➤ Istrien Live - DAS Istrienforum
Istrien entdecken:
"Nicht nur Strandlieger"

Zurück   ➤ Istrien Live - DAS Istrienforum > Tipps zu Restaurants, Freizeit, Sport, Bootfahren, Natur uvm. > Freizeitaktivitäten

Hinweise

Freizeitaktivitäten
Istralandia, DinoPark Funtana, Aquacolors etc.
Moderation: Doktorgatte

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.12.2023, 15:29
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Für alle "Nicht nur Strandlieger" - Istrien: Magisches Land

.

Diese Beiträge werden/wurden erstellt für Urlauber, die das 1. Mal in Istrien ihren Urlaub verbringen.
Aber nicht nur für "Neulinge" sondern auch für solche, die ihren Urlaub nicht nur am Strand verbringen möchten, jedoch nicht so genau wissen, wo es in Istrien besonders schöne, sehenswerte, kulturelle, antike Orte, Bauwerke usw. gibt, die sich lohnen diese zu besuchen und zu besichtigen



Quelle: Alle von mir eingestellten Bilder sind teils privat von Konni+Wolfram und teils aus dem Net, von Net stammen auch überwiegend die Texte.




Istrien ist eine zauberhafte Halbinsel, bekannt für ihre natürliche Schönheit und
kulturelle Geschichte. Sie bietet verschiedene Möglichkeiten für Kultur- und Naturliebhaber.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Istrien-Wappen.jpg
Hits:	0
Größe:	92,8 KB
ID:	15880
Wappen Istriens


Hier werden interessante und evtl. auch verborgene Schätze Istriens erkundet,
die ihren Namen „Terra Magica“ – magisches Land – bestätigen.



>>> Istrien im Überblick und die Geschichte Istriens


Hier die Links zu den nachfolgenden Beiträgen


.................................................. ........................... 01 - Pula - Haus des istrischen Olivenöls
.................................................. ........................... 02 - Trüffelmuseum in Paladini
.................................................. ........................... 03 - Königreich Feštinsko
.................................................. ........................... 04 - Vogelpark Palud
.................................................. ........................... 05 - Schloss Morosini-Grimani / Svenvinčenat
.................................................. ........................... 06 - Aroma Garten bei Bale
.................................................. ........................... 07 - Glagolitische Allee
.................................................. ........................... 08 - Die Orte Roč und Hum - die kleinste Stadt der Welt
.................................................. ........................... 09 - Das Dorf Kotli und die Wasserfälle der Mirna
.................................................. ........................... 10 - Grožnjan - kleine mittelalterliche Künstlerstadt
.................................................. ........................... 11 - Haus der Batana in Rovinj
.................................................. ........................... 12 - Pula und das Amphitheater
.................................................. ........................... 13 - Ponor Butori-Wasserfall
.................................................. ........................... 14 - Bale- die schöne historiche Stadt
.................................................. ........................... 15 - Tropfsteinhöhle Baredine
.................................................. ........................... 16 - Gračišće - mittelalterliches Dorf
.................................................. ........................... 17 - Labin - die bunte Galerienstadt
.................................................. ........................... 18 - Paziner-Kastell und die Pfarrkirche des hl. Nikola
.................................................. ........................... 19 - Paziner Jama (Grotte)
.................................................. ........................... 20 - Zip-line Pazinska jama (Seilrutsche)
.................................................. ........................... 21 - Naturparadies Kap Kamenjak
.................................................. ........................... 22 - Das mystische Motovun
.................................................. ........................... 23 - Naturpark Učka-Gebirge
.................................................. ........................... 24 - Beram und die berühmten gotischen Fresken
.................................................. ........................... 25 - Dvigrad – die Geisterstadt
.................................................. ........................... 26 - Savudria und der älteste, noch aktive Leuchtturm der Adria
.................................................. ........................... 27 - Zarečki Krov - der schönste Wasserfall in Istrien
.................................................. ........................... 28 - Das mittelalterliche Kastell Pietrapelosa
.................................................. ........................... 29 - Opatija - die Königin der Adria
.................................................. ........................... 30 - Monkodonja – eine Siedlung aus der Bronzezeit
.................................................. ........................... 31 - Novigrad - die "neue Stadt" aus einer antiken Zeit
.................................................. ........................... 32 - die längste istrianische Bucht - der Lim- oder Limski-Kanal
.................................................. ........................... 33 - Oprtalj – kleine Gemeinde in einer trüffelreichen Gegend
.................................................. ........................... 34 - Tinjan – Gemeinde des istrianischen Schinkens (Pršut) und mit viel Tradition
.................................................. ........................... 35 -Die Brijuni-Inseln – einzigartiges Naturerlebnis im Nationalpark
.................................................. ........................... 36 - Draguć – das istrische Hollywood hinter den sieben Bergen


Weitere Vorschläge und Ideen zu sehenswerten Zielen könnt ihr hier posten - traut euch!

- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Wolfram (25.02.2024 um 12:58 Uhr)
  #2  
Alt 17.12.2023, 14:01
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Haus des istrischen Olivenöls in Pula

Haus des istrischen Olivenöls in Pula Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3-Olivenöl0JPG.JPG
Hits:	5
Größe:	68,0 KB
ID:	15835


Wenn über die Verbindung von Tradition und modernem Lebensstil gesprochen wird,
kommt man in den Süden Istriens, in die Stadt Pula und das Haus des istrischen Olivenöls.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3-Olivenöl01.JPG
Hits:	4
Größe:	47,2 KB
ID:	15836



Hier erwartet uns eine umfassende Geschichte des istrischen Olivenanbaus. An diesem Ort kann man verschiedene interessante Fakten über die Kultur und Geschichte des Olivenanbaus von der Römerzeit bis heute kennenlernen.

Kommt und dreht die steinerne Mühle, man wird erfahren, wie Oliven in der Römerzeit verarbeitet wurden und wie heute in Istrien Olivenöl hergestellt wird. Man lernt, warum es wichtig ist, Olivenöl zu probieren, und welche Aromen und Geschmacksrichtungen man in hochwertigem extra nativem Olivenöl suchen soll.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3-Olivenöl2.JPG
Hits:	2
Größe:	55,7 KB
ID:	15837 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3-Olivenöl5.JPG
Hits:	3
Größe:	59,7 KB
ID:	15839
In speziell gestalteten geführten Verkostungen kann man zum Olivenöl-Sommelier werden! Man lernt die positiven und negativen Eigenschaften von Olivenöl kennen und kann dadurch zum Botschafter eines gesunden Lebensstils werden.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3-Olivenöl4.jpg
Hits:	4
Größe:	27,5 KB
ID:	15838

Probiert die Öle der besten istrischen Olivenbauern.


- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Wolfram (02.01.2024 um 16:21 Uhr)
  #3  
Alt 18.12.2023, 14:54
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Trüffelmuseum in Paladini / Nähe Buzet

Trüffelmuseum in Paladini Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2-Trüffel0.JPG
Hits:	4
Größe:	65,8 KB
ID:	15857


In Richtung Norden Istriens, wenn man die malerischen Hügel hinaufsteigt, kommt man nach Paladini
in der Nähe von Buzet, wo sich das erste kroatische Trüffelmuseum der Familie Karlić befindet.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2-Trüffel9.jpg
Hits:	2
Größe:	83,1 KB
ID:	15866

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2-Trüffel1.JPG
Hits:	2
Größe:	58,3 KB
ID:	15858 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2-Trüffel2.JPG
Hits:	2
Größe:	41,7 KB
ID:	15859


Dieses interessante Museum präsentiert verschiedene Aspekte der Trüffelzucht in Istrien und darüber hinaus.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2-Trüffel3.JPG
Hits:	3
Größe:	72,3 KB
ID:	15860 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2-Trüffel4.JPG
Hits:	4
Größe:	69,5 KB
ID:	15861


Hier kann man auch die größte Trüffel mit einem Gewicht von 1,31 kg sehen, die Giancarlo Zigante 1999 im Buzet-Wald mit seiner
Hündin Diana gefunden hat. Dieser Trüffel wurde in das Guinness-Buch der Rekorde als damals größte Trüffel der Welt eingetragen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2-Trüffel5.JPG
Hits:	2
Größe:	59,5 KB
ID:	15862


Neben der Bildung kann man bei der Familie Karlić auch Trüffel kosten und natürlich auch kaufen.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2-Trüffel6.JPG
Hits:	3
Größe:	26,5 KB
ID:	15863 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2-Trüffel7.jpg
Hits:	2
Größe:	67,2 KB
ID:	15864 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2-Trüffel8.jpg
Hits:	2
Größe:	92,8 KB
ID:	15865



Und wenn man abenteuerlustig ist, kann man sich auch im Trüffelsuchen versuchen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2-Trüffel10.jpg
Hits:	3
Größe:	102,9 KB
ID:	15867 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2-Trüffel11.jpg
Hits:	3
Größe:	55,5 KB
ID:	15868




- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Konni (23.12.2023 um 12:09 Uhr)
  #4  
Alt 18.12.2023, 14:57
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Höhle Feštinsko Kraljevstvo

Königreich Feštinsko - Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-Höhle Festinsko0.jpg
Hits:	6
Größe:	40,9 KB
ID:	15869

Eine Attraktion ist die Höhle Feštinsko Kraljevstvo im Herzen Istriens nahe dem Dorf Feštini, nicht weit von Žminj entfernt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-Höhle Festinsko8.JPG
Hits:	1
Größe:	84,3 KB
ID:	15877

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-Höhle Festinsko7.JPG
Hits:	1
Größe:	64,9 KB
ID:	15876 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-Höhle Festinsko9.jpg
Hits:	2
Größe:	98,4 KB
ID:	15878



Ihre Formen haben sich im Laufe der Jahrtausende gebildet und erinnern an einen „Zaubererhut“, „Fledermausflügel“ und „Babylonischen Turm“. Vielleicht erkennen Sie als Besucher auch eine neue Form, lasst einfach der Fantasie freien Lauf und genießt den Zauber dieser wunderschönen Höhle.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-Höhle Festinsko2.JPG
Hits:	1
Größe:	41,0 KB
ID:	15871 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-Höhle Festinsko3.JPG
Hits:	1
Größe:	56,0 KB
ID:	15872

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-Höhle Festinsko4.JPG
Hits:	1
Größe:	52,9 KB
ID:	15873 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-Höhle Festinsko5.JPG
Hits:	1
Größe:	96,2 KB
ID:	15874


Beim Verlassen der Höhle kann man die herrliche Landschaft, einen kleinen Bauernhof, einen Souvenirladen und einen Naturpark mit heimischen Tieren genießen. An diesem Ort gibt es für jedes Familienmitglied etwas zu entdecken.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-Höhle Festinsko6.JPG
Hits:	2
Größe:	65,8 KB
ID:	15875

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-Höhle Festinsko1.JPG
Hits:	1
Größe:	50,2 KB
ID:	15870 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-Höhle Festinsko10.jpg
Hits:	1
Größe:	63,6 KB
ID:	15879


Die Höhle wurde in den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts beim Pflanzen von Weinstöcken entdeckt,
als die Hacke durch ein Loch in der Erde fiel, das man unmöglich zuschaufeln konnte.
Nach dem Zweiten Weltkrieg hat man die Höhle doch zugeschüttet und erst in den achtziger Jahren wurde sie wieder entdeckt.



- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Konni (23.12.2023 um 12:10 Uhr)
  #5  
Alt 19.12.2023, 15:08
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Vogelpark Palud

Vogelpark Palud - Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud 0.jpg
Hits:	6
Größe:	22,8 KB
ID:	15900


In der Talsenke Palud, 8 Kilometer südwestlich von Rovinj, befindet sich der erste Vogelpark in Istrien.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud 2.jpg
Hits:	1
Größe:	102,7 KB
ID:	15901

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud 3.jpg
Hits:	1
Größe:	92,5 KB
ID:	15902 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud 4.jpg
Hits:	2
Größe:	80,7 KB
ID:	15903



Palud ist eine natürliche Landsenke in unmittelbarer Nähe des Meeres, die sich, wegen des Wasserzuflusses von den sie umgebenden Hügeln und dem höher gelegenen Plateau und aus der Quelle auf der Nordseite, in ein Sumpfgebiet verwandelte.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud 8.jpg
Hits:	1
Größe:	77,9 KB
ID:	15906

Im Jahr 1906, als die Armee der Österreichisch-Ungarischen Monarchie in Barbariga ihren Stützpunkt hatte, wurde vom Sumpfgebiet bis zum Meer ein Kanal in einer Länge 200 Meter gegraben. Auf diese Weise sollte der Salzgehalt des Wassers im Sumpf erhöht werden, um die Entwicklung von Mückenlarven, die damaligen Überträger der Malaria, zu verhindern.

Durch die Verbindung des Sumpfgebiets mit dem Meer bekam Palud neue Bewohner. Meeräschen und Zitteraale, Fische die angereichertes Wasser lieben, wurden hier heimisch, die hier Nahrung suchten. Kennzeichnend für dieses Sumpfgebiet ist der Vogelreichtum, sowohl den Arten als auch der Anzahl der Vögel nach, die hier ständig oder vorübergehend ihre Wohnstätte haben.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud9.jpg
Hits:	1
Größe:	33,2 KB
ID:	15907 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud10.jpg
Hits:	1
Größe:	67,1 KB
ID:	15908

Aber auch andere Tiere wie Insekten, Schmetterlinge, Eidechsen, Schildkröten usw. sowie die vielen Wildblumen fanden hier ihre Ruhe bzw. ihre Heimat.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud17.jpg
Hits:	1
Größe:	79,0 KB
ID:	15914 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud18.jpg
Hits:	1
Größe:	102,8 KB
ID:	15915

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud12.jpg
Hits:	1
Größe:	103,0 KB
ID:	15909 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud13.jpg
Hits:	1
Größe:	112,5 KB
ID:	15910

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud14.jpg
Hits:	0
Größe:	102,6 KB
ID:	15911 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud15.jpg
Hits:	0
Größe:	99,8 KB
ID:	15912

Die Natur hier im Reservat ist traumhaft schön

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud 6.jpg
Hits:	0
Größe:	104,2 KB
ID:	15904 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud 7.jpg
Hits:	0
Größe:	107,2 KB
ID:	15905


und mit etwas Glück, läuft einem vielleicht eine junge Landschidkröte über den Weg.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud16.jpg
Hits:	1
Größe:	40,1 KB
ID:	15913

