✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum
Aktuelles: Corona Virus COVID-19 in Istrien / Kroatien

Corona Lage Kroatien (HR)

Formular Enter Croatia

Zurück   ✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum > Wichtige Infos für Kroatien Urlauber, Anreise und Wetter > Urlauberthemen - Antworten auf brennende Fragen

Urlauberthemen - Antworten auf brennende Fragen
Quallen, Algen, Haie, Schlangen, Scorpione, Sandstrände, Wasserqualität, Preise, Internet und Wlan

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 04.02.2014, 09:36
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.486
Ausrufezeichen Rechtsanwaltsforderungen für kroatische Parkgebühren unter Betrugsverdacht

So jedenfalls die Schlagzeile in einem anderen Adria Forum unter "Tipps zur Anreise". Hier habe ich drei Beiträge "anonym" zusammengefasst:

Immer wieder herrlich zu sehen, wie sog. Rechtsanwaltskanzleien, denen es mutmaßlich an seriösen Mandaten mangelt, sich auf Abmahnverfahren und Inkassoangelegenheiten stürzen - die glauben ernsthaft eine Lizenz zum "Gelddrucken" zu besitzen und bringen ganz nebenbei einen ganzen Berufsstand in Verruf...

------------------------------

im sommer vergangenen jahres erhielt meine mutter ein schreiben einer rechtsanwaltskanzlei aus berlin mit prominenter adresse. der anwalt gab vor, von einem privaten parkplatzbetreiber aus pula, nicht der stadt pula oder der örtlichen polizei (!) mit der eintreibung eines angeblich unbezahlten parkverstosses auf privatgrund beauftragt worden zu sein. der angebliche parkverstoss wäre vor etwa zwei jahren begangen worden. meine mutter erinnerte sich, einen zettel, der einem strafmandat ähnelte, an der windschutzscheibe des autos vorgefunden zu haben. sie wollte seinerzeit bei der polizei den angeblichen strafzettel bezahlen, was dort abgelehnt wurde. weiteres hat sie nicht verstanden. den seltsamen strafzettel besitzt sie nicht mehr. ihrer meinung nach war der pkw nicht im haltverbot am straßenrand abgestellt worden. durch das o. g. schreiben verunsichert, wollte sie die geforderten ca. 80 € nach berlin überweisen. ich habe mir dann das schreiben angesehen und die berliner nummer der kanzlei am .....damm gewählt. der "rechtsanwalt" war sofort am telefon. scheinbar gab es keine anwaltsgehilfin oder weiteres personal. da ich aus beruflichen gründen über das allgemeinwissen hinaus mich etwas im straf-, ordnungswidrigkeiten- und zivilrecht auskenne, habe ich den sachverhalt hinterfragt.

angeblich war der pkw meiner mutter widerrechtlich auf einer privaten parkfläche abgestellt. wo die sich genau in pula befinden soll, wusste der herr anwalt nicht. er sei generell vom grundstückseigentümer beauftragt worden, schadensersatz geltend zu machen und einzufordern. hierbei wäre die beweislage klar und er würde dies auch vor einem deutschen gericht vertreten. die verurteilung sei damit auch so gut wie sicher. wenn meine mutter nicht zahlen würde, verteuere sich das ganze.

fakt ist, daß der herr "rechtsanwalt" kaum einen deutschen satz am telefon fehlerfrei aussprechen konnte, daß er kein beweisfoto hatte, keine schriftliche beauftragung des unbekannten (!) grundstückseigentümers vorlegen konnte usw. damit war klar, daß ich meine mutter beruhigen konnte, sie nicht bezahlt hat und auch bis zum heutigen tag in dieser sache nichts mehr gehört hat.

in juristenkreisen spricht man hier von sogenannten "küchentischanwälten". das sind von der rechtsanwaltskammer zugelassene anwälte, deren staatsexamen jedoch so schlecht war, daß sie weder im staatsdienst, noch bei einer großen firma oder anwaltskanzlei unterkommen und die so ihre paar kröten durch alle möglichen dinge, die zumindest etwas rechtskenntnisse erfordern, verdienen müssen.

die einen haben sich aufs kostenpflichtige abmahnen für irgendwelche schwindligen internetanbieter, oft im porno-bereich, spezialisiert, die anderen sind abmahner für mehr oder weniger seriöse inkassounternehmen und wieder andere leben von sogenannten beratungsscheinen. da kommt dann beispielsweise der 18jährige hartzIV-empfänger mit so einem schein von der örtlichen gemeinde zum anwalt, der ihm für eine pauschale gebühr von 30 € in bayern, andere bundesländer kann ich nicht sagen, gegenüber dem telefonanbieter vertritt, weil er dessen gebühren nicht mehr bezahlen kann.

