Hallo, Du hast Fragen oder suchst Infos über Istrien?
Unsere Mitglieder helfen Dir gerne, einfach kostenlos anmelden
  ACHTUNG: Super Angebot nur für Foren-Mitglieder
3 % Rabatt bei Unterkünften über Booking.com jetzt buchen & sparen
 
Willkommen im Forum Istrien Live
      
Bewertung unserer User:
Istrien Live Bewertung:
4.8 / 5 (20683 Votes)

Pula Forum Augustustempel
  #1  
Alt 27.01.2013, 13:52
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.668
Standard UNOSCO-Liste der Naturdenkmäler Kroatiens

UNESCO-Liste der Naturdenkmäler in Kroatien

Die UNESCO hat 1972 das "Übereinkommen zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt" - Welterbekonvention - verabschiedet.

Inzwischen haben 190 Staaten das Übereinkommen unterzeichnet.

Es ist das international bedeutendste Instrument, das jemals von der Völkergemeinschaft zum Schutz ihres kulturellen und natürlichen Erbes beschlossen wurde.

Die von der UNESCO geführte Liste des Welterbes umfasst insgesamt 962 Denkmäler in 157 Ländern.

Davon sind 745 Kulturdenkmäler (K) und 188 Naturdenkmäler (N).

Weitere 29 Denkmäler gehören sowohl dem Kultur- als auch dem Naturerbe an.

Welterbestätten, die grenzüberschreitend sind, sind besonders gekennzeichnet (GÜ).

Außerdem ist in den Klammern das Jahr der Aufnahme in die Welterbeliste angegeben.
...

In Kroatien gibt es zwei Naturdenkmäler, die auf der UNESCO-Liste stehen:

...

Quelle: unesco.de

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.01.2013, 14:07
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.668
Standard Nationalpark Plitvicer Seen

Nationalpark Plitvicer Seen (N/1979; 2000 erweitert)

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Wappen PlitzwitzerSee.jpg
Hits:	18
Größe:	27,6 KB
ID:	3396

...

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist der bekannteste und älteste Nationalpark Kroatiens und Südosteuropas. Aufgrund der wissenschaftlichen Erkenntnisse und der Tätigkeit des Forschers Ivo Pevalek wurden die Seen am 8. April 1949 zum Nationalpark erklärt.

Unter den acht Nationalparks Kroatiens sind die Plitvicer Seen die bekanntesten und meist besuchten.

Auch sind sie neben der 2008 aufgenommenen Ebene von Stari Grad die einzigen Naturdenkmäler in Kroatien, die auf der UNESCO-Liste des Welterbes stehen.

Die Plitvicer Seen wurden als eines der ersten Naturdenkmäler auf der Liste bereits im Jahr 1979, aufgenommen.

Laut IUCN, die acht Schutzgebietskategorien festlegt, gehören die Plitvicer Seen zur zweiten Kategorie: Nationalpark, der ein verwaltetes natürliches Gebiet ist, mit dem Zweck, die jeweiligen Ökosysteme zu schützen und Erholung zu bieten.


Schon lange vor seiner offiziellen Erklärung zum Nationalpark, war das Gebiet wissenschaftlich interessant und es wurden sehr viele Erkenntnisse über den natürlichen Wert des Parks gewonnen. Dazu zählen die sieben travertinbildenden Wasserfälle, die 16 türkisblauen Seen und der Reichtum an geomorphologischen Formen, Wäldern und Wiesen, Flora und Fauna.

Das Gebiet der Plitvicer Seen gehört zum dinarischen Karstgebiet. Dieses ist geprägt durch einen geologischen Carbonat-Untergrund, vielen Karstformen, einigen oberirdischen Wasserläufen und einer ausgeprägten Verbindung zwischen Oberfläche und Untergrund. Die Entstehung von Seen und große Wassermengen sind in einer solchen Landschaft ein ungewöhnliches aber wertvolles Phänomen. Das Einzugsgebiet, das die Seen mit Wasser versorgt, ist sehr wichtig für dieses System.

Die wichtigsten Quellen der Seen sind die des Schwarzen und Weißen Flusses. Auf dem undurchlässigen Untergrund entstanden die Oberen Seen ("Gornja jezera"): "Prošcansko jezero", "Ciginovac", "Okrugljak", "Batinovac", "Veliko jezero", "Malo jezero", "Vir", "Galovac", "Milino jezero", "Gradinsko jezero", "Burgeti" und der größte Plitvicer See "Kozjak".

Der Bach "Plitvice" stürzt von einem 78 m hohen Fels hinab und bildet den höchsten Wasserfall Kroatiens, den Großen Wasserfall "Veliki slap". Zusammen mit dem Seewasser bildet er das Sturzbett "Sastavke", womit der Fluss "Korana" entspringt.

Eine große Vielfalt reiht die Plitvicer Seen in die floristisch wertvollen Gebiete Kroatiens, aber auch Europas und der Welt ein: Beispiele sind Reliktpflanzen sowie endemische und seltene Pflanzenarten, die gesetzlich geschützt sind und von denen viele im kroatischen Roten Buch gefährdeter Pflanzenarten sowie auf der Roten Liste stark gefährdeter Pflanzenarten der IUCD stehen.

Insgesamt sind 22 Pflanzenarten des Parks gesetzlich geschützt (Gesetz zum Naturschutz der Republik Kroatien). Unter diesen Arten ist besonders der Gelbe Frauenschuh (Cypripedium calceolus), die schönste Orchidee Europas, hervorzuheben. Als eine selten vorkommende und gefährdete Waldpflanze befindet auch sie sich im Roten Buch gefährdeter Arten der Republik Kroatien und auf der Roten Liste gefährdeter Pflanzenarten der IUCN.