Während man sich im Vogelschutzreservat aufhält, sollte man sich bitte still verhalten, denn der Lärm kann die Vögel und auch andere Tiere erschrecken.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6-Palud19.jpg
Hits:	0
Größe:	109,8 KB
ID:	15916


- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Konni (20.12.2023 um 16:37 Uhr)
  #6  
Alt 20.12.2023, 16:29
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Schloss Morosini-Grimani in Svetvinčenat

Schloss Morosini-Grimani Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4-0.jpg
Hits:	5
Größe:	39,3 KB
ID:	15934


Auf der Reise durch Istrien ca. in der Mitte des südlichen Teils kommt man nach Svetvinčenat. Dort befindet sich das Steinschloss Morosini Grimani, das am besten erhaltene mittelalterliche Denkmal auf der istrischen Halbinsel und das größte Gebäude, das seit Jahrhunderten das Dorf dominiert.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4-Schloss1.JPG
Hits:	0
Größe:	62,9 KB
ID:	15936 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4-Schloss 3.jpg
Hits:	0
Größe:	65,1 KB
ID:	15935

Das Kastell ist viereckig, an den Ecken der Nordmauer befinden sich zwei runde Türme, und an der südöstlichen Mauer steht ein quadratischer Turm.


Der Haupteingang wurde früher über eine Zugbrücke betreten und über dem Eingang befinden sich Tafeln, auf denen das Baujahr 1485 und das
Jahr der Renovierung 1589 eingetragen ist.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4-Schloss9.JPG
Hits:	0
Größe:	64,3 KB
ID:	15943

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4-Schloss5.jpg
Hits:	0
Größe:	76,0 KB
ID:	15939 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4-Schloss6.jpg
Hits:	0
Größe:	62,4 KB
ID:	15941


Hier lebten einst Adlige, Händler und Handwerker, Bauern und Soldaten, und heute ist es ein Ort für interessierte Passanten und Touristen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4-Schloss7.JPG
Hits:	0
Größe:	41,8 KB
ID:	15940


Durch die steinernen Tore hindurch betreten wir eine andere Welt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4-Schloss2.JPG
Hits:	0
Größe:	57,8 KB
ID:	15937 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4-Schloss4.jpg
Hits:	0
Größe:	56,7 KB
ID:	15938


Besuchen Sie das Mittelalterfestival, die Kämpfe der Soldaten, sehen Sie sich die kulturhistorische Sammlung alter Waffen an.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4-Schloss11.JPG
Hits:	2
Größe:	54,7 KB
ID:	15945 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4-Schloss10.JPG
Hits:	2
Größe:	52,1 KB
ID:	15944


Wenn man die Geschichte auf moderne Weise erleben möchte, steht im Schloss auch das
einzigartige Spiel „Escape Castle Svetvinčenat“ zur Verfügung, bei dem die Teilnehmer 7 Ritterprüfungen bestehen müssen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4-Schloss8.JPG
Hits:	1
Größe:	63,2 KB
ID:	15942


- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Wolfram (02.01.2024 um 16:05 Uhr)
  #7  
Alt 23.12.2023, 12:01
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Histria Aromatica-Garten bei Bale

Histria Aromatica-Garten bei Bale - Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5-Histrie aromatic0.jpg
Hits:	2
Größe:	42,0 KB
ID:	15996


Nicht allzu weit entfernt von Svetvinčenat befindet sich der Histria Aromatica-Garten.
Deshalb kann man diese beide Ausflugsziele an einem Tag gut bewältigen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5-Histrie aromatic1.jpg
Hits:	3
Größe:	101,7 KB
ID:	15997

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5-Histrie aromatic8.jpg
Hits:	2
Größe:	72,7 KB
ID:	16004 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5-Histrie aromatic7.jpg
Hits:	1
Größe:	58,8 KB
ID:	16003


In einer außergewöhnlich schönen Lage auf 100.000 m2 Land entstand ein einzigartiger landwirtschaftlicher Freizeit- und Erlebnispark namens Histria Aromatica, der als einzigartiges Produktions- und Bildungs-Agrotourismuszentrum konzipiert wurde, das dem Zyklus „Vom Saatgut zur Marke“ folgt.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5-Histrie aromatic2.jpg
Hits:	1
Größe:	101,5 KB
ID:	15998 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5-Histrie aromatic3.jpg
Hits:	1
Größe:	96,3 KB
ID:	15999


Ja, es ist die Oase in Istrien.

Mit mehr als zweihundert Pflanzenarten, Spazierwegen mit Bänken zum Entspannen inmitten
verschiedensten Farben, exotischen und aromatischen Düften wurde diese Wiege auf dem Felsen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5-Histrie aromatic9.JPG
Hits:	1
Größe:	91,2 KB
ID:	16005


Ideen der modernen Philosophie, nachhaltige Entwicklung, optimales Management von Natur Ressourcen, Öko-Produktion, Erhalt der Tradition, Kultur und Bildung machen diesen Ort zu einem himmlischen Garten mit Lavendel, Pyrethrum, Pfefferminz, Kamille, Ringelblumen- und Salbeifeldern, Olivenhainen und Weinbergen erinnern an die typischen alten istrischen Bauernhöfe.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5-Histrie aromatic5.jpg
Hits:	1
Größe:	112,8 KB
ID:	16001 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5-Histrie aromatic6.jpg
Hits:	1
Größe:	111,8 KB
ID:	16002


Um die Beschaffenheit des Bodens und seine Biodiversität mit mehr als zweihundert Pflanzenarten zu berücksichtigen, wurden Spazierwege mit Bänken zur Entspannung mitten in einer Vielzahl von Farben, exotischen und aromatischen Düften angelegt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5-Histrie aromatic4.jpg
Hits:	1
Größe:	103,2 KB
ID:	16000


Die einzigartige Aussicht auf das Meer und die alten Städte Rovinj, Vodnjan und Bale, gefolgt von der wunderschönen Landschaft des Berges Ucka und Cicarija, bietet ein fantastisches Erlebnis der idyllischen istrischen Umgebung.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5-Histrie aromatic10.jpg
Hits:	1
Größe:	97,9 KB
ID:	16006 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5-Histrie aromatic11.jpg
Hits:	1
Größe:	86,8 KB
ID:	16007

- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Konni (05.01.2024 um 08:24 Uhr)
  #8  
Alt 25.12.2023, 11:16
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Die Wiege der glagolitischen Schrift

Die Wiege der glagolitischen Schrift - Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum001.jpg
Hits:	3
Größe:	42,1 KB
ID:	16018




Die glagolitische Schrift ist eine alte slawische Schrift, die zu Beginn des 9.Jh. entstanden ist und bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts verwendet wurde, als das lateinische Alphabet dann aber immer mehr an Bedeutung gewann. Die glagolitische Schrift war zunächst rund wurde mit der Zeit eckiger und hatte 32 Schriftzeichen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum15.JPG
Hits:	0
Größe:	66,2 KB
ID:	16034 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum14.JPG
Hits:	2
Größe:	25,8 KB
ID:	16033



Die wichtigsten Zentren für die glagolitische Schrift in Kroatien sind Istrien und die Insel Krk. Dort fand man die ältesten in Stein gemeißelten Aufschriften (Denkmäler) aus dem 12. und 13 Jh.: die Tafel von Valun, die Inschrift von Plomin, die Tafelfragmente von Grdoselo und Supetar sowie die Tafel von Baška.


In der Friedhofskirche „Sv. Jeronim“ in Hum finden sich Hinweise auf einer Wandtafel aus dem 12. Jh., dass Hum und der Ort Roč zu den Zentren der glagolitischen Schrift gehörten. 3 Steinplatten im Stadttor zeigen diese alte slawische Schrift. Die glagolitische Schrift wurde von Konstantin Ćiril entwickelt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum11.jpg
Hits:	1
Größe:	55,5 KB
ID:	16030 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum12.JPG
Hits:	1
Größe:	91,2 KB
ID:	16031 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum13.jpg
Hits:	1
Größe:	48,7 KB
ID:	16032


Mit ihr sind Kirchenbücher, Stadtstatute und Gesetzbücher geschrieben, Aufschriften in Steintafeln gemeißelt, Inschriften in Kruzifixe und Glocken geritzt sowie Kirchenwände bemalt worden. Heutzutage ist dieses unschätzbare Erbe in Zentralistrien am besten erhalten.


Hier entstand in unser Zeit ein einzigartiges Denkmal der glagolithischen Kultur und Schreibkunde - die Allee der Glagoliza mit elf Denkmälern entlang der Straße zwischen den Städtchen Roč und Hum.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum01.jpg
Hits:	0
Größe:	67,8 KB
ID:	16019 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum02.jpg
Hits:	0
Größe:	75,7 KB
ID:	16020 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum03.jpg
Hits:	0
Größe:	67,2 KB
ID:	16021

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum04.jpg
Hits:	0
Größe:	80,7 KB
ID:	16022 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum05.JPG
Hits:	0
Größe:	52,4 KB
ID:	16023 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum06.jpg
Hits:	0
Größe:	55,9 KB
ID:	16024

Wenn man in diese glagolithische Gegend kommt, befindet man sich tatsächlich im Herzen Istriens - im geographischen wie auch geistigen Sinne.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum06-2.jpg
Hits:	0
Größe:	99,8 KB
ID:	16025

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum09.jpg
Hits:	0
Größe:	63,4 KB
ID:	16028 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum10.jpg
Hits:	0
Größe:	68,0 KB
ID:	16029

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum07.JPG
Hits:	0
Größe:	89,2 KB
ID:	16026 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hum08.jpg
Hits:	0
Größe:	56,0 KB
ID:	16027

Jeden Sommer wird eine Art Schule für die glagolitische Schrift in Roč organisiert. Man kann diese einzigartige Gelegenheit nutzen, um einige der glagolitische Buchstaben zu lernen und dann eine Ansichtskarte an seine Lieben daheim einen Gruß mit dieser alten Schrift zu senden.

- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Wolfram (02.01.2024 um 16:15 Uhr)
  #9  
Alt 26.12.2023, 11:52
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Der kleine Ort Roč und die kleinste Stadt der Welt: Hum

Roč und Hum - Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-Hum-Roc.jpg
Hits:	3
Größe:	35,5 KB
ID:	16064


Wenn man schon einmal in dieser Gegend ist (siehe Ausflug: "Die Allee der Glagoliza"), dann kann man (eigentlich muss man schon) die Orte Hum und Roč besuchen. Obwohl beide Orte sehr klein sind, haben sie trotzdem eine Einzigartigkeit - die glogolithische Schrift.

Aber auch sonst sind es zwei Orte, bei denen es sich lohnt sie zu besuchen.


Roč Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-R01.jpg
Hits:	3
Größe:	53,8 KB
ID:	16094



Im zentralen Teil von Istrien, 10 Kilometer von Buzet entfernt, erhebt sich in einer Höhe von
348 Meter über dem Meer, das von den Schönheiten der Natur umgebene Städtchen Roč.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-R02.jpg
Hits:	2
Größe:	82,1 KB
ID:	16066


Gegründet wurde es bereits in der Vorgeschichte. Zuerst war es eine illyrische Siedlung, später
ein römisches 'Castrum', umkreist von zahlreichen kleineren Dörfern.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-R03.jpg
Hits:	2
Größe:	69,1 KB
ID:	16067 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-R04.jpg
Hits:	2
Größe:	80,8 KB
ID:	16068


Das heutige Erscheinungsbild von Roč datiert aus den Zeiten der Herrschaft Venedigs.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-R05.jpg
Hits:	2
Größe:	46,6 KB
ID:	16069 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-R07.jpg
Hits:	2
Größe:	62,2 KB
ID:	16071 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-R06.jpg
Hits:	1
Größe:	69,2 KB
ID:	16070

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-R08.jpg
Hits:	1
Größe:	68,3 KB
ID:	16072 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-R09.jpg
Hits:	1
Größe:	57,4 KB
ID:	16073


Roč ist ein Ort, der gerne von Ausflüglern, Feriengästen und Liebhabern der Geschichte und der glagolitischen Schrift aufgesucht wird.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-R11.jpg
Hits:	1
Größe:	92,0 KB
ID:	16075 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-R10.jpg
Hits:	1
Größe:	50,3 KB
ID:	16074 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-R-12.jpg
Hits:	1
Größe:	102,5 KB
ID:	16076


Heute hält dieses Städtchen, das am Fuße des sich entlang des Flußtals der Mirna bis zum warmen Meer
erstreckenden Gebiets Ćićarija liegt, Schritt mit modernen Begebenheiten.




Hum Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH01.JPG
Hits:	3
Größe:	73,3 KB
ID:	16077



Hum steht im Guinness Buch der Rekorde als die kleinste Stadt der Welt mit ihren gerade einmal rund 20 Einwohner (es könnten auch etwas weniger oder etwas mehr sein). Dies hat Hum auch wegen ihrer reichen Geschichte und der kulturellen Bedeutsamkeit zu verdanken.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-02.jpg
Hits:	2
Größe:	79,1 KB
ID:	16078

Der Willkommensgruß für jeden Besucher in dieser mittelalterlichen Kleinstadt steht auf dem Hauptstadttor, das die folgende Inschrift trägt:
"Komm und besuche diese kleine Stadt, denn ihr harter Stein begrüßt dich herzlich".

