➤ Istrien Live - DAS Istrienforum
Istrien entdecken:
"Nicht nur Strandlieger"

Zurück   ➤ Istrien Live - DAS Istrienforum > Tiere und Tierschutz international (Hunde + Katzen) > Urlaubspfoten e.V.

Hinweise

Urlaubspfoten e.V.
Der gemeinnützige Tierschutzverein Urlaubspfoten e.V. fördert
Tierasyle und Tierschutzprojekte in Kroatien und Deutschland.
Moderation: Eliane

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.03.2015, 18:02
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.512
Standard Lucky ist jetzt ein Regenbogenkater

Geboren irgendwann zwischen 2003 und 2005 - für immer eingeschlafen am 19.03.2015

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2956.jpg
Hits:	57
Größe:	67,1 KB
ID:	7063Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2955.jpg
Hits:	74
Größe:	68,7 KB
ID:	7064Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0086.jpg
Hits:	57
Größe:	53,2 KB
ID:	7065
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0405.jpg
Hits:	59
Größe:	102,1 KB
ID:	7066Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4301.jpg
Hits:	58
Größe:	76,0 KB
ID:	7067Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5089.jpg
Hits:	60
Größe:	84,9 KB
ID:	7068
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6814.jpg
Hits:	56
Größe:	55,9 KB
ID:	7069Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1047.jpg
Hits:	55
Größe:	75,7 KB
ID:	7070Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5675.jpg
Hits:	56
Größe:	44,0 KB
ID:	7071

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.03.2015, 20:23
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 5.498
Standard

Und so fing 2006 alles an....

Während unseres Urlaubs, im Spätjahr 2006, besuchten wir, wie schon so oft, eine uns bekannte Katzenfutterstation in Pula. Diese liegt abseits der von den Touristen bevorzugten Wege und wie sollte es anders sein, natürlich bei den Müllcontainern. Die Katzen werden hier von einheimischen Frauen so gut es geht versorgt und wenigstens mit Reis und Nudelresten, denen ab und an etwas Fisch- oder Fleischreste oder Sauce beigemengt ist, gefüttert.

Uns fiel etwas abseits sofort ein schwaches Kätzchen auf, welches offenbar vom Rudel verstossen war. Es setzte sich direkt vor das angebotene Trockenfutter, jammerte, aber es fraß nichts. Was sollten wir tun? Ab zum nächsten Pet-Shop und eine Dose Nassfutter besorgt, aber auch dies wurde verweigert. Ein oder zwei Tage später war das Kätzchen weiter geschwächt und wieder hatte es nichts gefressen. Es blieb keine Zeit mehr. Ein beherzter Griff, ab ins Auto und zu einem uns über die Jahre bestens bekannten Tierarzt in Pula. Der Kater war nur Haut und Knochen und ich wusste nicht, wie ich ihn richtig festhalten sollte, aus Angst ihm weh zu tun. Dort angekommen, mobilisierte der kleine Kater in absoluter Panik seine letzten Kräfte. Er kratzte und biss so, dass ich ihn nicht mehr festhalten konnte. Er flüchtete in einen angrenzenden Garten und drückte sich dort in eine Furche. Jetzt war der Garten aber umzäunt und das Tor verschlossen! Wie da reinkommen? Es blieb nur der Weg über das Tor. Gott sei Dank war Katerle mittlerweile so kraftlos, dass er sich erneut einfangen lies.



Ich war nun völlig mit den Nerven fertig - Kater auch - und eilte so schnell es ging in die Praxis. Er lies geduldig alle Untersuchungen über sich ergehen, als wenn er wüsste, dass dies seine letzte Chance war und diese Menschen ihm nur helfen wollten. Er hatte hohes Fieber, war erkältet und sein Mäulchen war voller Blasen und offener Stellen, sodass er nicht mehr fressen konnte. Ohne Hilfe wäre er in kurzer Zeit kläglich zugrunde gegangen. Er bekam sofort Antibiotika, Vitamine und Aufbauspritzen, sowie eine Wurmkur, dann ging es ab auf die Pflegestation. Schon am nächsten Tag ging es ihm deutlich besser und als er unsere Stimmen im Wartezimmer hörte, begann er laut nach uns zu rufen. Er fing an sich wieder zu putzen und sein Fell in Ordnung zu bringen. Wir besuchten ihn jeden Tag und bald war klar, dass Lucky bei uns sein neues Zuhause haben wird. Da wir noch 3 andere Kater haben, musste allerdings die Blutuntersuchung einwandfrei sein, was sie zum Glück auch war.



