Raum gelassen werden, in dem es noch einige Tage beobachtet werden sollte.

Bei Fragen, die OP betreffend und zusätzlichen Infos, können sie die Volontäre des Vereins anrufen. Telefon 091/543-58-19 oder 091/161-42-31. (B. PETROVIĆ)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.01.2012, 16:54
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 6.205
Standard

Na immerhin tut sich was.

Jetzt müssen die Leute nur mit ihren Katzen auch dort hin. Aber ob sie dann auch andere Katzen mit zur Sterilisation nehmen ist fraglich, wenn es Geld kostet!

LG

- - - - -

Viele Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald und bleibt gesund!
Konni




MEER GEHT IMMER!

Könnte man das Meer einpacken und mitnehmen, hätte ich die Adria schon längst bei mir Zuhause!


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.01.2012, 20:45
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.472
Standard

Genau da liegt der Hund, besser die Katz, begraben, Konni. Letztes Jahr gab es schon einmal ein solches Programm und wir haben Bekannte in Pomer, wo wir wissen, dass sie Katzen haben, darauf angesprochen, warum sie ihre Katzen nicht haben kastrieren lassen. Die lapidare Antwort war, wir hatten keine Zeit und ausserdem sind es ja eigentlich die Katzen der Nachbarn...

Das Bewusstsein und die Öffentlichkeit für das Problem fehlt - es hat früher ja auch keiner seine Katzen kastrieren lassen - und es findet einfach keinerlei Aufklärung statt, weder durch die Veterinäre, die jedes Jahr mindestens 1 x alle Haushalte besuchen und die dort lebenden Tiere entwurmen, noch durch die Vereine oder Stadtverwaltungen.

Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Dubrovnik - das schmutzige Geschäft mit den Streunern Eliane Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren 7 25.12.2015 10:51
Kostenlose Hotspots Lutz Urlauberthemen - Antworten auf brennende Fragen 0 26.06.2014 15:06
Kastration / Sterilisation der Katze Lutz Urlaubspfoten e.V. 0 31.01.2013 08:52
Kostenlose mamo Jadran Spass, Witze, Unterhaltung 2 24.11.2010 14:45
06 - Wie kann ich Streunern helfen? Eliane Wichtige Infos, Tipps, Richtlinien 0 02.11.2010 15:15

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 05:45 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.©
iCovir UVC Luftreiniger gegen Aerosole, Corona Viren, Covid-19