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-03.jpg
Hits:	3
Größe:	94,6 KB
ID:	16079 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-04.jpg
Hits:	2
Größe:	57,6 KB
ID:	16080



Auf einem außerordentlich kleinen Raum befindet sich alles, was zu einer Stadt gehört: die Stadtloggia, Häuser der Adeligen und gewöhnlicher Bürger,

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-08.jpg
Hits:	5
Größe:	69,9 KB
ID:	16084 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-09.jpg
Hits:	3
Größe:	82,3 KB
ID:	16085
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-10.jpg
Hits:	3
Größe:	69,8 KB
ID:	16086 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-11.jpg
Hits:	3
Größe:	90,0 KB
ID:	16087


die Pfarrkirche und Residenz für den Pfarrer.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-05.jpg
Hits:	3
Größe:	69,0 KB
ID:	16081 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-06.jpg
Hits:	2
Größe:	69,7 KB
ID:	16082


Ein Wirtshaus (kroat.: Konoba) gibt es auch in der Stadt, die Humska Konoba, wo sich auch Touristen kulinarisch verwöhnen lassen können.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-14.jpg
Hits:	3
Größe:	93,3 KB
ID:	16090 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-15.jpg
Hits:	3
Größe:	70,7 KB
ID:	16091

Auch den Humska Biska sollte man probieren – das Rezept für den hausgemachten Mistel-Kräuterschnaps ist über tausend Jahre alt und wird streng gehütet.
Dank des Kräuterpfarrers Josip Vidov ist das „Originalrezept“ erhalten und das fein-aromatische Mistel-Elixier bis heute in aller Munde.
Jedoch sagt man auch, dass es nur in Hum, im kleinen Laden der Humska-Konoba, den einzigen Biska nach dem Originalrezept gibt.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-16.JPG
Hits:	2
Größe:	10,6 KB
ID:	16092


Das Rathaus mit dem davor gelegenen Steintisch sollte niemand versäumen und es sich ansehen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-07.jpg
Hits:	2
Größe:	76,8 KB
ID:	16083

An diesem Tisch wird der Bürgermeister gewählt. In Hum jedoch wird jeder Kandidat, der sich zur Wahl stellt, durch ein Kerbholz symbolisiert. Jeder Bürger schneidet mit einem Messer eine Kerbe in das Kerbholz, der Bürgermeister werden soll.

Für die Kandidaten ist es wichtig, im positiven Sinne des Wortes so viel wie möglich auf dem Kerbholz zu haben. Derjenige mit den meisten Kerben hat für das Gemeinwohl der Stadt viel bewirkt und ist somit zum nächsten Bürgermeister gewählt worden.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-12.jpg
Hits:	3
Größe:	80,1 KB
ID:	16088 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9-RH-13.jpg
Hits:	3
Größe:	70,6 KB
ID:	16089


>>> Hier geht es zur Ortsbeschreibung und einem virtuellen Stadtrundgang von Hum und Roč

- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Konni (19.01.2024 um 11:37 Uhr)
  #10  
Alt 29.12.2023, 13:09
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Das Dorf Kotli und die Mirna-Wasserfälle

Das Dorf Kotli -> Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-00.jpg
Hits:	3
Größe:	38,5 KB
ID:	16105 - und die Mirna-Wasserfälle





Das kleine Dorf Kotli liegt so ungefähr zwischen Roč und Hum. Wenn man von Roč kommend nach
Hum fährt, kommt rechts eine Abzweigung, die nach Kotli und den Mirna-Wasserfällen führt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-01.jpg
Hits:	0
Größe:	70,2 KB
ID:	16106
Wegweiser an der Straße Richtung Kotli


In diesem alten Dorf gibt es nur ca. 15 Häuser. Es liegt im grasigen Tal des Flusses Rečina, dieser mündet in den
Nebenfluss Draga und zusammen fließen sie weiter als Mirna, der bekannteste Fluss Istriens.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-03.jpg
Hits:	1
Größe:	96,3 KB
ID:	16108 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-05.jpg
Hits:	1
Größe:	102,5 KB
ID:	16110




Früher war das Dorf Kotli das größte und wirtschaftlich entwickelteste Dorf in der Umgebung von Hum. In diesen Zeiten lebten dort mehr als hundert Menschen. Es gab einige Müller und Schneider. Die Wassermühlen waren bis 1964 in Betrieb.

Jedoch nach dem 2. Weltkrieg begannen die Bewohner auszuwandern. Sie gingen nach Buzet, Poreč oder Koper, weil dort die Lebensbedingungen besser waren. Als alle Einwohner Kotli verlassen hatten, blieb es lange Zeit ein leerer Ort. Heute gibt es wieder ein „paar“ Einwohner.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-02.jpg
Hits:	0
Größe:	84,2 KB
ID:	16107 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-06.jpg
Hits:	0
Größe:	102,7 KB
ID:	16111

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-04.jpg
Hits:	0
Größe:	93,5 KB
ID:	16109
und er - oder sie - darf auch nicht fehlen


Eine beliebte Sehenswürdigkeit des Ortes ist die Wassermühle. Diese liegt etwas unterhalb der Brücke, die in den Ort Kotli führt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-14.jpg
Hits:	0
Größe:	103,5 KB
ID:	16119

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-07.jpg
Hits:	0
Größe:	102,8 KB
ID:	16112 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-8.jpg
Hits:	0
Größe:	101,8 KB
ID:	16113




Wer nicht unbedingt im Hochsommer in Istrien seinen Urlaub verbringt, denn in dieser Jahreszeit führt der Fluss generell weniger Wasser,

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-17.jpg
Hits:	1
Größe:	96,4 KB
ID:	16122 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-18.jpg
Hits:	1
Größe:	93,3 KB
ID:	16123 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-19.jpg
Hits:	1
Größe:	101,1 KB
ID:	16124


kann dort ein paar schöne Wasserfälle bewundern und seine Füße im Nass der kesselförmigen Aushöhlungen kühlen.
Diese kesselförmigen Aushöhlungen, die durch das Wasser entstanden, gaben dem Ort seinen Namen (kotli = Kessel).

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-12.jpg
Hits:	1
Größe:	104,9 KB
ID:	16117 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-13.jpg
Hits:	1
Größe:	101,3 KB
ID:	16118

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-15.jpg
Hits:	1
Größe:	100,6 KB
ID:	16120 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-16.jpg
Hits:	1
Größe:	102,0 KB
ID:	16121


Eine kleine Konoba gibt es auch in Kotli, jedoch ist diese wahrscheinlich nur in der Hauptsaison geöffnet.
Wir hatten leider nie das Glück, dass sie in der Vor- bzw. Nachsaison geöffnet war.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-09.jpg
Hits:	4
Größe:	93,4 KB
ID:	16114

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-10.jpg
Hits:	3
Größe:	101,4 KB
ID:	16115 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-11.jpg
Hits:	2
Größe:	90,4 KB
ID:	16116



- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Konni (10.01.2024 um 14:10 Uhr)
  #11  
Alt 31.12.2023, 13:54
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Grožnjan - die kleine mittelalterliche Künstlerstadt

Grožnjan - die kleine mittelalterliche Künstlerstadt Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-00.jpg
Hits:	2
Größe:	41,9 KB
ID:	16127



Grožnjan, eine kleine mittelalterliche Stadt in Istrien mit großer kultureller Bedeutung, nicht nur auf kroatischer sondern auch auf internationaler Ebene.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-01-1.jpg
Hits:	1
Größe:	65,1 KB
ID:	16128 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-01-2.jpg
Hits:	1
Größe:	105,9 KB
ID:	16129

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-01-3.jpg
Hits:	1
Größe:	101,2 KB
ID:	16130 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-27.jpg
Hits:	1
Größe:	85,9 KB
ID:	16157

Den eigentlichen Aufschwung und heutigen Status als Künstlerdorf verdankt Grožnjan dem Künstler und Bildhauer Aleksandar Rukavina,
der 1965 erwirkte, dass die verlassenen und dem Zerfall geweihten Gebäude unentgeltlich von rund 30 Künstlern bewohnt werden durften.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-05.jpg
Hits:	1
Größe:	92,5 KB
ID:	16134 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-07.jpg
Hits:	1
Größe:	84,4 KB
ID:	16136