Eine besondere Gruppe der Parkflora bilden u. a. auch der Sibirische Goldkolben (Ligularia sibirica). In Kroatien und ganz Südosteuropa konnte sie bislang nur im Gebiet der Plitvicer Seen nachgewiesen werden und zwar an zwei Stellen in den feuchten Talwiesen des Nationalparks. Auch diese Pflanz befindet sich auf der schon oben erwähnten Roten Liste .

Auch die Vielfalt der Tierwelt im Park ist groß. Der bekannteste Vertreter, der Braunbär, ist auch gleichzeitig das Wahrzeichen des Parks.

Die Amphibien sind im Nationalpark mit zwölf Arten gut vertreten, während die Zahl der Reptilien verhältnismäßig niedrig ist. Der lange Winter und dicke Schneedecken verhindern die Vielfalt dieser Wirbeltierklasse.

Die Vogelfauna mit ihren mehr als 150 nachgewiesenen Arten findet sich unter koatischen Nationalparks zahlenmäßig auf dem dritten Platz wieder. Eine seltene Vogelart ist die Wasseramsel, deren Lebensraum reine Fließgewässerbiotope sind.

Auch hat man mehr als 50 Säugetierarten im Nationalpark Plitvicer Seen. So sind dort z. B. Ziesel, Spitzmaus, Feldmaus, Igel, Baum- und Steinmarder, Wildschwein und viele andere Arten beheimatet.

Besonders großes Interesse wecken Wolf, Reh, Hirsch, Wildkatze, Eurasischer Luchs, Otter und natürlich der Braunbär, die Perle des Plitvicer Tierreiches.

Ebenso konnte man 20 Fledermausarten nachweisen, die in verschiedenen Biotopen leben.

...
Quelle: kroati.de, Wikipedia

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.01.2013, 14:23
Konni, im Istrien Forum
Konni offline
Moderatorin
Interessen: Istrien, Geschichte und Mythen
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: im schönen (sym)badischen Odenwald
Beiträge: 4.668
Standard Ebene von Stari Grad/Insel Hvar

Ebene von Stari Grad/Insel Hvar (K/2008)

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Wappen StariGrad Hvar.jpg
Hits:	21
Größe:	34,8 KB
ID:	3397

...

Stari Grad (kroatisch für Alte Stadt, italienisch Cittàvecchia, in der Antike griechisch Pharos) ist eine Hafenortschaft im Westteil der Insel Hvar in der kroatischen Gespanschaft Split-Dalmatien. Der Hafen gehört zu den wichtigsten auf der Insel. Die Stadt ist nach Hvar und Jelsa die drittgrößte Stadt der Insel.

Stari Grad ist mit dem Festland über eine Autofähre nach Split, Pescara und Ancona sowie die Küstenfähre Rijeka - Dubrovnik verbunden.

2008 wurde die seit der Antike landwirtschaftlich genutzte Ebene östlich der Stadt Stari Grad in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Zur ausgezeichneten Stätte gehört auch die zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert entstandene historische Altstadt auf der Südseite des Hafens.

Die Ebene von Starigrad gilt als größte und fruchtbarste auf den Adria-Inseln, sie erstreckt sich auf einer Länge von sechs Kilometern in Richtung Osten bis nach Vrboska, während die südlichen Ausläufer von den pittoresken Dörfern Dol und Vrbanj abgegrenzt werden.

Diese Kulturlandschaft wurde über Jahrhunderte durch menschliche Hand geprägt.

Eine Reihe von Wegen und großen Parzellen aus der Zeit der griechischen Stadt Pharos besteht heute noch, darunter befindet sich auch die weltweit am besten erhalten antike Parzelle (HORA, AGER). Griechische Parzellen waren 1 x 5 Stadien (180 x 900 m) groß und durch Trockenmauern und Wege abgegrenzt.

Die Siedlung Pharos wurde 384 v. Chr. von griechischen Kolonisten gegründet, nachdem sie den Widerstand der altansässigen Illyrier gebrochen hatten. Mosaike unter dem Straßenpflaster zeugen von den vergangenen Zeiten.

Vielerorts trifft man auch auf Überreste antiker Wirtschaftsgebäude, der so genannten Villae Rusticae.
Am besten erforscht ist die Villa Rustica Kupinovik bei Dol und unter den alten griechischen Wachtürmen auf den umliegenden Feldern ist die auf dem Maslinovik-Berg, über der einzigen Wasserquelle in der Ebene, Dračevice, am einfachsten zu erreichen.

Seit 1205 erscheint Stari Grad unter dem Namen Civitas Vetus.

Im 16. Jahrhundert errichtete der Poet Petar Hektorović eine heute noch erhaltene Villa.

...

Quelle: dalmatia.hr / Wikipedia

- - - - -
Konni




Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind?
RENTNER!!!


Salz im Haar, Sonne auf der Haut, Meeresrauschen in den Ohren!
DAS IST GLÜCK!


Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Kroatiens Baubranche leidet unter der Krise Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 10.10.2013 18:39
Der tiefe Fall d.Wahltirolers - Kroatiens Ex-Ministerpräs.im Gerichtssaal in Zagreb Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 0 17.03.2013 15:52
UNESCO-Liste der Kulturdenkmäler Kroatiens Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 5 25.01.2013 17:15
UNESCO-Liste für immaterielles Weltkulturerbe in Kroatien Konni Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 10 20.01.2013 15:37
Liste der Mittelmeer-Fische Ritschi Kulinarisches Kroatien, Restaurants, Weine, Rezepte uvm. 0 27.03.2012 21:42



Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 07:05 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.©
Istrien - Live für Google mit einem Klick bewerten: