✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum
Kroatien gilt ab Sonntag 11. April 2021 als Hochinzidenzgebiet. Reiseanmeldung und Test bereits vor der Einreise nach Deutschland erforderlich!- Quelle: RKI Webcam MedulinWebcam Medulin

Zurück   ✅ - Istrien Live - DAS Istrienforum > Tiere und Tierschutz international (Hunde + Katzen) > Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren

Hinweise

Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren
Tierschutzprojekte in Kroatien, Ein- und Ausreise mit Haustieren.
Moderation: Eliane

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.06.2012, 17:29
Petra offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 31.07.2011
Ort: Saarland
Beiträge: 11
Standard Landwirtschaftsministerium in Kroatien lässt wahllos Tiere töten

TASSO-Newsletter


Landwirtschaftsministerium in Kroatien lässt wahllos Tiere töten


Am 14. Juni wurde in Zagreb bei der Untersuchung eines jungen Hundes der Verdacht auf Tollwut geäußert. Ohne weitere Untersuchungen, die diesen schwerwiegenden Verdacht hätten bestätigen können, wurde daraufhin vom verantwortlichen Veterinäramt im Landwirtschaftsministerium eine beispiellose Tötungsaktion im Großraum Zagreb ausgelöst. Allein im städtischen Tierheim in Dumovec, aus dem der junge, tollwutverdächtigte Hund stammte, wurden bis 17.06., also innerhalb von nur 3 Tagen, über 50 Hunde getötet. Das Asyl des Tierschutzvereins „Noina Arka“, der seine Anlage in der Nachbarschaft betreibt, blieb auch nicht verschont. Dort wurden 10 Hunde und 7 Katzen getötet. Wahllos haben 3 Tierärzte des Landwirtschaftsministeriums weitere Tiere getötet, ohne eine wirkliche Gefahr und damit den Nachweis der Notwendigkeit solch drastischer Maßnahmen zu erbringen. Dabei wurde auch der Nachweis eines gültigen Impfschutzes gegen Tollwut ignoriert. Die Tötungen dauern unvermindert an.

TASSO und der „Förderverein Tierschutzprojekt Kroatien“ protestieren gegen die grausame Vorgehensweise des kroatischen Landwirtschaftsministerium, ohne Nachweis zwingender Notwendigkeit die Tötung unschuldiger Tiere angeordnet oder geduldet zu haben. Diese grausame Aktion verstößt nach Aussagen des "Fördervereins Tierschutzprojekt Kroatien" eindeutig gegen das kroatische Tierschutzgesetz und ist somit strafrechtlich zu ahnden. Diese völlig unnötige Aktion widerspricht dem Eid, den alle Tierärzte ablegen, nämlich sich dem Schutz der Tiere verpflichtet zu fühlen. "Wir verurteilen diese Morde an unschuldigen Lebewesen scharf und verlangen, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Mit den Tierschutzorganisationen vor Ort erklären wir uns solidarisch", so Volker Fritzemeier, Vorsitzender des Fördervereins Tierschutzprojekt Kroatien e.V. Fritzemeier weiter: "Die Vermutung liegt nahe, dass hier ein minderer Grund gefunden wurde, endlich wieder eine groß angelegte Tötungsaktion durchführen zu können, wie es vor Jahren noch üblich war."

Schon oft haben die Stimmen vieler tausender Tierfreunde Großartiges bewirkt. Protestieren Sie bitte gegen dieses Unrecht in Kroatien: www.tasso.net/Kroatien


© Copyright TASSO e.V.

