➤ Istrien Live - DAS Istrienforum
Tipp - Videomaut:
A10 Tauern Autobahn
Karawankentunnel A-SLO
Formular Enter Croatia

Notruf Polizei: +385 192
Notruf Feuerwehr: +385 193

Zurück   ➤ Istrien Live - DAS Istrienforum > Tiere und Tierschutz international (Hunde + Katzen) > Urlaubspfoten e.V.

Hinweise

Urlaubspfoten e.V.
Der gemeinnützige Tierschutzverein Urlaubspfoten e.V. fördert
Tierasyle und Tierschutzprojekte in Kroatien und Deutschland.
Moderation: Eliane

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.09.2010, 16:06
Lutz, im Istrien Forum
Lutz offline
Admin
Kroatien-Profi
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal/Pfalz
Beiträge: 5.016
Standard Dumme Touristen - eine Hundegeschichte aus Pula

Damir und Tanja, beides Mitglieder von Ruka Sapi, planen in Kürze zusammen zu ziehen. Beide haben immer wieder Notfelle in Pflege und so kam es, dass der Platz zu eng wurde. Deshalb sollte Riki, ein sehr lieber, etwas zu kleiner Labrador-Mix, welcher bereits ca. ein Jahr bei Tanja untergebracht war, in ein gutes Zuhause vermittelt werden.

Wir waren gerade mit einer halb verhungerten Katzenmama bei Dr. Hajster, als Damir anrief und fragte, ob ich als Dolmetscher aushelfen könne. Eliane blieb dann in der Praxis und ich fuhr zum Asyl. Dort traf ich dann ein älteres Paar an, welches sich für den Hund interessierte. Ich erzählte die Story von Riki, der sich dabei vorbildlich verhielt und erwähnte auch, dass er ein Jahr bei Ruka-Sapi in der Station war, danach ein Jahr bei Tanja. Die Frage ob der Hund noch wachsen würde, hätte mich stutzig machen müssen, zeigt sie doch, dass man von Hunden keine Ahnung hat. Aber ich wollte die Vermittlungschanchen von Riki nicht schmälern. Wie sich noch herausstellen sollte, war das ein schwerer Fehler.

Wie auch immer man einigte sich den Hund auf Probe zu nehmen. Das Paar war aus einen Ort ca. 30 Kilometer entfernt. Am nächsten Tag rief man an, dass Riki entlaufen sein. Er sei mit Halsband und Leine aus dem Auto gesprungen und in einen Wald gelaufen. Wir waren alle geschockt, denn wenn sich die Leine verfangen hätte, dann wäre Riki stranguliert worden und ganz elend eingegangen.

Für die Touristen war die Sache damit erledigt, jedoch nicht für Damir. Der fuhr VIER Tage lang die Strecke dorthin, um Tanjas Hund zu suchen - und er fand ihn!

Riki ist jetzt nicht mehr zu vermitteln, sondern darf endgültig bleiben. Das war ein Wink des Schicksals!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.09.2010, 15:16
Lilli offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 21.01.2010
Ort: Landkreis Traunstein
Beiträge: 242
Standard Dumme Touristen

Das ist doch wirklich unglaublich! mir wäre das sehr, sehr peinlich gewesen, da ich nicht genug Sorfaltspflicht hab walten lassen. Und wäre Tag u. Nacht rumgekurft um den Hund zu finden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Halbwilde Touristen Lutz Der Aufreger der Woche 6 14.08.2015 17:47
Terroristen - oder Touristen ?!? Lutz Der Aufreger der Woche 5 07.08.2015 17:42
Touristen Übernachtungen gestiegen? Lutz Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 7 28.08.2014 06:22
Touristen ABC - FAQ für Kroatien Neulinge Wolfram ► Touristen ABC - FAQ für Kroatien Neulinge 1 19.01.2014 16:02

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +1. Es ist jetzt 20:41 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.©
Wir haben etwas gegen Aerosole: iCovir UVC Luftreiniger - Aerosole, Corona Viren, Covid-19