Istrien Live - ✅ DAS Istrienforum


Zurück   Istrien Live - ✅ DAS Istrienforum > Tiere und Tierschutz international (Hunde + Katzen) > Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren

Hinweise

Tierschutz in Kroatien, Anreise mit Haustieren
Tierschutzprojekte in Kroatien, Ein- und Ausreise mit Haustieren.
Moderation: Eliane

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 21.06.2010, 13:17
Maritta, im Istrien Forum
Maritta offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 22.01.2010
Ort: Porec-Kroatien
Beiträge: 664
Standard Tollwütige Katze in Funtana

Eine tollwütige Katze in Funtana
(Poreština, 20.06.2010)
(Quelle:Glas Istre)

Im Stadtteil Coki wurde eine tollwütige Katze gefunden.
Letzte Woche wurden verschiedene Maßnahmen zur Bekämpfung der Tollwut im Gebiet um Funtana in die Wege geleitet, nachden im Garten eines Wohnhauses im Stadtteil Coki eine, mit dieser tötlichen Krankheit infizierte Katze, gefunden wurde, erfuhren wir von der Veterinärbehörde aus Porec.
Wenn es auch im ersten Moment den Anschein hatte, als wäre die Katze verendet, so hat die Besitzerin des Gartens das Tier weder angefaßt noch eine Diagnose gestellt, sondern sofort die Hygienebehörde der porečer Veterinärambulanz informiert. Am Ort angekommen hatte man sofort den Verdacht auf Tollwut, da die Katze noch immer Lebenszeichen von sich gab aber verkrampft war und typische Anzeichen dieser Krankheit vorhanden waren.
Der Verdacht wurde anhand einer schnellen laboratorischen Analyse bestätigt. Es wurden sofort seitens der Veterinärinspektion und der Stadt die notwendigen vorgeschriebenen Maßnahmen ergriffen, um ein Ausbreiten der Krankheit zu verhindern.
Die Veterinärangestellten haben im gesamten Gebiet von Funtana die Besitzer überprüft, ob ihre Haustiere gegen Tollwut geimpft sind und gleichzeitig nichtgeimpfte Tiere geimpft. Sie begannen ebenfalls damit, streunende Tiere einzusammeln und zu euthanasieren. Dies wird während der ganzen Saison weitergeführt.
Die Veterinäre warnen vor einem Kontakt mit angesteckten Tieren oder mit denen, wo ein Verdacht besteht. Folgende Regeln sollten eingehalten werden- sich niemals einem Tier, welches sich ungewöhnlich verhält, nähern oder es anfassen. Verendete Tiere, wo ein Verdacht auf Tollwut besteht, müssen dem Veterinäramt gemeldet werden. Tote Tiere nicht anfassen. Kleidung, die mit angesteckten Tieren in Berührung gekommen ist, muß sterilisiert werden.
Einwohner, die streunende Tiere bemerken, müssen dies der Hygienebehörde melden. Während Ansteckungsgefahr besteht, sollen die Tierbesitzer ihre Tiere nicht ohne Aufsicht lassen. (M. DODIĆ )
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.06.2010, 14:19
Eliane, im Istrien Forum
Eliane offline
Moderatorin
Interesse: Tierschutz, Urlaubspfoten e.V.
 
Kroatien Fan seit: 01.12.2009
Ort: Frankenthal in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.451
Standard

Danke Maritta für die Übersetzung dieses Berichtes.

Klar ist dass bei einem Tollwutfall die Behörde sofort reagieren muss. Ich stelle aber in Frage, dass man voraussetzt, dass alle streunenden Tiere wegen diesem einen Fall auch infiziert sind und deshalb umgebracht werden müssen. Die Mühe die eingefangenen Tiere zu testen und dann wieder am Fundort auszusetzen macht man sich erst überhaupt nicht, was auch zugegebenermassen sehr schwierig durchführbar ist. Ob dieser Tollwutfall nicht als Legitimation benutzt wird sich der Streuner zu entledigen?

Was ist mit den Hauskatzen, die geimpft wurden aber dennoch sich frei um Haus und Hof bewegen, weil sie Freigänger sind, wie die meisten Katzen in Istrien? Werden die geimpften Tiere irgendwie gekennzeichnet, sodass diese nicht getötet werden.

Eliane

- - - - -
Tierschutz in Deutschland und Kroatien > www.urlaubspfoten.de

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.06.2010, 16:11
Ritschi, im Istrien Forum
Ritschi offline
Kroatien-Fan
 
Kroatien Fan seit: 24.12.2009
Ort: Bruckmühl
Beiträge: 1.474
Standard

Eigentlich müßte dieser Fall es jetzt ans Licht bringen, daß das Gesetz zur Impfung der Haustiere in großen Teilen ein Flop ist. Laut Gestetz sollte es keine Tiere mehr geben, die nicht geimpft sind, komisch. Dumm für die Tiere ist, wo es offiziell keine Streuner gibt kann man auch keine aussetzen, nachdem sie untersucht wurden.


Ritschi
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag in Istrien Live
Silvester in Funtana und Umgebung... austrianbeduin Istrien Westküste 8 03.01.2016 13:14
Funtana - Familiengeheimtipp IstrienMag. Istrien Westküste 0 24.04.2015 09:29
Fischerfeste Vrsar und Funtana jochenb Istrien Westküste 2 08.02.2014 14:23
Schwäne in Funtana Maritta Kroatien: Neues - Interessantes - Sonstiges 7 09.02.2012 13:42
Funtana Wolfram Ortsinfos Westküste 0 01.01.2010 14:36

Uhrzeit auf Istrien Live in WEZ +2. Es ist jetzt 13:09 Uhr.



Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.©