➤ Istrien Live - DAS Istrienforum
Istrien entdecken:
"Nicht nur Strandlieger"

Zurück   ➤ Istrien Live - DAS Istrienforum > Tiere und Tierschutz international (Hunde + Katzen) > Einfach tierisch

Hinweise

Einfach tierisch
Viecherl gibt es überall, nicht nur in Kroatien
Moderation: Eliane

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.08.2023, 12:19
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Super-Moderatorin
Interessen: Istrien - Dalmatien - Geschichte und Mythen
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 7.219
Ausrufezeichen Pottwale in der Nähe der Insel Korčula gesichtet


Pottwale in der Nähe der Insel Korčula gesichtet
Von Norbert Rieger, veröffentlicht am 24.08.2023


Das Blue World Institute erhielt heute Morgen mehrere Berichte über die Sichtung einer Gruppe großer Wale in der Adria.


Bei der Analyse der Sichtungsaufnahmen in der Nähe der kroatischen Insel Korčula kamen sie zu dem Schluss, dass es sich nicht um einen großen Bartenwal (Balaenoptera physalus), sondern um eine Gruppe von mindestens fünf Pottwalen (Physeter Macrocephalus) handelt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pottwal1.JPG
Hits:	8
Größe:	56,0 KB
ID:	15425

Da diese Tiere typischerweise in Tiefen von über 1.000 Metern leben, besteht für sie die Gefahr, dass sie in der Adria stranden und sterben.

„Aufgrund der Vorliebe von Pottwalen für Tiefseelebensräume und ihrer relativ geringen Anzahl sind Sichtungen von Pottwalen in der Adria nicht üblich. „Wir haben ihre seltene, aber regelmäßige Präsenz in der Adria mit Tonaufzeichnungsgeräten im tiefen südlichen Teil der Adria und in der Nähe der Straße von Otranto aufgezeichnet“, sagte das Blue World Institute und fügte hinzu.

Leider endeten die meisten Begegnungen mit Pottwalen in der zentralen und nördlichen Adria mit Strandungen und Todesfällen von Individuen aus beobachteten Gruppen, vor allem auf der italienischen Seite der Adria. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, diese Gruppe genau zu überwachen, um ihre Bewegungsmuster zu bestimmen und darauf vorbereitet zu sein, umgehend Rettungsmaßnahmen zu ergreifen.

Dank der Überwachung ihrer Bewegungen in Kroatien auf der Grundlage von Berichten aus der Öffentlichkeit und den Medien konnte das Blue World Institute im September 2014 seine Kollegen in Italien auf die Möglichkeit aufmerksam machen, dass eine Gruppe in italienischen Gewässern auftaucht.

Das Ergebnis war eine rechtzeitige Reaktion der italienischen Notfallgruppe, und vier von sieben Personen konnten erfolgreich ins Meer zurückgebracht werden. Dies war die erste erfolgreiche Rettungsaktion für Pottwale im gesamten Mittelmeerraum.

Die letzte dokumentierte Sichtung von Pottwalen in der Adria erfolgte im August 2016 in der Nähe von Rovinj, als sich drei erwachsene Tiere mehrere Tage lang in der Gegend aufhielten.

„Dank der von Bürgern zur Verfügung gestellten Fotos wurde eines der drei damals beobachteten Tiere von Forschungskollegen in Griechenland und Italien identifiziert und bestätigt, dass diese Tiere das gesamte Mittelmeer als Lebensraum nutzen.“


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pottwal2.JPG
Hits:	8
Größe:	30,5 KB
ID:	15426


Unser Ziel ist es, den sicheren Austritt dieser Pottwalgruppe aus der Adria zu gewährleisten, und wir bitten alle Bürger, ihre Sichtungen dringend zu melden, damit wir ihre Bewegungen verfolgen und bei Bedarf die notwendigen Maßnahmen ergreifen können.

Die Meldung, wenn Sie sich in der Nähe von Pottwalen befinden oder unmittelbar nach einer Sichtung, wird uns bei der Lokalisierung erheblich helfen, da unsere Forschungsteams in Vis und Lošinj derzeit vor Ort sind und zu den Sichtungsstellen geleitet werden können“, sagte das Blue World Institute , bevor eine Botschaft an die Öffentlichkeit übermittelt wird.

„Im Falle einer Sichtung machen Sie bitte Fotos und/oder Videos von den Tieren und notieren Sie den genauen Standort, die Bewegungsrichtung und den Zeitpunkt der Sichtung.“ Melden Sie Sichtungen von Pottwalen (vorzugsweise, sobald Sie sie entdecken!) an die Telefonnummern des Blue World Institute: 051 604666 oder 091 4637424, per E-Mail an info@plavi-svijet.org oder über die mobile Marine Ranger – App heruntergeladen von www.marine-ranger.org .“

Trotz ihrer Größe sind Pottwale für Menschen harmlos, wenn sie nicht in die Nähe kommen. Da diese Tiere wahrscheinlich erschöpft, desorientiert und verstört sind, da sie sich in einer unbekannten Umgebung aufhalten, bitten wir Sie höflich, sich ihnen nicht zu nähern oder sie zu belästigen, um unbeabsichtigtes Stranden und Sterben durch menschliches Eingreifen zu verhindern.


Quelle: Text+Fotos: Kroatien-Nachrichten.de



- - - - -



Herzliche Grüße aus dem (sym)badischen Odenwald,
Konni





MEER GEHT IMMER!

U SRCU NOSIM MORE


Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Geheimnisvolle Quallen in der kroatischen Adria gesichtet (auch am Kap Kamenjak) Konni Flora und Fauna 0 21.10.2021 10:58
Die Insel Hvar wurde erneut zur besten Insel Europas gekürt! Konni Dalmatien (Nord Mittel Süd) 2 13.10.2021 16:59
Waldbrände in der Nähe von Zadar und auf der Insel Brač Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 09.09.2021 10:57
Walhai an der Ostküste zwischen Labin/Medulin gesichtet Lutz Istrien Ostküste und Kvarner Bucht 5 10.03.2021 13:18
15-Meter-Finnwal in der Nähe von Starigrad-Paklenica (Velebit-Kanal) gesichtet Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 20.08.2020 12:10

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +1. Es ist jetzt 04:27 Uhr.