ich habe in den letzten jahren vereinzelt solche anwälte kennengelernt, die nicht einmal über kanzleiräume verfügen. daher der ausdrück küchentischanwalt. deren einkommen reicht oft nicht mal an das eines friseurs oder einer bedienung (ohne trinkgeld) heran. das sind arme teufel, die auch leben wollen. so sind die froh um jedes noch so kleine mandat. eine scheidung oder selbst ein verkehrsunfall wären ein traum für die.

fazit: nicht durch so ein schreiben einschüchtern lassen. im übrigen haben wir in deutschland keine halterhaftung. auch wenn polizei, justiz oder kommunen aus dem ausland forderungen wegen verstösse im ruhenden verkehr stellen, müssen diese nur bezahlt werden, wenn der fahrer feststeht. dies ist meistens nicht der fall.

------------------------------

Ich persönlich empfinde es einfach als widerlich und extrem niederträchtig wie sich solche Schmierenanwälte unter Zuhilfenahme von illegalen Praktiken am Geld von Unschuldigen vergreifen und unser Rechtsystem dabei ziemlich unbeteiligt zusieht. *BÄH!*


-----------------------------
Soweit die Fachleute oder Guides in dem anderen Forum, jetzt dazu die Fakten:

Man schaut einfach auf die offizielle Seite der Stadt Pula. Dort ist ersichtlich dass es sich bei der Firma parking d.o.o um einen Eigenbetrieb der Stadt Pula handelt, zu 100 Prozent der Stadt gehört und von dieser mit der Bewirtschaftung des Parkraumes beauftrag wurde (sinngemässe Übersetzung):
www.pula.hr/uprava/uprava/trg...king-doo-pula/
+ Wartung und Verwaltung von Parkplätzen
+ abschleppen falsch geparkter Fahrzeuge

Mitglieder der Gesellschaft / GRÜNDER:
City, Pula, Forum 1, als alleinige Gründer einer Aktiengesellschaft
Pulaparking Ltd gehört zu 100 Prozent der Stadt Pula. Stammkapital: 20.000,00
Geschäftsführer: Branislav Bojanic Gründung: Beschluss des Stadtrates der Stadt Pula 06.11.2004

Und jetzt schauen wir auf die offizielle Seite der Firma parking d.o.o:
www.pulaparking.hr/de
ALLGEMEINE HINWEISE IN BEZUG AUF DIE NICHTERFÜLLUNG DER ZAHLUNGSPFLICHT DER PARKGEBÜHR FÜR FAHRZEUGE MIT DEUTSCHEN KENNZEICHEN IN DER STADT PULA (Kroatien)

Die Stadt Pula (Kroatien) verfügt über zahlreiche Parkraumbewirtschaftungszonen. Viele städtische, öffentliche Parkplätze (ähnlich wie in Deutschland) sind damit gebührenpflichtig. Je nach Standort des Parkplatzes fallen unterschiedliche Parkscheingebühren an. Wird die jeweilige Parkscheingebühr (Stunden- oder Tagesgebühr) nicht oder nicht rechtzeitig entrichtet (Parkplatzverstoß), so fallen gemäß der Verordnung des Bürgermeisters von Pula vom 16. Dezember 2009, Eintragungsnummer 2168/01-01-03-00-0334-09-02, die folgenden Tagesparkscheingebühren an:

100,00 Kune - gelbe Zone
130,00 Kune - rote Zone
160,00 Kune - weiße Zone.

Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit den Parkraumbewirtschaftungszonen stehen, werden von der Pula parking d.o.o., einer kroatischen Gesellschaft des Privatrechts mit Sitz in Pula (Kroatien), verwaltet und bearbeitet. Die Pula parking d.o.o. ist durch die Entscheidung der Stadt Pula vom 16. Dezember 2009, veröffentlicht im Amtsblatt der Stadt Pula Nr. 21/09, insbesondere dazu ermächtigt worden, die anfallende Parkscheingebühr aus solchen Parkplatzverstößen geltend zu machen.