- - - - -
Premantura - Der Sonne und dem Wind entgegen...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.06.2012, 20:45
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 23.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.474
Standard

Sind etwas schlechte Übersetzungen, aber ich glaube man versteht denoch sehr gut den Sinn und Inhalt der Schreiben von den Vorfällen, ausgelöst durch eine vermeintliche Vermutung auf Tollwut und ausgeführt von folgen Inspektoren des Veterenäramtes: Miljenko Jurjevic, Marica Cikojevic, Ljerka Fuckala

Jeder Kroatien.- und Istrienliebhaber sollte sich auf Grund der geschilderten Ereignisse genötigt fühlen hierauf auf jeden Fall zu reagieren. Mir wird schon fast schlecht wenn ich daran denke daß wir hier laufend positive Beiträge zu diesem Land schreiben und diese Tiermörder in ihren weißen Kitteln, trotz abgelegtem Eid sinnloser Weise Tiere die sich in Obhut befinden einfach abschlachten.

Quelle des Beitrages: www.animal-friends-croatia.or...en.php?id=1403
( im obigen Link findet man mehr Beiträge und auch Reaktionen auf die Vorfälle ...)


06/18/12 Hören wir auf die Tötung von manischen Veterinärinspektoren!

Töten geht weiter: Animal Friends organisiert Demos, um Tiere vor Veterinärinspektoren sparen

- Affäre im Ministerium für Landwirtschaft: Über 50 Tiere an einem Tag getötet worden sind, fährt heute Tötung - Die Inspektoren sind mit einer Angst vor Tollwut sollten die besten zwei Tierheime in Kroatien zu zerstören!

Veterinärinspektoren Miljenko Jurjevic, Gretel und Frau Cikojević Fuckala haben mehr als 50 Tiere in der Londoner Tierheim in Dumovec, Obdach und Arche Noah und in den Häusern der Menschen, die vor kurzem haben Hunde aus dem Tierheim Angenommen getötet, und das Töten geht weiter! Sie treten in den Häusern der Menschen sagen, dass sie nur gekommen, um zu kontrollieren, und dann zu töten Hund der Familie vor den schreienden Kindern, ohne auch nur ein Wort über Quarantäne oder Prüfung? Landwirtschaftsministerium hat eine Mitteilung zu töten durch die angebliche Gefahr der Tollwut, weil der Welpe, der von vor einem Jahr wurde auf Dumovec Samobor Angenommen relesead rechtfertigen. Nach der jüngsten Entdeckung hat ein rabiater Fuchs den Hof, in dem der Welpe lebt eingegeben, und tötete Hühner mit dem Tollwut-Welpe was zu seinem Tod infiziert. Aber die Inspektoren haben offensichtlich böswillig mit dem Tod der Welpen als Entschuldigung für das Töten von nicht geimpften als auch geimpfte Tiere gewesen.

Die Hunde in Dumovec getötet wurden, waren in Quarantäne, ihre Gesundheit und ihr Verhalten constatly sind unter Überwachung durch sachkundiges Personal Dumovec das, sie waren keine Bedrohung für andere Menschen noch Tiere. Tiere haben noch nicht einmal auf Tollwut getestet, aber die Inspektoren tötete sie auf der Stelle. Autopsie von getöteten Tieren bestätigt, dass keiner von ihnen mit Tollwut infiziert wurde. Trotzdem bleibt Veterinäramt seine tödlichen Kampagne, um gesunde Tiere!

Hat der Minister für Landwirtschaft Tihomir Jakovina über seinen rechtswidrigen Angriff von zwei Inspektoren am besten Tierheime in Kroatien, die Arbeit für einige Male sogar durch seinen Dienst als Beispiel, wie die Tierheime funktionieren soll wurde festgestellt wissen? Hat er etwa sein Eindringen von Inspektoren in den Häusern der Bürger und die Tötung gesunder Hunde vor geschockten Kinder und Familie wissen? Hat die Regierung und Ministerpräsident wissen, dass die Inspektoren des Ministeriums für Landwirtschaft, indem das Tierheim mit der Ausrede, fiktive Gefahr der Tollwut machen unmendable Sachschaden nach Zagreb und Kroatien, über das Vermögen, die dem Schutz und der Umstand, dass Dumovec bei verabschieden mindestens zwei oder drei Hunde pro Tag?