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-24.jpg
Hits:	1
Größe:	101,1 KB
ID:	16154 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-06.jpg
Hits:	1
Größe:	101,4 KB
ID:	16135

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-25.jpg
Hits:	1
Größe:	86,4 KB
ID:	16155


Als Gegenleistung setzten sie sich für Erhalt und Renovierung der Gebäude ein. Ein Großteil der heutigen Bevölkerung sind auch heute noch Künstler.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-09.jpg
Hits:	1
Größe:	93,8 KB
ID:	16138 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-10.jpg
Hits:	1
Größe:	103,1 KB
ID:	16139 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-11.jpg
Hits:	1
Größe:	102,9 KB
ID:	16140

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-08.jpg
Hits:	1
Größe:	107,2 KB
ID:	16137 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-13.jpg
Hits:	1
Größe:	90,4 KB
ID:	16143 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-14.jpg
Hits:	1
Größe:	98,9 KB
ID:	16144

Es gibt unzählige kleine Geschäfte in sehr unterschiedlicher Auswahl – z.B. Keramiken, Bilder, Holzschnitzereien und vieles mehr in dem Dorf.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-20.jpg
Hits:	1
Größe:	99,2 KB
ID:	16150 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-23.jpg
Hits:	1
Größe:	69,5 KB
ID:	16153
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-22.jpg
Hits:	1
Größe:	89,4 KB
ID:	16152 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-21.jpg
Hits:	1
Größe:	100,3 KB
ID:	16151
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-26.jpg
Hits:	1
Größe:	58,5 KB
ID:	16156 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-16.jpg
Hits:	1
Größe:	81,8 KB
ID:	16146


Jedes Jahr Anfang Mai erleben die Gässchen und Plätze von Groznjan eine Verwandlung in einen wahren kulturellen Bienenstockes. Es werden Sommer-Musikakademien für Jugendliche, bildnerische, tänzerische und dramaturgische Workshops, Workshops für die Aktivierung von Pensionisten unter der Leitung bekannter Spezialisten und Pädagogen, sowie klangvoller Namen aus dem Bereich der Musik, der bildnerischen und dramaturgischen Kunst abgehalten.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-17.jpg
Hits:	1
Größe:	101,2 KB
ID:	16147 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-18.jpg
Hits:	1
Größe:	93,0 KB
ID:	16148 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-19.jpg
Hits:	1
Größe:	91,5 KB
ID:	16149


Auch finden im Sommer hier klassische Konzerte junger Musiker statt. Der Sparte Jazz gewidmet ist das in der zweiten Julihälfte
stattfindende Festival Jazz is Back! Auf die bildende Kunst ausgerichtet ist das Ende September stattfindende Künstlertreffen Ex Tempore.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-03-1.jpg
Hits:	1
Größe:	103,7 KB
ID:	16131 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-03-2.jpg
Hits:	1
Größe:	71,2 KB
ID:	16132

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-04.jpg
Hits:	1
Größe:	106,2 KB
ID:	16133 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10-15.jpg
Hits:	1
Größe:	103,9 KB
ID:	16145


Eine große überregionale Bekanntheit erreichte die Siedlung auch wegen des in ihrem weiteren Umfeld abgebauten und von Steinmetzen sehr geschätzten Grisignana-Marmor (Kalkstein). Dieser hellbeige Kalkstein aus der Kreidezeit gelangte als sehr beständiges Architekturmaterial u. a. nach Triest, Wien, Budapest und in oberitalienische Städte. Der Höhepunkt für seine Verwendung lag im ausgehenden 19. Jahrhundert. Dieses Gestein prägt auch die Altstadt von Grožnjan.

- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Wolfram (02.01.2024 um 14:53 Uhr)
  #12  
Alt 01.01.2024, 14:02
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Öko – Museum “Haus der Batana” in Rovinj

Öko – Museum “Haus der Batana” in Rovinj Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11-Haus der Batana0.jpg
Hits:	1
Größe:	41,1 KB
ID:	16158


Das Museum wurde 2004 unter der Schirmherrschaft der Stadt Rovinj eröffnet und ist dem traditionellen hölzernen Boot Batàna gewidmet.
Es dient auch als Andenken an die Rovinjer Gemeinschaft, die es zu ihrem Symbol auserwählt hat.
Die Batàna spiegelt die Kontinuität des maritimen Erbes und des Alltagslebens der einheimischen Bevölkerung wider.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11-Haus der Batana1.jpg
Hits:	1
Größe:	71,7 KB
ID:	16160 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11-Haus der Batana2.jpg
Hits:	1
Größe:	66,4 KB
ID:	16161


Zentraler Teil des Ökomuseums ist das Interpretations- und Dokumentationszentrum (mit der Dauerausstellung). Im „Haus der Batana“ befinden sich
ein Eingangsbereich mit Souvenirladen, drei Ausstellungsräume, die der Batàna gewidmet sind, und ein Mehrzweckraum im Obergeschoss.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11-Haus der Batana5.jpg
Hits:	1
Größe:	99,3 KB
ID:	16164 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11-Haus der Batana6.jpg
Hits:	1
Größe:	46,1 KB
ID:	16165


Mehr als 90 % der Gegenstände sind Spenden von Bürgern.
Die Ausstellung hat multimedialen Charakter: zusammengefasste Texte werden durch verschiedene visuelle und akustische Inhalte interessant dargestellt.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11-Haus der Batana3.jpg
Hits:	1
Größe:	102,8 KB
ID:	16162 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11-Haus der Batana7.jpg
Hits:	1
Größe:	64,0 KB
ID:	16166 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11-Haus der Batana4.jpg
Hits:	1
Größe:	102,6 KB
ID:	16163


Im Sommer wird der kleine Platz vor dem Haus der Batàna zu einem Ort, der das immaterielle Kulturerbe feiert und auf dem Batàna-Boote
gebaut und repariert werden - eine kulturelle und touristische Attraktion. Bereichert wird dieses Erlebnis durch Kulturprogramme, bei denen
die Besucher jeden Mittwoch und Sonntag zusätzlich Konzerte traditioneller Rovinjer Musik und einheimische gastronomische Spezialitäten genießen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11-Haus der Batana8.jpg
Hits:	1
Größe:	79,1 KB
ID:	16167 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11-Haus der Batana9.jpg
Hits:	1
Größe:	61,1 KB
ID:	16168


Überaus attraktiv sind die auf traditionelle Art ausgeführten Stapelläufe der neuen und renovierten Batànas direkt von der Küste, vom Kleinen Steg, aus.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11-Haus der Batana01.JPG
Hits:	2
Größe:	50,1 KB
ID:	16159


Die Kunst des Baus einer Batàna wurde in die Liste der geschützten immateriellen Kulturgüter Kroatiens aufgenommen und das Öko-Museum Batana aufgrund seines einmaligen Programms zur Erhaltung von immateriellem Kulturerbe in das UNESCO-Register guter Praxisbeispiele.


- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Konni (10.01.2024 um 14:11 Uhr)
  #13  
Alt 02.01.2024, 13:41
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Pula und das römische Amphitheater

Pula - Amphitheater Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-00.JPG
Hits:	0
Größe:	82,1 KB
ID:	16169



Die Pula-Arena ist ein römisches Amphitheater. Es ist das sechstgrößte erhaltene römische Amphitheater der Welt und gilt als eines der besterhaltenen.
Es wurde im 1. Jahrhundert n. Chr. erbaut und hatte damals eine Kapazität von rund 23.000 Personen. Es wurde für Gladiatorenkämpfe
und andere öffentliche Schauspiele wie Tierjagden und Scheingefechte genutzt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-01.jpg
Hits:	0
Größe:	102,4 KB
ID:	16170 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-04.jpg
Hits:	0
Größe:	85,7 KB
ID:	16173 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-05.jpg
Hits:	0
Größe:	87,5 KB
ID:	16174

Die Arena besteht aus Kalkstein und hat drei Stockwerke, mit gewölbten Eingängen und einem System von unterirdischen Korridoren und Räumen. Es ist im Laufe der Jahrhunderte gut erhalten geblieben und ist heute ein beliebtes Touristenziel und ein Veranstaltungsort für Konzerte und andere Veranstaltungen.

Sie ist auch ein Beispiel für die Architektur der Römer, es zeigt die Fähigkeiten und Techniken, die sie in Bezug auf den Bau von großen
öffentlichen Gebäuden hatten. Es ist ein wichtiges historisches Denkmal und ein bedeutender Teil des kulturellen Erbe von Pula.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-06.jpg
Hits:	0
Größe:	99,8 KB
ID:	16175 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-08.jpg
Hits:	0
Größe:	101,6 KB
ID:	16176

Das Amphitheater von Pula ist nicht nur eine Touristenattraktion, sondern auch ein Ort für Konzerte und andere Veranstaltungen, was es zu einem einzigartigen Ort macht, um verschiedene Shows zu besuchen und zu erleben. Im Sommer werden im Amphitheater im Rahmen des antiken historischen Unterhaltungsspektakels „Spectacvla Antiqva“ auch gut besuchte Gladiatoren Showkämpfe veranstaltet.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-09.jpg
Hits:	0
Größe:	83,4 KB
ID:	16177 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-10.jpg
Hits:	0
Größe:	58,8 KB
ID:	16178 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-11.jpg
Hits:	0
Größe:	102,2 KB
ID:	16179


Alle in Pula befindlichen altertümliche, kulturelle und sonstige
sehenswerte Gebäude und Denkmäler etc. hier einzeln aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-02.jpg
Hits:	1
Größe:	104,4 KB
ID:	16171

Wenn Sie aber durch die größte Stadt Istriens spazieren, werden Sie noch viele römische Denkmäler sehen, z. B.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-12-Triumphbogen.jpg
Hits:	0
Größe:	101,2 KB
ID:	16180
den Triumphbogen der Sergier aus dem 1 Jhd. v. Chr.,


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-15-Augustustempel.jpg
Hits:	0
Größe:	81,0 KB
ID:	16183
den Augustustempel

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-16- Dom Maria Himmelfahrt.JPG
Hits:	0
Größe:	90,3 KB
ID:	16184
den Dom Maria Himmelfahrt,

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-17-Markhalle.jpg
Hits:	0
Größe:	61,9 KB
ID:	16185 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-18-Markt.jpg
Hits:	0
Größe:	85,2 KB
ID:	16186
die Markthalle und der Markt

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-14-Rathaus.jpg
Hits:	1
Größe:	93,3 KB
ID:	16182
Auf dem Hauptplatz, dem sogenannten Forum, werden Sie sich wohl fühlen.
Dort steht auch das Rathaus der Stadt Pula (fast daneben steht auch der Augustustempel)


Nehmen Sie sich Zeit um diese schöne, alte Stadt zu erkunden. Es lohnt sich, nicht nur wegen den vielen Denkmälern,
es gibt auch noch unzählige Eis- und Straßencafés, kleine Konobas, Pizzerien und gute Speiserestaurants.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-19-Gassen.jpg
Hits:	0
Größe:	67,1 KB
ID:	16187 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-20-Gasse.jpg
Hits:	0
Größe:	67,0 KB
ID:	16188

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-22-stille Gasse.jpg
Hits:	0
Größe:	72,0 KB
ID:	16190 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-21-Gasse.jpg
Hits:	0
Größe:	78,0 KB
ID:	16189

Der berühmte irische Schriftsteller James Joyce, lebte einige Monate mit seiner Frau und ihr Baby in der Stadt Pula.
Sie sind im Okt. 1904 in Pula angekommen. Aber er hat sich in Pula nicht wohlgefühlt, deshalb hat er gemeinsam
mit seiner Frau Nora und dem Baby im März 1905 Pula wieder verlassen und ist nach Triest gezogen.

Zum Andenken an ihn befindet sich gleich hinter dem Triumphbogen auf der Terrasse eines Cafés eine Skulptur von ihm - sitzend auf einem Stuhl.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12-13-Joyce.jpg
Hits:	2
Größe:	70,2 KB
ID:	16181


>>> Hier geht es zur Ortsbeschreibung und einem virtuellen Stadtrundgang



- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Konni (10.01.2024 um 14:12 Uhr)
  #14  
Alt 04.01.2024, 13:20
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Ponor Butori- Wasserfall

Ponor Butori- Wasserfall Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-00.jpg
Hits:	3
Größe:	32,6 KB
ID:	16193
(kroat. Ponor = Abgrund)

Für die Tour hinunter zum Wasserfall sollte man unbedingt festes Schuhwerk anziehen bzw. mitnehmen!


Von Buje aus fährt man in Richtung Marušići - Šterna. Nachdem man durch das Dorf Marušići gefahren ist kommt an einer
kleinen Wegkreuzung auf der linken Seite ein Wegweiser, der zum Wasserfall Butori führt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-1.jpg
Hits:	2
Größe:	101,1 KB
ID:	16194


Auf dieser Straße kann man schon nach wenigen Metern das Auto parken.
Den Rest des Weges bis zur alten Mühle und zum Wasserfall muss man nun zu Fuß zurücklegen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-2.jpg
Hits:	2
Größe:	99,7 KB
ID:	16195 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-4.jpg
Hits:	3
Größe:	106,5 KB
ID:	16197


Eine alte Mühle weist den Weg in Richtung der Wasserfälle.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-7.jpg
Hits:	2
Größe:	102,0 KB
ID:	16200 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-8.jpg
Hits:	2
Größe:	103,3 KB
ID:	16201

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-5.jpg
Hits:	2
Größe:	102,6 KB
ID:	16198

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-25.jpg
Hits:	3
Größe:	100,9 KB
ID:	16216 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-3.jpg
Hits:	2
Größe:	100,8 KB
ID:	16196



Es folgt eine kleine Brücke, die überquert werden muss.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-9.jpg
Hits:	2
Größe:	104,2 KB
ID:	16202 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-10.jpg
Hits:	2
Größe:	106,1 KB
ID:	16203

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-11.jpg
Hits:	2
Größe:	102,7 KB
ID:	16204

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-12.jpg
Hits:	2
Größe:	104,5 KB
ID:	16205 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-14.jpg
Hits:	2
Größe:	103,6 KB
ID:	16207