Daher kontrollieren Mitarbeiter der Pula parking d.o.o. in regelmäßigen Zeitabständen die Gültigkeit der Parkscheine. Stellen sie einen Parkplatzverstoß fest, wird dieser beweissicher dokumentiert. Bereits mit der Feststellung des Parkplatzverstoßes gerät der Verkehrsteilnehmer mit seiner Zahlungspflicht in Verzug. Der Verkehrsteilnehmer erhält jedoch kulanzhalber Gelegenheit, innerhalb von acht Tagen die Tagesparkscheingebühr zu entrichten. In der Regel geschieht dies durch Anbringung einer Zahlungsaufforderung an die Windschutzscheibe des Fahrzeugs durch den zuständigen Mitarbeiter der Pula parking d.o.o. Hinweis: Bei festgestelltem Parkplatzverstoß durch einen Mitarbeiter der Pula parking d.o.o. ist der Verkehrsteilnehmer dafür verantwortlich, dass die Zahlungsaufforderung an seinem Fahrzeug nicht beschädigt oder vernichtet wird. Ebenso verhält es sich, wenn die Zahlungsaufforderung verloren geht (Beweislastumkehr).

Das streitige Rechtsverhältnis richtet sich nach kroatischem Recht. Hiernach haftet der Fahrzeughalter für den vom Fahrer oder Halter abgeschlossenen Parkplatzvertrag durch das Nutzen der öffentlichen Parkplätze in der Stadt Pula.

Die Verjährungsfrist für die geltend gemachten Forderungen beträgt fünf Jahre.

Die Pula parking d.o.o wird in Deutschland allein durch die Rechtsanwaltskanzlei Kraft, Kurfürstendamm 103/104, 10711 Berlin, vertreten. Sie ist insbesondere als einzige Rechtsanwaltskanzlei in Deutschland damit betraut worden, Forderungen aus oben genannten Parkplatzverstößen gegen Halter von in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen geltend zu machen. Sie ist zudem berechtigt, Zahlungen für die Pula parking d.o.o entgegen zu nehmen. Die Auskunft über die Halterdaten wird auf Antrag der Pula parking d.o.o., vertreten durch die vorgenannte Rechtsanwaltskanzlei Kraft, für in Deutschland zugelassene Fahrzeuge in einem dafür vorgesehenen Auskunftsverfahren erteilt.

Hinweis: Wird der Zahlungsaufforderung der Rechtsanwaltskanzlei Kraft nicht vollständig und fristgerecht nachgekommen, muss mit einer kostenintensiven gerichtlichen Auseinandersetzung gerechnet werden. Dies kann durch vollständige und fristgerechte Zahlung vermieden werden. Die Angelegenheit ist dann erledigt.
Wer jetzt immer noch der Meinung ist er bräuchte (nach deutschem Recht) nicht bezahlen, der darf sich beim nächsten Urlaub über eine Parkkralle freuen. Die "Politessen" haben ein online Terminal dabei, über welches alle offenen Tickets der letzten 5 Jahre zu allen Fahrzeugen aus dem Zentralrechner abgefragt werden können. Das geht sehr komfortabel und schnell:
erste (Länder-)Eingabe "D" = alle Deutschen
weitere Eingabe "M" = alle Münchener
usw...

ist ein Ticket (Kennzeichen) in der Mahnstufe = Parkkralle....

Die sofort zu begleichende Rechnung sieht dann so aus:
1. das noch offene Parkticket
2. eine Strafe weil das Ticket in der Mahnstufe ist
3. eine (teuere!) Gebühr für das entfernen der Parkkralle

Dazu hier weitere hilfreiche Infos:

www.istrien-live.com/forum/sh...t%3Bparkkralle

Dies funktioniert im Übrigen genau so auch in anderen Städten in Kroatien, z.B. in Porec.

Und das Fazit der Geschicht: Traue manchen Foren nicht!
  #2  
Alt 04.02.2014, 10:09
Wolfram, im Istrien Forum
Wolfram offline
Admin
Interessen: Istrien - Kvarner Bucht - Nord- und Mitteldalmatische Adria
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Wilhelmsfeld / Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 5.564
Standard

Sehr fragwürdige "Empfehlungen" - aber letztendlich ist DER der Dumme, der´s glaubt und nachmacht

So geht´s aus, wenn man Parkgebühren nicht entrichtet oder die Parkzeit überzieht - wie wir im September 2008 in Poreč




Parkkralle am Auto - der, der sie anbringt darf nicht kassieren!!!
... und den Schlüssel zum Entfernen hat ein Anderer!!!





Die Strafe waren ein paar Euro (120 kn) - die "Rennerei" bis die Kralle weg war fast 2 Stunden!