Die Arbeit dieser Tierarztpraxis, speziell von Nicolina (man spricht Englisch), hat schon einigen Katzen, die wir dort hingebracht hatten, das Leben gerettet. So auch dieses Mal.

Nicolina wies uns auch darauf hin, dass wir den Kater ohne Papiere und Impfungen nicht legal mit in die EU *einführen* durften. Das war uns aber gleich und so reiste Lucky als illegaler Asylant mit uns. Gott sei Dank war er an beiden Grenzübergängen still und lag schlafend im Fussraum.



Zu Hause angekommen, gingen die Probleme weiter: Durchfall und Erbrechen waren an der Tagesordnung. Zudem waren die anderen Kater extrem eifersüchtig, sodass Lucky zunächst mal 3 Zimmer, die wir vom Rest der Wohnung abtrennen konnten, bezog. Bald bekam er wieder Probleme: sein Bauch tat ihm weh und er hatte wieder Fieber. Ab zu unserem Tierarzt, Herrn Thorsten Neunzig in Ludwigshafen, röntgen war angesagt. Das Röntgenbild zeigte keinen Fremdkörper im Verdauungstrakt, dafür aber eine Gewehrkugel im Gelenk des linken Hinterlaufs und er hatte einen Bruch. Offenbar hatte Lucky bisher nur die schlechten Seiten von Menschen kennenlernen dürfen. Umso erstaunlicher war sein Zutrauen uns gegenüber. Dank der intensiven Betreuung von Herrn Neunzig und Frau Dieck ging es ihm schnell besser und er erholte sich zusehends. Von anfänglich 3,5 kg Gewicht – für einen gross gewachsenen Kater viel zu wenig – hat er sich in einem Jahr auf mehr als das Doppelte gefuttert. Dass Lucky dann noch geimpft, kastriert und gechipt wurde, ist selbstverständlich. Er war ja nun ein ordentlicher EU-Kater mit Impfpass und TASSO-Registrierung.



Lucky kannte anfangs nur die Sprache der Strasse, d.h. wenn er irgendetwas nicht wollte, biss er zu und das mitunter sehr heftig. Mit viel Geduld und Liebe und sehr viel Gelehrigkeit seitens des Katers, hat er schnell dazugelernt. Er ist heute der grösste Schmuser aller Zeiten, zwickt manchmal noch, aber nicht mit Kraft wie früher, öffnet Türen und ist sehr, sehr clever. Er weiss seine Persönlichkeit sehr gut einzusetzen und quatscht uns oft die Ohren voll. Mit den anderen gibt es nach 1 ½ Jahren zwar immer noch einige Probleme, aber wir denken ein weitgehend stressfreies Zusammenleben aller Bewohner dieses Hauses ist doch noch machbar.



So wie Lucky ergeht es leider sehr vielen Katzen in ganz Kroatien nicht nur in Pula/Istrien. Es gibt wenig Verständnis für verwilderte Katzen und sie werden als unnütz und lästig angesehen. Ja sie werden sogar misshandelt und man schiesst auf sie. Das gleiche passiert auch mit Hunden. Ein Tierleben ist nichts wert. Wir haben schon sehr viel Leid gesehen und konnten in vielen Fällen nicht mehr helfen. Einige Wenige füttern die Wilden zwar und es gibt zwischenzeitlich auch sehr gute Tierärzte, die sich engagieren, aber die Einstellung der Menschen dort ändert sich nur sehr langsam, zu langsam. Lucky, wie sein Name sagt, hatte einfach nur Glück.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.03.2015, 07:36
Wolfram, im Istrien Forum
Wolfram offline
Admin
Interessen: Istrien - Kvarner Bucht - Nord- und Mitteldalmatische Adria
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Wilhelmsfeld / Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 6.347
Standard

Wir fühlen mit euch!

Konni und Wolfram
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.03.2015, 08:14
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.219
Standard

Es tut uns so leid, dass euer Lucky nun ins Regenbogenland gegangen ist.
Aber denkt daran, dass er, dank euch Beiden, doch noch ein schönes Leben führen durfte. Wenn er euch nicht getroffen hätte, wäre er nicht so alt geworden.

Liebe Grüße

Wolfram und Konni
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.03.2015, 08:19
Kimba, im Istrien Forum
Kimba offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 28.06.2010
Ort: Kolbermoor/Bayern
Beiträge: 639
Standard

Uns tut es auch sehr leid.