Wer den Schaden hat in den Luftschutzkeller im Moment zahlen, wenn Kroatien muss auf die Europäische Union zu beugen, dass streunende Tiere für zivilisierte betreut werden? Haben die Veterinärinspektoren haben ihre Vorgesetzten approvement für ihre tödlichen Angriff auf unschuldige Tiere und den Bürgern Einbrüche in Wohnungen? Warum das Veterinäramt die Tiere töteten im Arche Noah Unterstand, der ist nicht einmal in Kontakt mit den Tieren in Dumovec? Warum tierärztliche Überwachung kontrolliert die Arbeit der Dumovec oft mehr als "Schutzräume" mit vielen lawbreakings und Tötung von Hunden?

Animal Friends verlangt das Ministerium für Landwirtschaft, dringend stoppen wahnsinnigen Kampagne ihrer Inspektoren zu den elenden Hunde und zu sanktionieren, ihre Gesetzesbruch Handeln. Animal Friends lädt die Bürger zu den Demos am Montag, 18 Juni, 2012 beitreten zu 1.00 vor dem Veterinäramt (Mountain 2) und am Dienstag, 19. Juni 2012 um 13.00 Uhr vor dem Ministerium für Landwirtschaft (Ort Straße Vukovar 78), und die demontrations sollen fortgesetzt werden. Wir fordern das Töten sofort gestoppt werden, verantwortlich Inspektoren und ihren Vorgesetzten zu sanktioniert und abgefeuert werden und wir laden die Bürgerinnen und Bürger, um das Ministerium für Landwirtschaft, der Regierung und den ausländischen Organisationen zum Speichern der anderen Hunden bedroht zu schreiben.

Als die Institution der Stadt Zagreb, ist der Schutz in Dumovec ein Beispiel für die anderen Schutzräume mit seiner Qualitätsarbeit und ist auch einer der wenigen Zufluchtsorte mit einer No-Kill-Politik nach 60 Tagen. Die Mitarbeiter sind Profis in Dumovec, zusätzlich durch die Ausbildung im Ausland qualifizieren, und die Zahl der dann anzuwenden sind, und vaccionated kastrierte Hunde sowie die Aufklärung der Öffentlichkeit über zuständige threatment von Tieren für sich selbst sprechen über ihre Effizienz und Bemühungen. Jeder Hund hat für Tollwut und andere Krankheiten geimpft worden, als er 3 Monate alt ist, und das Personal befragen wissentlich all die anderen Gesetz-Richtlinien.



Man stelle sich vor, du zahlst jahrelang für einen Patenhund der sich in guter Obhut befinden, versorgt und gepflegt wird, dann kommt so ein "Metzger" vom Amt, bedroht den Halter des Tieres, fordert noch Geld für sein Bluthandwerk, tötet das Tier noch im Haus und geht dann seelenruhig seiner Amtsgeschäfte nach......

Das ist genau die Rasse von Mensch die Europa nicht brauchen kann....

Das Mittelmeer hat viel Küsten...nicht nur in Kroatien..!!

Ritschi
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Petri Heil oder Angelhaken töten Katzen Lutz Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren 15 25.01.2019 14:10
Petition: Euthanasieverbot für Kroatien! Stoppt das Töten von unschuldigen Straßenhun Lutz Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren 0 15.09.2014 12:12
Sie hätten die jungen Hunde einfach töten lassen..... Eliane Einfach tierisch 2 07.02.2014 19:21
Tierschutztransport aus Kroatien gestoppt - 28 Tiere in zwei Autos eingepfercht Vera Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren 4 27.07.2011 10:52
Agent 00Katz mit der Lizenz zum Töten Eliane Einfach tierisch 0 20.02.2011 13:19

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 06:44 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.©
Wir haben etwas gegen Aerosole: iCovir UVC Luftreiniger - Aerosole, Corona Viren, Covid-19