......* der Krallenanleger kann die Kralle nicht wieder abnehmen und darf auch nicht kassieren
......* Die Parkgesellschaft nimmt ebenfalls kein Geld an
......* Das Ticket muss bei einer Bank oder bei der Post bezahlt werden
......* danach muss man eine Handynummer anrufen
......* dann kommt Jemand (irgendwann!!!), dem muss man die Quittung zeigen
......* der macht dann die Kralle wieder ab

Pech hat man, wenn es Mittag ist, Post und Banken geschlossen haben - noch mehr Pech hat man am Abend


Gottlob habe ich jedes Jahr ein neues Kennzeichen

- - - - -
Beste Grüße aus Wilhelmsfeld
Wolfram

Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt,
von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind!

(Otto von Bismarck)

  #3  
Alt 04.02.2014, 11:29
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.486
Standard

Wer sich bei Pula Parking beschweren möchte, bitte:

Pula Parking d.o.o.
Prilaz Kralja Salamona 4
HR-52100 Pula
Tel.: 052 / 210 470
Fax.: 052 / 210 501
E-mail: info@pulaparking.hr

Ob dies weiter hilft wage ich aber zu bezweifeln.

Hier die Parkzonen in Pula:




  #4  
Alt 04.02.2014, 21:43
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.474
Standard

Wir standen in Pula, ganz nah am Hafen an einer, nicht gleich erkennbaren Bushaltestelle, weil dort schon drei kroatische Autos standen. Halteverbotsschild oder Haltestellenschild war für mich nicht sichtbar oder als solches erkennbar. Wir gingen eine Stadtrunde, kamen zurück...........Auto futsch...!!!

Nach kurzem Disput mit der Frau war dann klar ( für sie... ) das Auto wurde abgeschleppt. Wir wußten in etwa wo die Polizei war und machten uns auf den Weg, mit Hunden, bei brütender Hitze und zu engen Schuhe der Frau ( )

Dort angekommen: was wollen sie...??? Auto zapzarap...!!! Einlaß und warten....warten.....warten


Denen war schon klar....wieder ein Parksünder...!!!

Uniformiert kommt, spricht kroatisch, nix deutsch ( will nicht...!!! ) Englisch will er auch nicht...

Wir geben das Kennzeichen an, er findet im PC und deutet und fuchtelt mit den Händen. Au weh, ein langer Weg. Vor zur Arena, dann runter, die Hauptstrasse lang, nach der Bushaltestelle rechts ins Gelände.

Da stand er, aufgebrochen durch die Parkraumüberwachungsfirma die in abgeschleppt haben, Beschwerde völlig sinnlos, Gebühr für Abschleppen bezahlt ( spottbillig ) 39 Euro. Ticket eingezahlt, 30 Euro, nicht das wir das nächste Mal an der Grenze rausgewuncken werden und schon bei der Einreise eine saftige Gebühr abdrücken müssen.

Der Ärger mit der "Alten" kostet keine Euros, dafür aber Lebensjahre...

Also, immer Parkplatz mit Automat suchen...!


Ritschi
  #5  
Alt 04.02.2014, 21:46
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.486
Standard

Da bekomme ich doch eine etwas merkwürdige Mitteilung, indem ich auf rechtliche Konsequenzen hingewiesen werde?!?

Dein Posting www.istrien-live.com/forum/sh...6572#post36572 wurde registriert, deine Handlungsweise entspricht in keinster Weise dem allgemeinen Internetkodex, geschweige denn den Statuten unseres Forums, in dem du als registrierter User registriert bist!

Hinweisen möchte ich dich auf Folgendes:
Zitate aus Internetinhalten dürfen nur mit Quellenangabe verbreitet werden.
Zitate persönlicher Meinungen bedürfen der Zustimmung des Verfassers.
Zitate mit "Anonym" zu kennzeichnen, obwohl der/die Verfasser bekannt sind und einer Weiterverbreitung nicht ausdrücklich zugestimmt haben, stellen einen Strafrechtsverstoss in Bezug auf Diebstahls geistigen Eigentums dar.

Mein Vorschlag:
Statt wild drauflos schlagen erst mal kurz innehalten und rechtliche Konsequenzen überdenken!
und das ausgerecht von dem Admin-Stellvertreter in dessen Forum über einen Rechtsanwalt, welcher seinem Mandantenauftrag, übrigens kein geringerer als die Stadt Pula, nachgeht, in grob beleidigender Weise herzieht:
in juristenkreisen spricht man hier von sogenannten "küchentischanwälten". das sind von der rechtsanwaltskammer zugelassene anwälte, deren staatsexamen jedoch so schlecht war, daß sie weder im staatsdienst, noch bei einer großen firma oder anwaltskanzlei unterkommen und die so ihre paar kröten durch alle möglichen dinge, die zumindest etwas rechtskenntnisse erfordern, verdienen müssen. ich habe in den letzten jahren vereinzelt solche anwälte kennengelernt, die nicht einmal über kanzleiräume verfügen. daher der ausdrück küchentischanwalt. deren einkommen reicht oft nicht mal an das eines friseurs oder einer bedienung (ohne trinkgeld) heran. das sind arme teufel, die auch leben wollen. so sind die froh um jedes noch so kleine mandat. eine scheidung oder selbst ein verkehrsunfall wären ein traum für die.
Nein, ich leite den Link zu diesem beleidigenden Posting nicht an den Anwalt weiter, vielleicht tut es aber ja ein anderer.
Zu bemerken wäre noch:

- man braucht das Posting nicht "registrieren" es steht da...
- beim "geistigen Eigentum" fehlt es eindeutig an der "Schöpfungshöhe"
- wenn einer unsinnig drauflos geschlagen hat, dann nicht hier...
- Zitat aus einem BGH-Urteil:
"Ein Berechtigter, der Texte oder Bilder im Internet ohne Einschränkungen frei zugänglich macht, muss mit den nach den Umständen üblichen Nutzungshandlungen rechnen"
Urlauber welche aufgrund des mehr als zweifelhaften Ratschlages, die Bezahlung der Forderung der Stadt Pula nicht zu begleichen, müssen jedenfalls beim nächsten Aufenthalt damit rechnen, bei der Rückkehr am Wagen eine Radkralle vozufinden. Die Kosten können sie dann wegen eindeutige falscher Informationen im entsprechenden Forum einfordern - und gleich den DANKE Button drücken!
  #6  
Alt 04.02.2014, 21:56
Wolfram, im Istrien Forum
Wolfram offline
Admin
Interessen: Istrien - Kvarner Bucht - Nord- und Mitteldalmatische Adria
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Wilhelmsfeld / Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 5.564
Standard


Tzz, tzz, Lutz, Lutz ....

das sind "globale Spezialisten" also "erdumfassend", sozusagen suboptimale Kroatienkenner - vor allem in der kroatischen Rechtssprechung!!!

- - - - -
Beste Grüße aus Wilhelmsfeld
Wolfram

Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt,
von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind!

(Otto von Bismarck)

  #7  
Alt 04.02.2014, 22:05
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.474
Standard

Da gibts Nachmittag im Fernsehen eine Sendung, wie hies die noch....?

Verklag mich doch......oder so...


Oder frag doch mal Mark Elliot Zuckerberg von Facebook wieviel geistiges Eigentum von 1 Milliarde Usern wert ist, er weis es.....

Ritschi
  #8  
Alt 05.02.2014, 08:11
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.486
Standard

Statt zuzugeben dass man sich bei diesem Thema völlig vergeigt hat:

Mein Name ist Viktor(vize2), ich hatte niemals mit Istrischen Behörden zu tun, noch habe ich beleidigend über diese gesprochen! Ich bin stellvertretend als Administrator im AF eingesprungen, deine Ausführungen gehen in die falsche Richtung. Dass du obendrein die Frechheit besitzt, eine an dich *persönlich* gerichtete Nachricht von mir öffentlich zu machen, lässt mich nun ernsthaft an deiner Kompetenz sowie an deinem Interesse an unserem Forum zweifeln. Somit erteile ich dir gemäss unseren Forumsregeln eine befristete Sperre, du bist uns als Gast aber weiterhin willkommen.

Du wurdest aus folgendem Grund gesperrt:
Agitation in einem anderen Forum
Ende der Sperre: 04.03.2014, 23:00


Sollte wohl "geheim" bleiben - aber auch recht, Herr Admin-Stellvertreter
Ach ja: du bist uns als Gast aber weiterhin willkommen. Du hier natürlich auch!
  #9  
Alt 05.06.2014, 22:06
ekaros
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard re auf PulaParking

hmm...mach ich mich als "Neuer" gleich unbeliebt..aber, der Hinweis darf und muss gestattet sein:

Die bisher bekannten Abmahnungen der Rechtsanwaltskanzlei aus Berlin enthalten:
a) zu hohe Gebühren
b) 2x Geschäftsgebühren, davon nur 1x mit dem rechtmäßigen Faktor 1.3
c) es werden (soweit bekannt) immer die gleichen Zeugen angegeben
( unterschiedliche Zeiten,unterschiedliche Orte...und das in Pula..nur zwei private Kontrolleure???...möglich..aber zweifelhaft)
d) Auf Antwortschreiben durch eigene RA kommen keine weiteren Reaktionen aus Berlin
Wer bei der Kanzlei anruft,kann die Forderung auf 50% runterhandeln(hmm..warum wohl)
e).Es handelt sich um eine privatrechtliche Forderung, keine "Knöllchen"

Fazit: Selbst wenn die Ursprungsforderung gerechtfertigt sein sollte..dass, was der RA K. an Forderungen stellt ist es NICHT!!...

Bezweifelt werden darf auch die Rechtmäßigkeit der Forderung!
Grund: Die Mahnschreiben kommen Jahre später,niemand kann nach dieser Zeit "Unschuldsbeweise" liefern, es gibt noch keine richterliche Entscheidung über die Durchsetzbarkeit dieser Forderungen IN Deutschland, nach kroatischem Recht. Des Weiteren ist es zweifelhaft, ob die Beweislastumkehr unter diesen Vorraussetzungen überhaupt zulässig ist!!
(bezüglich der rechtmäßigkeit der Forderungen sollte man auch mal googeln, wer ebenfalls unter der Adresse in Berlin als RA angemeldet ist...sehr interessant)


Im Gegenteil: Allein die geforderten, regelmäßig überhöhten Gebühren begründen hier möglicherweise den Anfangsverdacht des gewerbsmäßigen Betruges!!


Ein Hinweis darf allerdings nicht fehlen: ob es zu Restriktionen in Pula, durch die PulaParking kommt, ist nicht auszuschließen..allerdings NICHT durch die "Politessen", da es sich um eine Privatrechtliche Forderung handelt!!!



Last but not Least: Parkgebühren zahlen sollte allerdings SELBSTVERSDTÄNDLICH sein!!

Sorry das gleich mein 1. Posting kritisch ist, aber, es ist mir halt aufgefallen, dass der Beitrag von Lutz doch zu einseitig ist...zumindest was die Rechtsanwaltskanzlei angeht!!
  #10  
Alt 06.06.2014, 11:00
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.486
Standard

Hallo Ekaros,

deine Meinung bleibt dir unbenommen, aber das sind die Fakten:

- auch in Deutschland werden z.B. Geschwindigkeitsmessungen (Radarfallen) von Privatfirmen im Auftrag der Kommunen gemacht, und auch das sind "amtliche Knöllchen". Genauso ist es wenn die Fa. Parking d.o.o., ein 100% Eigenbetrieb der Stadt Pula, Knöllchen verteilt.

- hier liegt kein deutsches, sondern kroatisches Recht zu Grunde. Dementsprechend handelt die kroatische Rechtsanwaltskanzlei.

- es ist typisch deutsch - im Ausland die Sau rauslassen, was man sich in Deutschland niemals trauen würde, da hätte man das Ticket gleich bezahlt, und dann noch Recht haben wollen.

Wie auch immer - wer mit dem gleichen KFZ wieder nach Kroatien fährt und dort bei einem erneuten Parkverstoss erwischt wird darf sich freuen, das wird dann richtig teuer, vom versauten Urlaub mal garnicht zu reden. Übrigens holen sich die "Politessen" von Parking d.o.o. im Zweifel per Funk Hilfe von der Polizei, die sind sehr schnell zur Stelle - viel Spass beim diskutieren...

FAZIT: Jeder Grenzer, Mautkontrolleur, Polizist, Politesse usw.im Ausland hat IMMER Recht - Du wirst anstandslos bezahlen, alles, und je mehr du diskutierst desto sturer wird der Beamte werden.
  #11  
Alt 06.06.2014, 16:17
ekaros
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Lutz!...In einem Stimme ich dir zu: Parkgebühren sind dazu da, um bezahlt zu werden..Keine Diskusion in dem Punkt!!!

Was du aber definitiv FALSCH siehst:

a)Private Parkplatzgebühren sind KEINE amtlichen Knöllchen...sie sind NUR auf privatrechtlicher Basis einzuklagen!

b) Es ist KEINE kroatische Rechtsanwaltskanzlei, sondern eine Deutsche!!

c) Typisch deutsch ist auch: Krieg ich Post vom Rechtsanwalt, dann fang ich an zu Zittern und ZAHLE...in diesem Fall erhebt der Rechtsanwalt aber extrem überhöhte Gebühren..und das zu Unrecht!!..Nur darum geht es...nicht um die möglicherweise zu Recht erhobene Forderung von 13,40 Euro...hier werden aber 167 Euro verlangt!!!

d) Ich zweifele sogar die Forderung insgesamt an: Beispiel?

Nun...seit Jahren parke ich immer am Parkplatz am Amphitheater...noch nie woanders...NOCH NIE!!!....Seit dem ersten Urlaub in Pula im war ich NIE zur Mittagszeit in der Stadt..NIE!!!...Der angebliche Parkverstoss war am Stadion, und Montags um 14:00....BEIDES nicht möglich!!!....In den mir bekannten anderen Fällen verhält es sich ähnlich....und in allen Fällen wurden die DIESELBEN Zeugen angegeben...unter Hinweis auf eine "Beweissichere Dokumentation"....Selbst auf Anforderung meines RA, ist diese Dokumentation nie bei ihm/mir angekommen..in den anderen Fällen im Übrigen auch nicht!!!

Um es hier nochmal Klar und Deutlich zu sagen: Es geht nicht um die Parkgebühren...es geht um die FORDERUNG des Rechtsanwaltes...#

Und, btw., DAS hat nichts mit typisch Deutsch zu tun!!!
  #12  
Alt 06.06.2014, 20:30
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.486
Standard

Halte es wie du willst, aber:

- es ist eben KEIN privater Parkplatz sondern öffentliche Parkfläche der Stadt Pula, also eine amtliche Forderung
- die RA-Kanzlei hat auch einen Sitz in Kroatien, mit dortiger Zulassung
- die Rechtslage in anderen Ländern ist eben anders, so darf in Österreich die Polizei eine Geschwindigkeitsüberschreitung sogar schätzen

Übrigens hat Pula jetzt Parkzonen eingeführt, findest Du in diesem Thread....
  #13  
Alt 27.06.2014, 09:19
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 4.486
Standard

In den letzten Tagen überschlagen sich in Kroatien regelrecht Nachrichten darüber, dass Ausländer ihre Parktickets nicht bezahlen. Entsprechend soll jetzt massiv vorgegangen werden und auch alte Parkvergehen sollen rechtlich verfolgt werden. Wer immer noch die Meinung vertritt er könne ungeschoren davonschleichen oder dies aussitzen, der sei dringend davor gewarnt sich erneut erwischen zu lassen, egal was in manchen Foren oder Diskussionen geschrieben wird.

Hier ein Artikel aus GlasIstre von heute:

Offensichtlich für sie ein Satz von Regeln des Verhaltens bei anzuwenden Hause , und die andere an der Küste, und damit eine große Anzahl von Strafen, die Versorgungsunternehmen, die aufgeladen werden, um in den Städten an der Adriaküste zu parken, die von ausländischen Autokennzeichen ausgegeben.
Unbezahlte Tagesparkkarten, die als Strafe ausgestellt wurden, in den letzten Jahren oft Gegenstand von Kontroversen. Pula Parkplätze sind oft bekannt Betrug Fahrzeughalter ausländischem Kennzeichen, um zu verhindern, zu der, wie so oft, mit Kritik konfrontiert.

Die gefundenen Daten zeigen jedoch, dass, wenn auch nicht die Mehrheit, glauben viele Ausländer, dass Kroatien muss nicht für das Parken bezahlen. Und sie sind in der alten Stadt, die auf jeden Fall behindert die Zirkulation des Verkehrs bereits belastet Zentrum von Pula schieben.

Nach den Daten, die uns von Boris Kaiser, Leiter der Beschwerden und Durchsetzung in Pula Parkplatz, in den letzten zweieinhalb Jahren vorgelegt wird, seit 2012. Bis zum 22. Juni dieses Jahres, wurden für Besitzer von Fahrzeugen mit Kennzeichen aus Slowenien, Italien und Deutschland, gab einer erstaunlichen 11.721 Strafen für unbezahlte Parktickets.

Obwohl 4500 die Italiener nicht bezahlte Park in Kroatien, warum sie Strafen bekommen in Pula sind die meisten Deutschen, die undiszipliniert in den letzten zwei Jahren waren, versammelten 6156 Pula Parkbussen. Zwar kommen nach Pula in den meisten. In der gleichen Zeit schrieb Pula Parkplätze und 3.134 Italiener und 2.431 Strafe Satz Slowenen.

Doch scheint es, dass die Parkplätze Pula in der Vorperiode zu einem gewissen Grad gelungen, die Ordnung wiederherzustellen und Besitzer von ausländischen Fahrzeugen gezwungen, für das Parken bezahlen. Das ist offensichtlich von der Tatsache, dass im Jahr 2012. Ausgestellt 5523 Geldbußen Fahrer aus Slowenien, Italien und Deutschland, und im letzten Jahr 4.591 Strafe, während in den ersten sechs Monaten dieses Jahres ausgestellt 1607 Geldstrafen. Allerdings hat die Touristensaison gerade erst begonnen und wird am Ende ist diese Zahl wahrscheinlich höher.

- Es sind die Strafen im Prozess der Einreichung einer Beschwerde und haben nicht so viel Feedback wie sie es schaffen, zu sammeln. Die Ergebnisse würden hoffentlich Sie soll bis Ende dieses Jahres wissen. Allerdings gibt es viele Hinweise darauf, dass zum Beispiel die Deutschen, als sie begannen, Geldstrafen erhalten, nach Hause zu Adressen in Deutschland, begann eine Menge mehr ernst Kroatien und kroatische Energieversorgungsunternehmen. Basic ist nur ein, niemand kann so in Verletzung des kroatischen Rechtsvorschriften und der Person in Verzug kann nicht ungestraft handeln, sagt Regisseur Pula Park Branislav Bojanic.

Pula Anwaltskanzlei, die Wasser Shain Pecheco Vinković und Marko Kuzmanovic ist bereits vier Jahre seiner Strafe Zahlungsverfahren Ausländer, die nicht bezahlt haben Parkplätze in Pula. In der vergangenen Periode haben ein Netzwerk von Kanzleien aus dem Ausland, dank der preisgünstige Tickets täglich ausgegeben entwickelt. Kroatischen Beitritt zur Europäischen Union Prozess, sagen sie, und beschleunigt, weil nun viel einfacher, auf die persönlichen Daten des Besitzers des Fahrzeugs kommen. Wir haben gerade erst diese Pula Anwälte erklären, die Abrechnung.

- Der Prozess der Sammlung bedeutet, dass wir Informationen über die Kreditnehmer zu bekommen, und dass die Eigentümer der Fahrzeuge, und dann laden sie außergerichtlich - gesetzlich Warnungen oder das Gericht - durch Vollstreckungsverfahren, die alle in Zusammenarbeit mit ausländischen Kanzleien, uns gesagt Vinković und Kuzmanovic sind. (Goran Rojnic)
  #14  
Alt 17.07.2014, 12:10
Klaus offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 19.07.2010
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
Oder ordnungsgemäss das Parkticket bezahlen...
Ich denke mal wenn es daran liegt, wird die Rechtsberatung vom ADAC das schon sagen und zum bezahlen raten. Schaden kann es doch wohl nicht, wenn die sich das Schreiben mal ansehen und finde den Tipp gut. Ich denke für ADAC Mitglieder wird das bestimmt sogar kostenlos sein.
mfg. klaus
  #15  
Alt 28.08.2014, 15:24
steffiinfo offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 28.08.2014
Beiträge: 3
Standard

Ich habe jetzt einen Brief aus Berlin erhalten und andere bestimmt auch. Bitte erzählt wie es bei euch gelaufen ist. Da muss doch bei einigen in der Zwischenzeit was geschehen sein. Bitte schreibt kurz wie ihr vorgegangen seid und was bis jetzt rausgekommen ist. Bitte auch wenn nichts gesehen ist!
Thema geschlossen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Dauerthema Parkgebühren und Parktickets - Mahnbescheide über Rechtsanwalt und Notar Lutz Urlauberthemen - Antworten auf brennende Fragen 19 20.08.2019 13:52
Könnte man auch unter WITZE posten, oder unter Dummheit??? Lutz Der Aufreger der Woche 9 09.12.2018 20:19
An die Hundebesitzer unter euch Lino Urlauberthemen - Antworten auf brennende Fragen 1 01.07.2017 21:27
Parkgebühren Rovinj / Karte Ritschi Istrien Westküste 1 25.12.2012 11:55
...für die Bayern unter uns Eliane Spass, Witze, Unterhaltung 6 24.01.2011 17:21

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 11:28 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.©
iCovir UVC Luftreiniger gegen Aerosole, Corona Viren, Covid-19