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-13.jpg
Hits:	2
Größe:	104,1 KB
ID:	16206 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-15.jpg
Hits:	2
Größe:	106,5 KB
ID:	16208

Wenn ein Zaun sichtbar wird, ist man auf der richtigen Spur. Das Zauntor ist nicht verschlossen und kann jederzeit geöffnet werden.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-17.jpg
Hits:	2
Größe:	104,3 KB
ID:	16209 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-18.jpg
Hits:	2
Größe:	105,5 KB
ID:	16210



Der 10 m hohe Wasserfall entsteht aus dem Bach Jugov potok, fällt in einen See und verschwindet danach in einen Schlund. Die Felswände rund um
dieses Gewässers ragen steil nach oben und sind mit Moos bedeckt, es entsteht dadurch eine ganz besondere Atmosphäre.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-23.jpg
Hits:	2
Größe:	105,1 KB
ID:	16214 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-24.jpg
Hits:	2
Größe:	103,9 KB
ID:	16215


Die Atmosphäre durch den Klang des Wassers, der Wald und die Felsen mit dem Moos aber

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-19.jpg
Hits:	2
Größe:	106,5 KB
ID:	16211 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-20.jpg
Hits:	2
Größe:	105,0 KB
ID:	16212 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-22.jpg
Hits:	2
Größe:	102,0 KB
ID:	16213

auch die alte Mühle inspiriert viele Dichter aus ganz Europa.
Jedes Jahr im August treffen sie sich auf der Lichtung oberhalb von Butori und es wird ein Freudenfeuer angezündet.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13-6.jpg
Hits:	3
Größe:	101,0 KB
ID:	16199

Beim ersten Treffen 2011 wurde dort ein Maulbeerbaum unweit des Wasserfalls gepflanzt
und dieser ist heute ein Symbol des Treffpunkts von Liebhabern der Poesie.


- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Konni (10.01.2024 um 14:12 Uhr)
  #15  
Alt 05.01.2024, 15:40
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.164
Standard Die historische steinerne Stadt Bale

Bale Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-00.jpg
Hits:	5
Größe:	47,1 KB
ID:	16217

Eines der schönsten istrischen Schmuckstücke ist die an der westlichen Küste Istriens gelegene Stadt Bale.

Diese historische steinerne Stadt wurde auf einem Hügel, umgeben von Olivenhainen und Weingärten errichtet.
Sie liegt 140 Meter über dem Meer, an der Kreuzung, einer nach Rovinj, Pula und Triest führenden Straße, etwa fünf Kilometer vom Meer entfernt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-01.JPG
Hits:	1
Größe:	95,3 KB
ID:	16218 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-02.jpg
Hits:	1
Größe:	54,3 KB
ID:	16219

Bale wurde um die mittelalterliche Burg der Adelsfamilien Soardo und Bembo aus dem 15. Jh. erbaut
und in den ersten Schriftstücken taucht es als römische Siedlung Castrum Vallis auf.

Der Palast der Familie Soardo war bis zum 15. Jh. eine Art Verwaltungssitz und wurde dann später zu einem Wohnsitz umgestaltet.
Im 16. Jh. gehört dieser Besitz der Familie Bembo und seitdem wurden hier viele gesellschaftliche Veranstaltungen organisiert.

Dieses Kastell, das wegen seiner außergewöhnlichen und schönen, erst kürzlich renovierten
Gotik- und Renaissance-Fassade die Aufmerksamkeit aller Passanten auf sich zieht, ist das größte Gebäude in Bale.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-03.jpg
Hits:	1
Größe:	102,0 KB
ID:	16220 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-14.jpg
Hits:	2
Größe:	77,1 KB
ID:	16231 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-04.jpg
Hits:	1
Größe:	85,3 KB
ID:	16221
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-05.jpg
Hits:	1
Größe:	93,7 KB
ID:	16222

Die engen und gepflasterten Straßen umkreisen das mittelalterliche Kastell und verbergen eine Vielzahl an Geschichten.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-06.jpg
Hits:	2
Größe:	98,4 KB
ID:	16223 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-07.jpg
Hits:	2
Größe:	100,4 KB
ID:	16224

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-08.jpg
Hits:	2
Größe:	100,6 KB
ID:	16225 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-09.jpg
Hits:	2
Größe:	100,2 KB
ID:	16226 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-10.jpg
Hits:	3
Größe:	102,2 KB
ID:	16227

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-11.jpg
Hits:	2
Größe:	84,6 KB
ID:	16228 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-12.jpg
Hits:	2
Größe:	81,7 KB
ID:	16229 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-13.jpg
Hits:	3
Größe:	82,0 KB
ID:	16230


Von der bewegten Geschichte dieses Ortes erzählen heute noch viele Überreste sowie historische Dokumente.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-15.jpg
Hits:	2
Größe:	74,6 KB
ID:	16232


Auch sehr interessant ist die neobarocke Pfarrkirche des Heiligen Julian (Sveta Julijan oder San Giuliano) aus dem Jahr 1880. Sie entstand aus den Resten einer römischen Basilika, die aus dem 9. Jh. stammte. Im Inneren befinden sich ein Steinsarkophag aus dem 8. Jh. und ein romanisches Kruzifix.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-16.jpg
Hits:	2
Größe:	78,7 KB
ID:	16233 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-17.jpg
Hits:	2
Größe:	60,7 KB
ID:	16234


Unter der Kirche befindet sich eine gut erhaltene Krypta.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-19.jpg
Hits:	2
Größe:	43,0 KB
ID:	16236 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-20.jpg
Hits:	2
Größe:	62,4 KB
ID:	16237 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-21.jpg
Hits:	2
Größe:	53,8 KB
ID:	16238

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-18.jpg
Hits:	2
Größe:	57,8 KB
ID:	16235



Der Ort versprüht eine besondere Atmosphäre und ist vielen Künstlern, die hier leben und wirken, eine Inspiration.
Viele Veranstaltungen im Sommer locken Besucher an, welche die vielen Künste, vor allem aber die Musik hier genießen können.

Eine von diesen Veranstaltungen ist das Last Minute Open Jazz Festival, dass das pittoreske Bale in eine Jazzbühne
und damit in eines der beliebtesten Festivals dieser Art in diesem Teil Europas verwandelt.



Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-24.JPG
Hits:	2
Größe:	89,6 KB
ID:	16241


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-23.JPG
Hits:	2
Größe:	80,7 KB
ID:	16240 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bale-22.JPG
Hits:	2
Größe:	83,4 KB
ID:	16239


>>> Hier geht es zur Ortsbeschreibung und einem virtuellen Stadtrundgang

- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE



Geändert von Konni (10.01.2024 um 14:13 Uhr)
Thema geschlossen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
29 Villen auf dem Land eines anderen Lutz Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 1 09.12.2022 11:21
Kroaten verlassen das Land, die Vertreibung aus dem Paradies? Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 22.01.2022 16:23
Legende: Der verborgene Schatz von Dvigrad Konni Rätsel, Sagen, Mythen und Bräuche 2 04.03.2020 13:52
Jugendliche in Kroatien: Kleines Land - was nun? Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 15.10.2013 10:10
Umweltschutz - ein Land im Jahr 2011 Lutz Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 11 18.02.2011 13:01

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +1. Es ist jetzt 03:54 Uhr.