LG Gisela und Günther
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.03.2015, 19:11
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.512
Standard

Die Sonne scheint, aber es ist kalt, denn du bist nicht mehr hier

Nie mehr die Nase in dein warmes, von Sonne gewärmtes Fell stecken
Nie mehr deine spitzen Krallen fühlen, die du mir vor Wonne tretelnd in den Arm pikst
Nie mehr deinen warmen Körper spüren, der sich im Schlaf fest an mich drückt
Nie mehr dein Quatschen hören, wenn du dich mit uns unterhalten hast
Nie mehr dein Kratzen an der Tür hören, um uns zu sagen, dass du etwas möchtest
Nie mehr am Morgen barfuss in Katzenstreu laufen, das du aus deinem Klo geschaufelt hast
Nie mehr Blumen vor dem umfallen retten, weil du deine verrückten 5 Minuten hast
Nie mehr am Tor aufpassen müssen, weil du dahinter schon in den Startlöchern lauerst
Nie mehr dein Kissen zwischen unsere Gäste legen, damit du dazwischen sitzend tronen kannst
Nie mehr dein nasses Näschen ins Ohr gesteckt bekommen
Nie mehr keine Luft mehr kriegen, weil der beste Platz im Bett auf meinem Gesicht ist
Nie mehr von deinem Schnurren beim Einschlafen begleitet werden
Nie mehr dein Rufen hören, dass wir gefälligst ins Bett kommen sollen
Nie mehr in deine wunderschönen hellgrünen wissenden Augen blicken
Nie mehr gegen deinen Sturkopf angehen müssen
Nie mehr Türen abschliessen, weil du jede Tür öffnen konntest
Nie mehr dich vor den Attacken von Giszmo retten müssen
Nie mehr das Pfötchen entgegen gestreckt bekommen
Nie mehr für dich sorgen können

Es ist so still, denn du bist nicht mehr hier

In Liebe für Lucky
geboren zw. 2003 und 2005 als Strassenkater in Pula/Istrien/Kroatien
gestorben am 19.03.2015 in Geborgenheit

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.03.2015, 16:04
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.219
Standard

och Eliane - es tut mir soooo unendlich leid. Wenn ich deine Zeilen lese, kommen mir die Tränen ......

Ich denke an euch beiden und fühle mit euch

Liebe Grüße

- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.03.2015, 17:56
Maritta, im Istrien Forum
Maritta offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 22.01.2010
Ort: Porec-Kroatien
Beiträge: 679
Standard

ich habe es schon bei Facebook gelesen, es ist einfach nur traurig. Ich darf gar nicht daran denken, wenn unser Max mal nicht mehr ist....

- - - - -
Der etwas andere Urlaub in einem istrianischen Steinhaus:
Casa Nova in Porec www.casa-nova-porec.com
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.03.2015, 18:57
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 23.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.472
Standard

Ja, das sind leider ganz bittere Momente. Nur, bei manchen Lieblingen ist der Verlustschmerz so gravierend das er einen sogar innerlich verändert und das sogar nachhaltig.

Auch mich quälen manche Bilder noch heute, jede Woche aufs Neue und darüber sprechen geht nahezu garnicht. Als wär ein Teil in dir einfach abgestorben.

All die schönen Worte sind gut gemeint und da schließ ich mich natürlich gerne an, nur den Kampf kämpfen Kopf und Körper abgeschottet nach aussen und nie wieder scheint ein Ende in Sicht.


Ritschi
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.03.2016, 15:30
Guenther offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 03.03.2016
Ort: Österreich-Steiermark
Beiträge: 5
Standard

Es ist einfach nur schön das es auch so wunderschöne Geschichten und so LIEBE Menschen gibt. Für uns sind Tiere eines der wertvollsten Sachen dieser Erde. Schlaf gut Lucky. Eliane Du wirst Lucky sicher wiedersehen er ist nur vorausgegangen!!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Jetzt noch Chancen? Ralf Urlauberthemen - Antworten auf brennende Fragen 46 20.03.2018 10:19
www.istrien7.com ist jetzt online! leafina Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 1 10.02.2014 18:45
Jetzt reicht´s! Lutz Spass, Witze, Unterhaltung 0 21.02.2013 20:20
Lucky - Fibrosarkom oder nur Impfknubbel? Konni Einfach tierisch 7 12.02.2013 11:09
Sonderzeichen jetzt ganz einfach Lutz Kroatische Sprache 0 13.01.2013 07:28

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +1. Es ist jetzt 20:10 Uhr.