➤ Istrien Live - DAS Istrienforum
Istrien entdecken:
"Nicht nur Strandlieger"

Zurück   ➤ Istrien Live - DAS Istrienforum > Tiere und Tierschutz international (Hunde + Katzen) > Urlaubspfoten e.V.

Hinweise

Urlaubspfoten e.V.
Der gemeinnützige Tierschutzverein Urlaubspfoten e.V. fördert
Tierasyle und Tierschutzprojekte in Kroatien und Deutschland.
Moderation: Eliane

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.07.2023, 18:58
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.512
Standard FIPS, der kleine Herzdieb

WARUM❓️❓️❓️ und die Welt steht einen Augenblick still. Wie gerne hätten wir sie angehalten, nur damit du weiterleben kannst.....

Jede Hilfe kam für dich leider zu spät kleiner Fips�� Wir und deine Pflegeeltern sind unglaublich traurig�� 18 Tage in deinem kleinen Leben durftest du in Sicherheit, Geborgenheit und Liebe mit ganz viel Fürsorge geniessen und dann hat dein kleines, krankes Herz am Freitag aufgehört zu schlagen.

Du bist uns etwas mehr als 2 Wochen zuvor auf einer viel befahrenen Strasse praktisch vor das Auto getorkelt und oh Wunder: alles hatte wegen dir gebremst! Ein kleines schwaches Etwas mit nicht einmal 400gr Gewicht hat Lutz von der Strasse aufgelesen, verklebte Augen, voll mit allen möglichen Parasiten, ausgetrocknet, fast verhungert, ja du konntest noch nicht einmal mehr klagen, denn es kam kein Laut mehr über deine Lippen. Wir sind sofort mit dir zu Tierarzt und du bekamst eine Notversorgung. Zum Glück konntest du schon selbst Nahrung aufnehmen und hast ein wenig gegessen. Danach warst du total fertig und bis eingeschlafen. Mit dir kamen so viele Erinnerungen wieder an unsere früheren Katerchen Fritz und Giszmo, die ebenso klein und hilflos ihren Weg zu uns gefunden hatten und schon lange im Katzenhimmel sind. Die ersten 2 Tage und Nächte hatten wir grosse Angst, dass du es nicht schaffst. Am 2ten Morgen hattest du laut nach Futter gerufen und da wussten wir: du willst LEBEN�� Die nächsten Tage pendelte sich dein Schlaf-Wachrythmus ein, futtern und Katzenklo hast du auch begriffen, Medikamentengabe klappte problemlos, die Äuglein wurden mit der intensiven Pflege besser und du hast deine Ausflüge ins Gras und die Sonne sehr genossen ��

Du musstest früher oder später zu anderem Kleingemüse, das war klar, also bist du zu Rosi auf Pflegestelle umgezogen, denn es war auch weiterhin Medikamentengabe und Pflege der Augen nötig und bei Rosi warst du in besten Händen. Die Umgewöhnung klappte problemlos, nur warst du für ein kleines Kitten in deinem Alter zu brav und viel zu ruhig. Der Tierarzt stellte ein Problem mit deinem kleinen Herzchen fest, entweder zu gross oder einen Defekt.....man konnte das noch nicht so genau untersuchen, da du zu klein warst. Zunächst schlugen die Medikamente auch an, das Wasser ging wieder aus der Lunge und Rosi hatte dir schon versprochen, dass, wenn du das packst, bei ihr bleiben darfst. Ein Kitten mit Herzfehler ist bei den heutigen Tierarztkosten nahezu unvermittelbar. Leider wurdest du immer schwächer und konntest nicht mehr kämpfen. Dein kleiner Körper fand seine letzte Ruhe in einem wunderschönen kleinen Grab in Rosi´s Garten und deine kleine Seele flog mit ihren neuen Flügelchen davon.

Das sind die Momente im Leben eines Tierschützers, die alle Kraft nehmen �� Man ist so hilflos mit all seinem Wissen und kann nur noch zusehen wie das Leben entschwindet. Zurück bleibt eine tiefe Trauer um 600gr Kater namens Fips, der doch nur leben wollte und keine Chance hatte ������

Zurück bleiben leider auch die Tierarztkosten, die wieder ein tiefes Loch in unsere Kasse reissen und die Versorgung weiterer Notfelle schwierig machen. Wer mag und vielleicht 5 EUR übrig hat, darf uns gerne mit dem Verwendungszweck FIPS unterstützen, Bankverbindung kommt gerne per PN oder per PayPal an info@urlaubspfoten.de



So sah der Kleine aus, als wir ihn aufgelesen hatten. Den Eiter aus den Augen hatte ich ihm schon weg gewischt.



Das war dann beim Tierarzt: stillhalten für die Spritzen



zu Hause angekommen, wurde erst einmal gebadet, denn der Kleine müffelte fürchterlich!



Baden war anstrengend, jetzt am Hals ein bisschen wärmen und trocknen.



Da sieht man gut wie winzig der Burschi noch war. Bauchi kraulen nach dem Essen.



Hier ist er schon ein paar Tage älter und kuschelt in den Händen von Rosi, seiner Pflegemama.



Eines der letzten Bilder von ihm, in seinem kleinen Zuhause, welches Rosi ihm liebevoll gerichtet hatte. Da geht es ihm schon ziemlich schlecht.

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de


Geändert von Lutz (14.07.2023 um 06:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Die kleine Fischereiakademie in Fažana Konni Istrien Südspitze 0 21.01.2020 11:21
kleine Vorfreude Jadran Kulinarisches Kroatien, Restaurants, Weine, Rezepte uvm. 11 21.12.2019 18:47
WANTED - das kleine Hotelkätzchen Lutz Urlaubspfoten e.V. 24 23.04.2014 11:06
Weihnachtsgeschichte: Die kleine Stallmaus Konni Weihnachten in Kroatien 0 22.12.2011 17:17
Der kleine Nils Kristina Spass, Witze, Unterhaltung 1 22.01.2010 15:15

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +1. Es ist jetzt 01:36 Uhr.